Das Archiv des Excel-Forums

Solver

    Bild

    Betrifft: Solver
    von: Klaus

    Geschrieben am: 24.10.2003 14:35:49

    Hallo

    ich habe ein Gleichungssystem wie folgt:
    600x+800x = G(max)
    14x+7y<=15400
    3,75x+3,75y<=4998
    10x+20y<=24000
    zu lösen ist es mit Solver.
    Leider steh ich dabei ziemlich auf dem Schlauch. Was ist hier Zielfkt. und veränderbare Zellen?
    Wie muss ich es in die Maske eingeben?

    Wäre schön wenn mir einer helfen könnte.
    Gruß
    Bild


    Betrifft: AW: Solver
    von: Hans W. Hofmann
    Geschrieben am: 24.10.2003 15:53:09

    Du musst erstmal Deine Mathematik in eine XL-Tabelle übertragen:
    Veränderbare Zellen sind x,y
    und Zielfunktion ist G


    Gruß HW


    Bild


    Betrifft: AW: Solver
    von: Klaus
    Geschrieben am: 24.10.2003 16:27:34

    Hallo,

    ich habe jetzt wie auf dem Bild (Userbild
    )
    zu sehen den Solver versucht anzuwenden. Allerdings kommt als Fehlermeldung Zielfkt. muss eine Formel sein.

    Gruß,
    Patrick


    Bild


    Betrifft: AW: Solver
    von: Hans W. Hofmann
    Geschrieben am: 24.10.2003 16:45:04

    Hallo Patrick,

    Dein Bild sagt mir nicht viel:
    Sei A1(x) und B1(y) dann programmierst Du Deine Gleichungen:
    B2:=14*x+7*y
    B3:=10*x+20*y
    B4:=3,75*x+3,75*y
    B5:=800*x+600*y
    mit Zielzelle B5, Veränderbare Zelle A1:B1, Bedingungen passen so wie gesehen


    Gruß HW


    Bild


    Betrifft: AW: Solver
    von: Patrick
    Geschrieben am: 24.10.2003 17:54:12

    Hallo ich habe folgende Einstellung wie du sie mir gesagt hast:

    Userbild


    beim drücken auf lösen kommt folgender Fehler:



    Verzweiflung macht sich breit..
    Gruß,
    Patrick


    Bild


    Betrifft: AW: Solver
    von: Hans W. Hofmann
    Geschrieben am: 24.10.2003 18:54:36

    Also von Klaus kann die Frage nicht sein, das ist klar. Der gibt als
    Level: Excel gut, an. Patrik scheint ein "bloody beginner" zu sein,
    der keine Ahnung von XL hat. Sitzt ihr zwei wohl vor den Hausaufgaben
    und kommt nicht weiter?
    Lieber Patrick frag mal Klaus, wie man in Excel eine Formel eingibt,
    die dann auch was rechnet.
    PS: Vielleicht beginnst Du mit dem Abtippen ein Zeichen weiter vorne und setzt
    für x -> A1 und y -> B1 - schaun mer mal...


    Gruß HW


    Bild


    Betrifft: AW: Solver
    von: Patrick
    Geschrieben am: 24.10.2003 19:33:17

    Hallo,

    naja dann bin ich eben ein Anfänger aber warum wirst du dann so unfreundlich?

    Trotzdem danke! Hast mir sehr geholfen!
    Wünsche ein schönes WE!

    Gruß


    Bild


    Betrifft: AW: Solver
    von: Hans W. Hofmann
    Geschrieben am: 24.10.2003 20:24:56

    Meinst Du nicht, dass man sich etwas verwundern darf (unfreundlich is was anderes),
    wenn da jemand mit "VBA gut" in eine Diskussion zum Solver, auch nicht das einfachste
    XL-Teil, einsteigt und sich dann rausstellt, dass er nicht mal eine Formel richtig
    eingeben kann. Ihr solltet euch übrigens mehr mit sowas wie MuPad beschäftigen, damit erschlagt ihr die Probleme mit etwas mehr Mathematik...


    Gruß HW


    Bild


    Betrifft: AW: Solver
    von: Patrick
    Geschrieben am: 24.10.2003 21:51:21

    Hallo,

    habe nirgends angegeben dass ich VBA gut bin!
    Nur Excel. War ein Irrtum entschuldigung!
    Wusste eben nicht wie man mit Solver umgeht!

    MFG


     Bild

    Excel-Beispiele zum Thema " Solver"

    Verschnittproblem mit Solver lösen download