Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

MAX ermitteln über Std-Werte eines Monats

Betrifft: MAX ermitteln über Std-Werte eines Monats von: Thema
Geschrieben am: 07.11.2014 18:50:06

Hallo liebe EXCEL-Experten,
wir müssen in Reports das MAX über die Stundenwerte eines Monats ermitteln.
Die Stundenwerte sind in einer Spalte angeordnet.
Problem: Die Monate haben unterschiedlich viele Tage,
d.h. der Bereich von MAX soll je nach gewähltem Monat automatisch angepasst werden.

Hier ein Beispiel
https://www.herber.de/bbs/user/93619.xls

Vielen Dank für eure Hilfe!
TheMa

  

Betrifft: als Formel? .... von: neopa C (paneo)
Geschrieben am: 07.11.2014 19:23:39

Hallo Thema

... ist es natürlich auch möglich; siehe unten. Aber effektiver wäre eine PIVOTauswertung, da erhältst Du gleich alle maßgeblichen Auswertungen mit einem Ritt.

 E
52,908

Formeln der Tabelle
ZelleFormel
E5{=MAX(E9:E9999*(MONAT(C9:C9999)=MONAT(A2))*(JAHR(C9:C9999)=JAHR(A2)))}
Enthält Matrixformel:
Umrandende
{ } nicht miteingeben,
sondern Formel mit STRG+SHIFT+RETURN abschließen!
Matrix verstehen


Excel Tabellen im Web darstellen >> Excel Jeanie HTML 4

Gruß Werner
.. , - ...


  

Betrifft: nachgeschoben ... von: neopa C (paneo)
Geschrieben am: 07.11.2014 20:02:40

Hallo,

... als Formel richtiger (bei Deinen Daten und weil Vorgabe von 6:00 bis 6:00) einfacher und schneller, wenn man keine MATRIXFormel einsetzt, sondern dies wie folgt berechnet:

=MAX(E9:INDEX(E:E;A2-TAG(A2)+34-TAG(A2-TAG(A2)+33)-1))

Unabhängig davon, schau Dir mal die PIVOTauswertung an. Mehr dazu z.B. hier: http://www.online-excel.de/excel/singsel.php?f=55


Gruß Werner
.. , - ...


  

Betrifft: AW: nachgeschoben ... von: Thema
Geschrieben am: 07.11.2014 21:13:51

Hallo Werner,
tut mir leid: beide Varianten liefern ein fehlerhaftes Ergebnis:

Fehler bei Variante 1 (Matrix-Formel) - Beispiel FEBRUAR
Max-Werte im Bereich 1.3. 00:00 bis 1.3. 06:00 werden nicht berücksichtig!

Fehler bei Variante 2 (ohne Matrix-Formel) - Beispiel FEBRUAR
Es werden auch Max-Werte vom 1.3. 07:00 bis 3.3. 06:00 berücksichtigt!

Ziel
Nur Werte vom 1. Tag des Monats 07:00 Uhr bis zum letzten Tag des Monats 06:00 Uhr
heranzuziehen.

Leider kann es vorkommen, dass in den Reports Werte in Zeilen verbleiben, die nicht mehr zum akutellen Monat gehören.

Daher dachte ich, der Bereich könne irgendwie aus der Zahl der Tage ermittelt werden.

Ich hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt.
Danke nochmals.
Bin gespannt auf eine weitere Lösung.Vielleicht schau' ich mir doch noch die Pivot-Lösung an.
Gruss
TheMa


  

Betrifft: bei Tageslicht sieht es sich besser ... von: neopa C (paneo)
Geschrieben am: 08.11.2014 07:57:31

Hallo TheMa,

... sorry, ich war gestern offensichtlich mit den Augen schon bei der der Tagesschau und hatte meine zweite Formel nicht fertig zusammengestellt :-( Es fehlte ja noch der VERGLEICH().

Das die Matrixformel nicht richtige Werte liefert, hatte ich ja vorher noch selbst erkannt und auch darauf hingewiesen.

Nun also:: =MAX(E9:INDEX(E:E;VERGLEICH(A2-TAG(A2)+34-TAG(A2-TAG(A2)+33);C:C;1)))

Gruß Werner
.. , - ...


  

Betrifft: AW: bei Tageslicht sieht es sich besser ... von: TheMa
Geschrieben am: 10.11.2014 12:20:20

Hallo Werner,
vielen Dank für die Korrektur!
So fängt die Woche gelungen an.

Grüße
TheMa


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "MAX ermitteln über Std-Werte eines Monats"