Live-Forum - Die aktuellen Beiträge
Anzeige
Anzeige
HERBERS
Excel-Forum (Archiv)
20+ Jahre Excel-Kompetenz: Von Anwendern, für Anwender
Inhaltsverzeichnis

Ergebnis aus Formel (ohne Dollarzeichen) ?

Ergebnis aus Formel (ohne Dollarzeichen) ?
Udo
Schönen Morgen,
sollte bitte nochmal Eure Hilfe in Anspruch nehmen dürfen.
Ich werte die Spalte F:F aus mit folgender Formel:
( dort stehen ab Zeile 9 nur Datumsangaben - unten immer die höchste )
'=ADRESSE(VERGLEICH(MAX(F:F);F:F;0);6)
Sie gibt mir als Wert die Zelladresse mit dem höchsten Wert zurück, allerdings mit den Dollarzeichen,
also zB. $F$39 .
Ich bräuchte das Ergebniss aber so : F39
da ich in weiteren VB Anweisungen mich auf den dort angezeigten Zellwert beziehen will,
und sich vor jenem bezug dann zuvor oben über Zeile 39 mal die eine oder andere Zeile einfügt, sodass letztlich der Wert dann irgendwann nicht mehr F39 ist sondern zB F41 oder so...
Daher die Frage, ist es möglich sich die Formel oben ohne Dollarzeichen anzeigen zu lassen ?
Bin Euch für alle Hilfe dankbar
udo-d
AW: Ergebnis aus Formel (ohne Dollarzeichen) ?
08.10.2009 11:07:10
And
Hallo,
eventuell so:
=TEIL(ADRESSE(VERGLEICH(MAX(F:F);F:F;0);6);2;1)&TEIL(ADRESSE(VERGLEICH(MAX(F:F);F:F;0);6);4;9)
Ja genau, lieben Dank das funkt. spitze ´...
08.10.2009 11:11:44
Udo
Hallo And,
... ich denke wahrscheinl. immer viel zu kompliziert, ... aber eher auf meiner Unwissenheit begründet.
Danke schön , und lieben Gruß
udo-d
AW: Ergebnis aus Formel (ohne Dollarzeichen) ?
08.10.2009 11:08:28
Hans
hi,
müsstest... denke ich... nur ein ;4 einfügen... also
=ADRESSE(VERGLEICH(MAX(F:F);F:F;0);6;4)
Hans
lieben Dank auch an Dich ... Ihr seit klasse (oT)
08.10.2009 11:12:58
Udo
...
... noch eine kleine Änderung hierzu ( wenn ...
08.10.2009 11:20:36
Udo
Hallo Ihr beiden,
ginge es auch so dass er mit der vorhergehenden Formel auch nur die Zahl der Zeile angibt - ohne den Buchstaben ... ?
Das wär dann ganz perfekt .
Danke nochmals und schönen Gruß
udo-d
Anzeige
AW: ... noch eine kleine Änderung hierzu ( wenn ...
08.10.2009 11:37:24
Hans
hi,
das geht sogar auf vielen verschiedenen wegen.. hier nen einfacher, der aber nur geht, wenn es immer eine zweistellige zahl ist
  • =RECHTS(ADRESSE(VERGLEICH(MAX(F:F);F:F;0);6;4);2)

  • Hans
    Hallo Hans , genau das ist das Prob. , was
    08.10.2009 11:41:12
    Udo
    kann man denn machen wenn sich dieser Wert auf Grund vieler eingefügter Zeilen dann von zweistellig auf drei- oder sogar vierstellig aufwertet ?
    Geht das auch andersrum, das man von links her das F abzieht ( das bleibt in dem Fall immer einstellig )
    Spalten werden davor keine eingefügt ...
    Dank dir für deine Mühe
    gruß udo-d
    oder die sichere variante
    08.10.2009 12:07:13
    Hans
    hi,
    hierbei könntest du auch wieder das ";4" weglassen... hoffe ich :-)
  • =zeile(ADRESSE(VERGLEICH(MAX(F:F);F:F;0);6;4))

  • ODER
  • =zeile(ADRESSE(VERGLEICH(MAX(F:F);F:F;0);6))

  • HANS
    Anzeige
    ... Hi , nö, leider noch nicht, noch Fehlermeldg
    08.10.2009 12:21:05
    Udo
    Hi Hans, macht er komischer Weise nicht ... ?
    kann man das evt auch soherum gestalten, dass man in einer Zelle sich nur den Zahlenwert ausgeben lässt , egal welche Buchstaben und wieviel Zahlen ... ?
    Ich sollte halt letztlich nur den Zahlenwert der Auswertung erhalten, egal ob 2,3 oder 4 stellig
    Dank dir sehr
    udo
    AW: ... Hi , nö, leider noch nicht, noch Fehlermeldg
    08.10.2009 12:24:53
    Hans
    hi,
    mach mal hinten noch ne klammer ")"
    Hans
    sorry.. klammer bringt.. muss überlegen
    08.10.2009 12:37:28
    Hans
    antwort kommt noch:-)
    leider auch nicht ... hab mal noch einen anderen
    08.10.2009 12:42:39
    Udo
    Ansatz gerade genommen.
    Ganz banal mit '=ANZAHL(F:F) , allerdings muss ich die Zeilen über meiner Startzeile ( 9 ) noch mit irgendwelchen Werte sozusagen blind schmücken.
    Da mein grösster Datumswert immer unten an der letzten Zeile steht ,egal wieviel zeilen oben eingefügt werden ( diese haben dann automatsich immer ein kleineres Datum ) kann ich über die Anzahl... die letzte ZeilenNr. so zumind. auswerten.
    der Haken an dieser Lösung sind die Blindtexte in F1:F8 sogesehen , der Platz wurde eigentl. anders vorgesehen, und ab und zu steht da evt. mal auch ein leer ...
    also von daher wäre einer deiner Ansätze eleganter , da unabhängiger !
    Aber leider funkt. es auch mit zusätzl. Klammer noch nicht ?
    Lieben Gruß
    Udo-d
    Anzeige
    AW: leider auch nicht ... hab mal noch einen anderen
    08.10.2009 12:52:12
    Hans
    Hi,
    also Rudi hat natürlich recht, obwohl das auch freundlicher geht... schließlich lernen wir alle noch...
  • =VERGLEICH(MAX(F:F);F:F;0)

  • bringt gleich die zeile
    Hans
    obwohl das auch freundlicher geht
    08.10.2009 13:02:37
    Rudi
    Hallo,
    natürlich geht das freundlicher.
    Mir rollen sich aber die Fußnägel hoch wenn ich sowas sehe.
    Erst eine Zeile ermitteln, um dann eine Adresse daraus machen um aus dieser dann wieder die Zeile zu ermitteln?
    Wenn ich länger drüber nachdenke, fällt mir bestimmt noch was viel umständlicheres ein.
    Ich frage mich auch, warum er, wenn er die Zeile doch in VBA braucht, diese nicht auch in VBA ermittelt.
    LetzteZeile=cells(rows.count,6).end(xlup).row
    Gruß
    Rudi
    Anzeige
    war ja nicht böse gemeint
    08.10.2009 13:20:08
    Hans
    Hi Rudi,
    du hast natürlich recht, aber nicht jeder (incl. ich) erkennt bzw. weiß sofort, dass der befehl VERGLEICH die position und nicht den wert zurückgibt... da habe ich mich dann verrannt und es etwas "verumständlicht" :-)
    allerdings verstehe ich immer noch nicht, warum zb
    zeile(F10) die zeile zurückgibt,
    ADRESSE(VERGLEICH(MAX(F:F);F:F;0);6;4) gibt die relative adresse zurück, aber
    ZEILE(ADRESSE(VERGLEICH(MAX(F:F);F:F;0);6,4)) gibt eine fehlemeldung...
    Gruß
    Hans
    AW: war ja nicht böse gemeint
    08.10.2009 13:27:13
    Rudi
    Hallo Hans,
    weiß ich doch. Und selbst wenn ...
    Adresse() ergibt einen String.
    In ZEILE(ADRESSE(VERGLEICH(MAX(F:F);F:F;0);6,4)) steht also übersetzt Zeile("F10")
    Damit es funktioniert müsstest du
    ZEILE(Indirekt(ADRESSE(VERGLEICH(MAX(F:F);F:F;0);6,4)))
    schreiben.
    Gruß
    Rudi
    Anzeige
    achsooo... das macht sinn
    08.10.2009 13:54:42
    Hans
    Hi,
    Danke für die Erklärung... wieder etwas dazugelernt... :-)
    Grüße
    Hans
    so ein Quatsch!
    08.10.2009 12:36:07
    Rudi
    Hallo,
    das ist von hinten durch die Brust ins Auge.
    Lass Adresse() ganz weg.
    Vergleich() liefert die Zeile.
    Gruß
    Rudi
    JAAAA !!! Danke , daaassss iss es - Freude
    08.10.2009 12:47:47
    Udo
    Lieben Dank ihr drei für eure Mühen,
    ihr seit mal wieder meine Rettung.
    Tausend mal Danke !!!
    udo-d
    Danke ; Danke ; D...
    =VERGLEICH(0;F:F;-1) owT
    08.10.2009 12:47:44
    Rudi

    308 Forumthreads zu ähnlichen Themen

    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige

    Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

    Anzeige

    Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige