Interner Fehler nach autom. Verweis auf Solver

Bild

Betrifft: Interner Fehler nach autom. Verweis auf Solver
von: Kenny
Geschrieben am: 15.02.2005 23:48:30
Hallo liebes Forum!
In meinem Code verwendete ich eine automatische Verweis-Erzeugung zum Solver wie er in https://www.herber.de/forum/archiv/492to496/t494098.htm von Nepumuk beschrieben ist. Gleich nach der Verweis-Zuweisung soll der Solver per VB-Makro gestartet werden. Dabei tritt immer ein unbekannter interner Fehler des Solvers auf. Wenn man die Datei speichert und mit vorhandenem Verweis wieder öffnet, tritt der Fehler nicht mehr auf. So abgespeichert kann die Datei auf einem anderen Rechner, bei dem der Solver auf einem anderen Pfad liegt aber nicht ohne Fehler gestartet werden.
Kann es daran liegen, dass ich englische Solveraufrufe und -optionen verwende? Oder wisst ihr eine Lösung? Bin verzweifelt!
Vielen Dank!!
Kenny

Bild

Betrifft: AW: Interner Fehler nach autom. Verweis auf Solver
von: Ulf
Geschrieben am: 16.02.2005 00:27:14
"Wenn man die Datei speichert und mit vorhandenem Verweis wieder öffnet, tritt der Fehler nicht mehr auf."
Dann speicher sie doch ganz einfach per Code, schließ sie und öffne sie gleich wieder, natürlich auch per Code.
Ulf
Bild

Betrifft: AW: Interner Fehler nach autom. Verweis auf Solver
von: Kenny
Geschrieben am: 16.02.2005 08:41:07
Nur, dass ich dann die Datei - so gespeichert - nicht auf anderen Rechnern laufen lassen kann wenn dort der Solver auf einem anderen Pfad liegt.
Es ist noch eine Deinstallationsroutine nach dem Solverdurchlauf dabei, die dies verhindern soll. Nur eben dieser "unbekannte interne Fehler"...
Er tritt auch auf, wenn ich den Solver manuell einrichte und dann per VB aufrufe.
Was passiert denn eigentlich beim Speichern mit den Verweisen????
Bild

Betrifft: erledigt
von: Jan
Geschrieben am: 16.02.2005 13:24:28
i
 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Interner Fehler nach autom. Verweis auf Solver"