Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

1,2,3 - kleine Rätselei zur Wochenmitte | Herbers Excel-Forum


Betrifft: 1,2,3 - kleine Rätselei zur Wochenmitte von: NoNet
Geschrieben am: 25.01.2012 12:00:03

Hallo EXCEL-, Zahlen-, Rätselfreunde,

zur Wochenmitte präsentiere ich euch heute ein recht "einfaches" (da nur mathematische Grundrechenaufgaben) aber dennoch "knackiges" Rätsel-Labyrinth :

Screenshot Einblenden (zum Ausblenden bitte den Screenshot anklicken)



Hier der Download der Aufgaben-Mappe :

Version 1 : Rätselei 25.01.2012 : Grundrechen-Labyrinth (Aufgabenstellung OHNE Makros)

Version 2 : Rätselei 25.01.2012 : Grundrechen-Labyrinth (Aufgabenstellung MIT Makros : Anzeige Zwischenergebnis in Statusleiste)


Hinweis : Die Mappen liegen im Excel2007/2010-Format (XLSX bzw. XLSM) vor.
Damit diese auch mit älteren Excel-Versionen (2000 / XP / 2003) geöffnet werden können, muss auf dem PC das Microsoft Office Compatibility FileConverterPack installiert sein :
http://www.microsoft.com/downloads/de-de/details.aspx?FamilyID=941b3470-3ae9-4aee-8f43-c6bb74cd1466



Das Ergebnis bitte hier im Forum posten, z.B. in der Form A1:E1;E2;B3:E3;B4:E4 - oder : 9-16/4+15*6+20/4=100 - oder einfach als Screenshot ;-)

Viel Spaß und Erfolg beim Rätseln und eine angenehme 2. Wochenhälfte,
Gruß NoNet

PS: Bitte entschuldigt den CROSSPOST in anderen XL-Foren ;-))

  

Betrifft: AW: 1,2,3 - kleine Rätselei zur Wochenmitte von: gerwas
Geschrieben am: 25.01.2012 14:04:25

???


  

Betrifft: Richtig gezählt : 1,2,3 Fragezeichen ;-) _oT von: NoNet
Geschrieben am: 25.01.2012 18:29:05

_oT = "ohne Text"


  

Betrifft: HILFE von: Bertram
Geschrieben am: 25.01.2012 14:48:30

Hallo NoNet,

stell mich wohl grad etwas doof an, aber wie krieg ich die Dinger unzipped?

Bin noch nicht ganz der Checker was E2010 angeht:-)

Gruß
Bertram


  

Betrifft: Unzipped ? - Einfach XLSX öffnen ! _oT von: NoNet
Geschrieben am: 25.01.2012 14:50:02

_oT = "ohne Text"


  

Betrifft: AW: Unzipped ? - Einfach XLSX öffnen ! _oT von: Bertram
Geschrieben am: 26.01.2012 08:53:06

Hallo NoNet,

das sind doch zip-Dateien. Weder vor noch nach dem Entpacken find ich xlsx- oder xlsm-Dateien. Was mach ich falsch?

Gruß
Bertram


  

Betrifft: AW: Unzipped ? - Einfach XLSX öffnen ! _oT von: Bertram
Geschrieben am: 26.01.2012 09:01:30

Ich hab auch die weiteren Beiträge im Thread gelesen. Komme aber trotzdem nicht klar. Habe E2010. Also brauch ich doch keinen Converter oder?

Gruß
Bertram


  

Betrifft: Nicht entpacken - nur DOWNLOAD per Rechtsklick von: NoNet
Geschrieben am: 26.01.2012 10:34:23

Hallo Bertram,

diese Problematik ist mir absolut schleierhaft : Ich habe das Problem weder auf meinem Büro-Notebook (Excel 2003 + Konverter), auf meinem Büro-PC (Excel 2003 + Konverter + Excel 2007 + Excel 2010) noch auf meinem Heim-PC (Excel 2010) - weder mit Firefox noch mit Internet Explorer !

Ich habe keine Ahnung weshalb Dein PC (und offenbar auch Renés "schweinischer" PC ;-) dazu kommt die XLSX als ZIP zu interpretieren !?!?
XLSX ist ein sog "OpenXML"-Dateiformat, das sich an ZIP anlehnt (daher kann man XLSX auch in ZIP umbenennen und mit einem ZIP-Programm öffen, um die Dateistruktur zu erkennen, aber das hilft hier auch nicht weiter.

Probiere doch bitte mal, die Dateien per Rechtsklick auf den Link und "Ziel speichern unter..." herunterzuladen (XLSX oder XLSM) und diese Datei dann mit Excel zu öffnen !

Gruß, NoNet


  

Betrifft: AW: Nicht entpacken - nur DOWNLOAD per Rechtsklick von: Bertram
Geschrieben am: 26.01.2012 12:32:03

Hallo NoNet,

das mit dem OpenXML hab ich schon soweit gelernt *freu*

Du hast Recht, mit Save as funktioniert es dann problemlos.

Danke und Gruß

Bertram


  

Betrifft: Winterschlaf? Zu schwierig? Keine Lust oder Zeit? von: NoNet
Geschrieben am: 25.01.2012 15:03:29

Hallo Rätsel-Freunde,

was ist los ? - Nach knapp 3 Stunden noch keine Lösungsvorschläge !
Ist das Rätsel zu "knackig" ?

TIPP : Das heutige Datum (25.01.2012) entspricht in Excel der Zahl 40933 - das ist das erwünschte Endergebnis der gesuchten Gleichung !

Viel Erfolg,
NoNet


  

Betrifft: War ja nett von dir, ... von: Luc:-?
Geschrieben am: 25.01.2012 15:56:21

…NoNet, ;-)
dass du dir das extra für den (meinen) heutigen Tag ausgedacht hast, aber leider habe ich gerade heute überhaupt fast keine Zeit. Warte zu allem Übel noch auf den Rohrreiniger. Das Unglücksjahr 2011 scheint sich 2012 fortsetzen zu wollen. Die Maya lassen grüßen …
Gruß Luc :-?


  

Betrifft: Glückwunsch, Luc ! Maya ist erst in 332 Tagen ;-) von: NoNet
Geschrieben am: 25.01.2012 16:23:47

Hallo Luc :-?,

dann mal herzlichen Glückwunsch zu "Deinem Tag" (Geburts-Tag? Hochzeits-Tag? Namens-Tag? Urlaubs-Tag? HTML-Tag? ;-)

Das mit dem "Rohhreiniger" ist übel - man sollte aber auch keine ganze klebrige Pizza auf diese Weise "entsorgen" :->

Die Maya sollen sich bitte noch 332 Tage lang gedulden - schließlich waren sie erst für 22.12.2012 "angemeldet".

Wünsche Dir noch einen glücklichen Tag (und eine bald wieder funktionierende"Rohrpost"),
Gruß NoNet

PS: so wie ich das jetzt einschätze, bestehen noch gute Chancen, dass Du auch erst morgen der Erste sein könntest, der einen Lösungsvorschlag auf diese Rätselei postet ;-)
Auch in den anderen XL-Foren ist das "Rätselei-Rohr" noch verstopft....




  

Betrifft: ...oder... von: silex1
Geschrieben am: 25.01.2012 17:06:44

Hallo NoNet,

oder es geht vielen so wie mir...ich bekomme die Datei nicht geöffnet, da ich nur XL03 mit Konverter habe und keine Datei sich öffnen lässt. Wird alles als html angezeigt...:-(((

VG René


  

Betrifft: Hmmm.... - Danke für den Hinweis von: NoNet
Geschrieben am: 25.01.2012 17:15:34

Hallo René,

Wird alles als html angezeigt...:-(((

Danke für diesen Hinweis - auch wenn ich das nicht nachvollziehen kann...

Ich habe auf meinem PC mehrere EXCEL-Versionen, standardmässig arbeite ich mit Excel 2010.
Wenn ich Excel 2003 starte und dann per "Datei - Öffnen" die Datei http://www.excelei.de/downloads/mappen/Raetselei_2012-01-25_Grundrechen-Labyrinth.xlsx auswähle, öffnet sie einwandfrei - nicht als HTML.
Könntest Du das bitte mal testen ?
Ich habe für das Office 2003 auch den o.g. Converter installiert !

Danke und Gruß, NoNet


  

Betrifft: AW: Hmmm....open... von: silex1
Geschrieben am: 25.01.2012 17:20:46

Jetzt funktioniert es, mit dem neuen Link...komisch...die gezipte Variante wollte da irgendwie nicht, oder so...jetzt geht es aber!:-))

VG René


  

Betrifft: Schön ! - War aber nicht gezippt ! von: NoNet
Geschrieben am: 25.01.2012 17:37:44

Hallo René,

Danke für's Testen ! - Schön, dass es nun funktioniert :-)

Die Datei habe ich nicht geändert - sie ist und war nicht gezippt !
Natürlich entspricht das OpenXML-Format aus Office 2007/2010 einem ZIP-Format, aber das sollte der Office-Konverter richtig erkennen.

Gruß, NoNet


  

Betrifft: AW: Schön ! - War aber nicht gezippt ! von: silex1
Geschrieben am: 25.01.2012 17:52:35

Hallo NoNet,

dann muss ich mal mit dem Konverter auf dem Rechner zu Hause reden...das dumme Schwein hatte es als zip-Datei präsentiert und da ging nix zu öffnen.
Na warte, der Strolch kann sich auf was gefasst machen...:-)))

VG René


  

Betrifft: Dann sprich bitte auch mit Bertrams Konverter ;-) von: NoNet
Geschrieben am: 25.01.2012 18:00:13

Siehe Beitrag von Bertram oben ;-))

Salut, NoNet


  

Betrifft: Danke, danke, NoNet! Jetzt ist's wieder OK! von: Luc:-?
Geschrieben am: 27.01.2012 17:17:27

Die Frauen waren mal wieder schuld, Küchenfett von 18 Jahren!
Ansonsten, dein Treffer liegt auf =INDEX(…;1).
Teilnahme hat sich ja inzwischen erübrigt, aber unser beider letzte Postings hatten viell endlich den Stein ins Rollen gebracht oder aber, die Jungs haben halt so lang gebraucht! ;-)
Gruß Luc :-?


  

Betrifft: Du stellst Rätsel die sehr kompliziert erscheinen von: Reinhard
Geschrieben am: 25.01.2012 21:04:11

Hallo NoNet,

aus Interesse würd mich schon eine Formellösung und eine Vba-Lösung interessieren für das kleine recht einfach erscheinden Rätselchen interessieren.
Eine Vba-Lösung habe ich mal versucht, weiß nicht mehr ob und wo ich den Code habe, aber
mit Absicht nicht, aber ausschließen kann ich nicht daß beim Codieren das Wissen der lösung mteinfloß.
Deshalb würden mich schon Codes interessiert von Leuten die die Lösung gar nicht kennen.

Wichtig, ich bin auch in einem Rätselforum. Da ist es guter und sinnvoller Brauch wenn jmd. meint die Lösung zu haben daß er im Betreff das Wort "Lösung" erwähnt.
Denn nichts ist schlimmer für einen Rätselfreund wenn er unverhofft die Lösung sieht.
Nachfragen usw. kann man natürlich ohne Betteffänderung stellen.
Danke an die die sich daran halten werden.

Zum Rätsel was ich gleich stelle, da ist kein fauler zauber dabei, irgendeine Linkheit oder so,
es geht um reine Mathematik. Jedes Schulkind was die vier Grundrechenarten beherrscht kann die Lösung nachvollziehen.
Es ist also kein Wortklaubereirätsel wie "Wie oft kann man von einer 00m langen Schnur einen Meter abschneiden"

Das Rätsel:
Gegeben sind die vier Ziffern 1,5,6,7.
Daraus soll ein mathematischer Term, ein Ausdruck gebildet werden der bei Durchrechnung 21 ergibt.

Also sowas wie
3*5+6
63/3
u.v.m.

Benutzt werden dürfen nur die vier Grundrechenarten.
Verboten ist aus zwei Ziffern eine Zahl zu bilden wie 61, 15,72 o.ä.
Auch verboten ist da irgendwo die Ziffer 0 mit einzubauen oder andere Tricks.

Viel Spatz :-)
Gruß
Reinhard








  

Betrifft: @Reinhard : Eine etwas 'verdrehte' Lösung... von: NoNet
Geschrieben am: 25.01.2012 23:27:44

Hallo Reinhard,

eine Lösung meiner Rätselei per Formel/Funktionen kann ich dir leider nicht anbieten - zu einem späteren Zeitpunkt evtl. eine Lösung per VBA. Nicht hindert den motivierten Rätsler jedoch daran, eine manuelle Lösung durch "Trial an Error" (also: Ausprobieren) zu finden ;-))

Zu Deinem Rätsel : Stellt man die Ziffer 6 auf den Kopf, könnte man sie auch als 9 betrachten, daraus könnte man die Gleichung 9 / 1 + 5 + 7 = 21 erstellen.
Ob diese 'verdrehte' Lösung im Sinne der Aufgabenstellung zulässig ist, weiß ich nicht, aber SO würde ich das zumindest lösen...

GN8, NoNet


  

Betrifft: AW: @Reinhard : Eine etwas 'verdrehte' Lösung... von: Reinhard
Geschrieben am: 26.01.2012 00:31:50

Hallo NoNet,

auf was für Ideen die Leute kommen *staun*
Selbstverständlich ist auch so Umdreherei verboten.

Klaus hat ja die Lösung gezeigt, schau sie dir an aber erst wenn du nicht mehr selbst weiter grübeln willst.

Gruß
Reinhard


  

Betrifft: Die Lösung (ohne Trick) von: KlausF
Geschrieben am: 26.01.2012 00:01:45

=6/(1-(5/7))

Gruß
Klaus


  

Betrifft: Richtig :-) von: Reinhard
Geschrieben am: 26.01.2012 00:45:05

Hallo Klaus,

ich finde diese Rätselaufgabe Klasse.
Und nur wenige kommen auf die Lösung und dann noch so schnell wie du *staun*

Ich denke so für mich das liegt an der 7, könnt auch eine 13 sein.
Da hat wohl jeder im Kopf daß wenn man durch diese Zahlen teilt meist was völlig krummes herauskommt.
Ergo blöckiert man sein Hirn was da im Kopf versucht alle Möglichkeiten abzuprüfen ob es da einen Lösungsweg gibt selbst.
Alle Lösungsansätze mit durch 7 werden abegbrochen und nicht weiter verfolgt.

Gruß
Reinhard


  

Betrifft: Lösung : Division durch Kehrwert einer Division_oT von: NoNet
Geschrieben am: 26.01.2012 00:47:12

_oT = "ohne Text"


  

Betrifft: Ohne Trick - aber mit etlichen Klammern () von: NoNet
Geschrieben am: 26.01.2012 00:45:44

Hallo Klaus,

schöne Lösung ! - Ich hatte den Satz Benutzt werden dürfen nur die vier Grundrechenarten. interpretiert als Benutzt werden dürfen nur die vier Grundrechenzeichen. und daher die Klammersetzung ausgeschlossen (daran dachte ich auch spontan). Daher auch mein "verdrehter" Lösungsversuch.

Lägen die genannten Ziffern und Rechenzeichen als physikalische Körper (z.B. aus Holz geschnitzte Ziffern) vor, so käme man mit 6 und 9 auch sehr schnell durcheinander - wie man auf dem folgenden Bild gut erkennen kann :



Salut, NoNet


  

Betrifft: AW: Ohne Trick - aber mit etlichen Klammern () von: Reinhard
Geschrieben am: 26.01.2012 00:48:58

hallo NoNet,

red dich nicht raus :-)
Zur Darstellung hier mußte Klaus Klammern benutzen.

Auf einem Blatt Papier braucht man die Klammer nicht.

Gruß
Reinhard


  

Betrifft: Klammern () sind in EXCEL notwendig von: NoNet
Geschrieben am: 26.01.2012 10:22:48

Hallo Reinhard,

red dich nicht raus :-)

Nööö - ist ja keine Ausrede, sondern nur die Darstellung meines (falschen) Verständnisses der Aufgabenstellung. Ich hatte tatsächlich sofort an die Benutzung von Klammern gedacht (ohne einen konkreten Lösungsverdacht), diesen Gedanken dann aber sofort wieder verworfen, da ich dachte, es seien nur die Rechenzeichen erlaubt.
Auf einem Blatt Papier braucht man die Klammer nicht.

Das stimmt, wenn man diese Gleichung als Bruch darstellt, da hier der Bruchstrich Zähler und Nenner trennt und damit als "gedachte Klammer" fungiert :
21 = 6
1 - 5 / 7
= 6
2 / 7
= 6 * 7 / 2 = 42 / 2 = 21

In Excel und den meisten anderen Programmen, die "rechnen" können (und in denen kein Bruchstrich als Rechenoperator dargestellt werden kann), benötigt man diese Klammern, denn ohne Klammern kann man (unter Berücksichtigung der mathematischen Operationsregeln) das Ergebnis nicht berechnen :

21 = 6/(1-(5/7)) = 6/(1-5/7) 6/1-5/7

Salut, NoNet


  

Betrifft: AW: Klammern () sind in EXCEL notwendig von: KlausF
Geschrieben am: 26.01.2012 14:35:00

... und ohne Excel hätte ich die Aufgabe auch nicht so schnell gelöst.

Hallo Reinhard und NoNet,
war ehrlich gesagt ein wenig Zufall, dass ich die Lösung gefunden habe.
Nachdem relativ schnell klar war, das ganzzahlige Operationen nie zum Ergebnis führen können,
habe ich einfach mit den Zahlen in Excel herumdividiert. Ohne "die Schere" mit der 7 im Kopf.
Und dann stand da plötzlich das Ergebnis :-)

Ist aber wirklich eine schöne und einfach verständliche Aufgabe mit einer nicht
alltäglichen Lösung. Mehr davon!

Gruß
Klaus


  

Betrifft: AW: Klammern () sind in EXCEL notwendig von: Reinhard
Geschrieben am: 26.01.2012 22:09:45

Hallo Klaus,

naja, diese Aufgabe ist nicht gedacht mit Excel gelöst zu werden.
Sie ist mehr für Kopf allein gedacht.
Erst wenn man damit nicht lösen kann halt
Kopf + Bleistift + Blatt Papier

Das sehr schöne an ihr ist, jeder kann mitraten/rätseln, der die vier Rechenarten kennt..

Gruß
Reinhard


  

Betrifft: 1,2,3 - Lösung der Rätselei Grundrechen-Labyrinth von: NoNet
Geschrieben am: 26.01.2012 16:35:41

Hallo Rätsel-Freunde,

offenbar war DIESE Rätselei doch zu schwierig oder zum falschen Zeitpunkt gestellt ?

Aus 4 Excel-Foren (mit mehreren Hundert "Hits") erhielt ich nur 1 korrekte Antwort von EarlFred :

http://www.ms-office-forum.net/forum/showthread.php?p=1427379#poststop

Mein eigener Lösungsvorschlag war :

Bereich :
$B$8:$P$8,$P$9:$P$12,$I$12:$O$12,$I$10:$I$11,$D$10:$H$10,$D$11:$D$15,$E$15:$H$15,$H$14:$S$14,$S$10:$S$13,$T$10:$V$10,$V$11:$V$13,$W$13:$X$13,$X$11:$X$12,$Y$11:$Z$11,$Z$12:$Z$16,$N$16:$Y$16,$C$17:$N$17,$C$18:$C$19,$D$19:$P$19,$P$18:$Y$18,$Y$19

Gleichung (40933 ist die numerische Excel-Schreibweise des Datums 25.01.2012) :
40933=6+16-1+6*11-13+5*7-20/5+12*4-4*16+4*14+12/6-2+3*5/15-4*11+2-10*6-20-7-9+9*16*18*17-7-16/4+7*11*6+19*12-4+15/3-20/10/2+4+7-16+10*7/2*4+3+12*4*3+4-12*19*18

Hier als Screenshot :


Nächste Woche gibt es eine etwas einfachere Rätselei - jedoch keine "sehr einfache" ;-))

Salut, NoNet