Live-Forum - Die aktuellen Beiträge
Anzeige
Anzeige
HERBERS
Excel-Forum (Archiv)
20+ Jahre Excel-Kompetenz: Von Anwendern, für Anwender
492to496
492to496
Aktuelles Verzeichnis
Verzeichnis Index
Verzeichnis Index
Übersicht Verzeichnisse
Inhaltsverzeichnis

Excel Formel zur Ermittlung gleicher Werte

Excel Formel zur Ermittlung gleicher Werte
29.09.2004 14:21:26
Alexander
Hallo Forum,
Ich suche nach einer Excel-Formel (nicht VBA), die mir einen Verweis auf die Zellen in einer Spalte zurückgibt, deren Werte gleich sind. Konkreter Fall:


   A | B
-----------------
Jahr | Werte
-----------------
2004 | 20
2005 | 25
2006 | 20
2007 | 27
2008 | 30


Ich möchte als Ergebnis die Ausgabe haben "2004 und 2006 haben gleiche Werte, nämlich 20". Über SVERWEIS und VERWEIS bin hier auf keinen grünen Zweig gekommen.
Dank euch für die Hilfe.
Gruß,
Alex

5
Beiträge zum Forumthread
Beiträge zu diesem Forumthread

Betreff
Datum
Anwender
Anzeige
AW: Excel Formel zur Ermittlung gleicher Werte
Boris
Hi Alex,
gibt es mehrere gleiche Werte? Also z.B. 3 mal 20, 5 mal 10 usw.?
Wenn ja, dann (Deine Werte stehen in B2:B100, die Jahre in A2:A100):
C1:
{=INDEX(A:A;KKLEINSTE(WENN(ZÄHLENWENN($B$2:$B$100;$B$2:$B$100)&gt1;ZEILE($2:$100));ZEILE($A1)))}
D1:
{=INDEX(B:B;KKLEINSTE(WENN(ZÄHLENWENN($B$2:$B$100;$B$2:$B$100)&gt1;ZEILE($2:$100));ZEILE($A1)))}
Beides Array-Formeln; {geschweifte Klammern} nicht eingeben, sondern Formeleingabe mit Strg-Shift-Enter abschließen. Das erzeugt sie.
Dann C1 und D1 einfach runterkopieren, bis #ZAHL! erscheint.
Grüße Boris
http://www.excelformeln.de
Anzeige
AW: Excel Formel zur Ermittlung gleicher Werte
30.09.2004 09:03:12
Alexander
Hi Boris,
Vielen Dank für Deine Info. Ich habe ein wenig gebraucht, Deine Formeln zu verstehen, aber sie funktionieren!
Es gibt jetzt allerdings noch ein kleines Problem: ich möchte nur diejenigen mehrfach vorkommenden Werte herausfiltern, die minimal sind. Siehe beiliegendes Excel https://www.herber.de/bbs/user/11490.xls: ich möchte nur die Werte mit 119% herausfiltern, obwohl auch 121% und 125% mehr als einmal vorkommen.
Dann wäre es noch klasse, wenn man die Formel nicht in mehreren Zellen angeben muss, um alle Ergebnisse anzuzeigen. Stattdessen sollte ein Zellbereich zurückgegeben werden, den man weiterbearbeiten kann. Im Beispiel: Ein Ergebnis-Zellbereich bestehend aus {2006, 2007, 2008, 2009}, aus denen dann das Minimum(2006) und Maximum(2009) ermittelt werden kann.
Wenn Du hier noch eine Lösung hast, wär das super!
Grüße,
Alex
Anzeige
Schilder doch mal dein Endziel...
Boris
Hi Alex,
...denn womöglich gibt´s dafür nen ganz anderen Ansatz.
Soll immer nur das Minimum-Jahr und das Maximum-Jahr ermittelt werden?
Wenn ja - nur aus allen doppelten Werten kleiner/gleich 119%?
Grüße Boris
Um nur das Minumun/Maximumjahr eines Wertes...
Boris
Hi Alex,
...zu ermitteln - z.B. von 119% - dann reichen im übrigen diese beiden kleinen Arrayformeln:
Minimum:
{=MIN(WENN(B2:B10=1,19;A2:A10))}
Maximum:
{=MAX((B2:B10=1,19)*A2:A10)}
Aber ich "fürchte", dass das nur die halbe Wahrheit ist ;-)
Grüße Boris
Problem gelöst!
30.09.2004 16:58:38
Alexander
Hallo Boris,
Das war die Lösung! Ich habe viel zu kompliziert gedacht, da ich mich mit dem Array {} in Excel nicht auskannte.
Vielen Dank nochmal!
Grüße,
Alex
Anzeige

328 Forumthreads zu ähnlichen Themen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige
Anzeige
Anzeige