Zeilennummer bei Benutzerdefinierten Funktionen



Excel-Version: 9.0 (Office 2000)
nach unten

Betrifft: Zeilennummer bei Benutzerdefinierten Funktionen
von: Udo Grigoleit
Geschrieben am: 17.07.2002 - 16:31:14

Hi,

ich hoffe es gibt Hilfe für mich :-)
Ich habe eine Funktion geschrieben, die folgendermaßen aussieht:
Function GetAktStufe(Zelle)


    Beginnspalte = 11 'Ab hier beginnt die Suche
    AktSpalte = 8
    AktZeile = ActiveCell.Row
    While (Cells(BeginnZeile, AktSpalte) <> Zelle)
      AktSpalte = AktSpalte + 1

    Wend
    GetAktStufe = Cells(AktZeile, AktSpalte)

End Function

Wenn ich jetzt in einer Zelle Diese Fuktion aufrufe, klappt alles ganz wunderbar. Wenn ich die Zelle aber kopiere, erhält die Zielzelle nur den Wert der Quelle, da diese ja noch die aktive Zelle ist.
Wie ermittle ich also die Zeile der Zelle, in der die Formel steht ?

Mit hilfesuchenden Grüßen,
Udo

nach oben   nach unten

Re: Zeilennummer bei Benutzerdefinierten Funktionen
von: Hans W Hofmann
Geschrieben am: 17.07.2002 - 18:58:23

Im Prinzip erhälst Du die Daten der aufrufenen Zelle via Application.Caller. Es ist aber keine gute Idee damit weiterrechnen zu wollen - eidieweil Du damit eine Endlosschleife produzierst.
Was willste denn eigentlich machen?

Gruß HW


nach oben   nach unten

Re: Zeilennummer bei Benutzerdefinierten Funktionen
von: Udo Grigoleit
Geschrieben am: 18.07.2002 - 10:19:19

Ich will damit folgendes erreichen, bzw. ich habe eine Tabelle in folgender Art:

A |B |C |D |E |F |G |H |I |J |....
----------------------------------------------------------------
1 |St20 |St21 |St22 |St23 | |20 |21 | |22 |
2 |abc |abcd |ab |ds | |forme|forme| |forme|
3 |gfd |dfg |fdf |sd | |forme|forme| |forme|
4 | | | | | | | | | |

Ich möchte in den Zellen G2, G3, H2,H3 u.s.w (ganz große Tabelle ;-)) die Werte aus den entsprechenden Spalten STxx haben, bei denen XX dem Wert aus der Zeile 1 entspricht. Ich weiß aber nur von den Werten der Zeile 1 die genaue Position, Da die Abstände zwischen den Spalten unterschiedlich groß sind. Als 2 Information habe ich nur den Anfang der STXX-Spalten.

Hmmmmm... hört sich das zu blöd an? Ich habe jedenfalls keine andere Lösung gefunden......

Ich werde das mal mit dem Caller versuchen....

Danke

nach oben   nach unten

Re: Zeilennummer bei Benutzerdefinierten Funktionen
von: Hans W Hofmann
Geschrieben am: 18.07.2002 - 13:01:39

hmm, hört sich nicht nach VBA an.
=WENN(RECHTS(Z2S(-5);2)=Z2S;ja;nein)
oder so...
Aber was ist xx? Der Kopf der selben Spalte?


Gruß HW


nach oben   nach unten

Re: Zeilennummer bei Benutzerdefinierten Funktionen
von: Udo Grigoleit
Geschrieben am: 19.07.2002 - 14:48:08

XX ist die Zahl hinter dem Kürzel ST und gleichzeitig die Zahl in der ersten Zeile der Spalten, in denen ich das Ergebnis haben möchte.
Da Problem sind die Variablen Abstände zwischen den Spalten, die eine direkte (oder indirekte) Indizierung nicht zulassen, außer es gibt eine Suchfunktion, die ich dann nutzen kann.Findenfunktion

Verdeutlicht an einem Beispiel:
Z.B. In Zelle J3
Die Formel soll in der ersten Zeile den Wert 22 nutzen, um dann die Spalte mit dem Wert "ST22" in der ersten Zeile zu finden und aus deren dritten Zeile den Wert kopieren.

 nach oben

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Zeilennummer bei Benutzerdefinierten Funktionen"