Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Excel-Solver und eigene Funktionen

Betrifft: Excel-Solver und eigene Funktionen von: Marc
Geschrieben am: 18.09.2014 15:05:14

Hallo Forum,

ich habe in meinem Tabellenblatt Funktionen, die ich selbst in einem Makro geschrieben habe.
In diesem Blatt möchte ich nun den Excelsolver nutzen. Teil des Modells behalten nun auch meine eigenen Funktionen.
Ist es möglich, dass der Excel-Solver nicht funktioniert, wenn ich selbstgeschriebene Funktionen im Tabellenblatt habe?

Viele Grüße
Marc

  

Betrifft: Ich wüsste nicht warum, denn der ist doch ... von: Luc:-?
Geschrieben am: 18.09.2014 15:44:29

…auch nur eine spezielle Subroutine, Marc;
deinen Verdacht müsstest du schon konkreter belegen.
Gruß, Luc :-?

Besser informiert mit …


  

Betrifft: AW: Excel-Solver und eigene Funktionen von: Luschi
Geschrieben am: 18.09.2014 16:38:26

Hallo Marc,

diese selbstgeschriebenen Funktione dürfen keine Datenveränderungen in anderen Zellen durchfügen, außer in ihrer Aufrufzelle.
Hier mal ein Beispiel, wie man es oft in Excel-HB zum Thema Solver findet: Ermittle die minimale Anzahl von Münzen bei einem vorgegebenen Geldbetrag.

https://www.herber.de/bbs/user/92712.xlsm

Gruß von Luschi
aus klein-Paris


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Excel-Solver und eigene Funktionen"