Solver "solved" nicht ...

Bild

Betrifft: Solver "solved" nicht ...
von: Juergen
Geschrieben am: 24.02.2005 16:18:18
In einer Exceltabelle sollen drei Parameter verändert werden, um eine Kennzahl, die sich aus 15 Einzelwerten, die sich aus den obigen Parametern errechnen, zu minimieren (Minimum, oder gegen "Null"). Diese drei "Einstell"-Parameter werden jeweils durch Nebenbedingungen (MIN-MAX-Werte) begrenzt.
Starte ich den Solver, kann dieser "keine realisierbare Lösung" finden. Verändere ich die Parameter manuell, ist es möglich, eine brauchbare Lösung zu bekommen.
Wie kann ich den Solver zum "solven" bringen?
Da es bestimmt möglich ist, die Abläufe beim Einsatz des Solvers mit Hilfe eines Makros abzubilden, würde ich gern wissen, ob jemand hiermit schon Erfahrungen gemacht hat..?!

Bild

Betrifft: AW: Solver "solved" nicht ...
von: Horst
Geschrieben am: 24.02.2005 16:19:25
Zeichne ein Makro auf.
H.
Bild

Betrifft: AW: Solver "solved" nicht ...
von: Juergen
Geschrieben am: 24.02.2005 16:40:35
... da sich jeder der 15 Einzelwerte aus den drei "Einstellparametern" und jeweils einem Sollwert berechnet, wird der Lösungsweg nicht immer der gleiche sein. Einfach ein Makro aufzuzeichnen ist also nur ein Bruchteil der Lösung.
Hier noch mehr Info zu diesem Problem:
param1, param2, param3 (mit 0 - kleiner- param1 -kleiner- 10,...etc. z.B.)
ausgang1 = x* istausgang1 - y*sollausgang1
..
ausgang15 = x* istausgang15 - y*sollausgang15
sum_ausgang = Summe(ausgang1..ausgang15)
Optimiert werden soll "sum_ausgang"
Bild

Betrifft: AW: Solver "solved" nicht ...
von: Hans W. Hofmann
Geschrieben am: 24.02.2005 17:30:57
Der Solver sucht nur lokale Extrema, ist also immer auch abhängig von den Startwerten. Ich fürchte, Du musst Dir einen richtigen Solver kaufen...
Gruß HW
Bild

Betrifft: AW: Solver "solved" nicht ...
von: alex
Geschrieben am: 24.02.2005 16:43:59
wenn du den solver unter vba nutzen willst, musst du einen verweis im vba haben.
Unter Extras.
man kann den solver startwerte u.ä übergeben
beispiel
SolverOk SetCell:="$J$7", MaxMinVal:=2, ValueOf:="0", ByChange:="$J$1:$J$5"
SolverAdd CellRef:="$J$1", Relation:=3, FormulaText:="0"
SolverAdd CellRef:="$J$2", Relation:=3, FormulaText:="0"
SolverOk SetCell:="$J$7", MaxMinVal:=2, ValueOf:="0", ByChange:="$J$1:$J$5"
SolverSolve

man kann noch das userfinish deaktivieren
 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Solver "solved" nicht ..."