Live-Forum - Die aktuellen Beiträge
Anzeige
Anzeige
HERBERS
Excel-Forum (Archiv)
20+ Jahre Excel-Kompetenz: Von Anwendern, für Anwender
744to748
744to748
Aktuelles Verzeichnis
Verzeichnis Index
Verzeichnis Index
Übersicht Verzeichnisse
Inhaltsverzeichnis

Summewenn zwischen zwei Blättern

Summewenn zwischen zwei Blättern
21.03.2006 21:52:44
Erich M.
Hallo EXCEL-Freunde,
wenn über mehrere Tabellenblätter Summen gebildet werden und dabei immer
die gleichen Zellen betroffen sind, kann dies dadurch gelöst werden, dass
die betroffenen Blätter zwischen zwei Tabellenblätter eingesetzt werden, wobei
die beiden Blätter "Beginn" und "Ende" heißen (dann können beliebig viele
Blätter aufsummiert werden). Die Formel heißt dann:
'=SUMME(Beginn:Ende!M6:M6)
Wenn ich die Summe jetzt aber in eine Abhängigkeit bringen will (Summewenn), dann
gehts nicht. Also ich möchte, dass eine Summe gebildet wird, wenn in den
Zielblättern (zwischen Beginn und Ende) die Zellen M6 bis M16 summiert werden,
wenn in Spalte A (Zielblätter) der Inhalt mit der Spalte A des aktuellen
Tabellenblattes übereinstimmt; so hätte ich die Formel geschrieben, aber was ist falsch:
'=SUMMEWENN(Beginn:Ende!A:A;A4;Beginn:Ende!M:M)
Besten Dank!
mfg
Erich
EXCEL-Shareware und Freeware: http://www.toolex.de
Private Tippgemeinschaft für Lotto oder KENO: http://www.kenostrategen.de

16
Beiträge zum Forumthread
Beiträge zu diesem Forumthread

Betreff
Datum
Anwender
Anzeige
AW: Summewenn zwischen zwei Blättern
21.03.2006 22:31:14
Reinhard
Hallo Erich, suchst du eine vba oder wie es für mich aussieht, eine excelMatrixformel?
Gruß
Reinhard
ps: Ich freue mich über eine Rückmeldung ob diese Antwort hilfreich war oder nicht..
AW: Summewenn zwischen zwei Blättern
22.03.2006 07:02:10
Erich M.
Hallo Reinhard,
falls die VBA-Lösung genauso gut wäre und diese für ca. 20 Zeilen nach unten kopiert / ver-
wendet werden kann - auch gerne.
Siehe auch Antwort an Boris.
Besten Dank!
mfg
Erich
EXCEL-Shareware und Freeware: http://www.toolex.de
Private Tippgemeinschaft für Lotto oder KENO: http://www.kenostrategen.de
Anzeige
AW: SUMMEWENN 3D
22.03.2006 07:20:27
Erich M.
Hallo Boris,
an excelformeln habe ich schon wieder mal nicht gleich gedacht.
Trotzdem habe ich es noch nicht ganz: Ich benötige nur eine Bedingung, nicht zwei
wie hier dargestellt:
http://www.excelformeln.de/formeln.html?welcher=342
Eine Anpassung wäre hierfür erforderlich:
Summe aller Zahlen größer 100 der Spalte A der Tabellen 1;3 und 4
''{=SUMME(SUMME(SUMMEWENN(INDIREKT("Tabelle"&{1;3;4}&"!A:A");"100")))}
Bei Summewenn fehlt hier aber der Bezug auf den "Vergleichswert"??:
''=SUMMEWENN(Testen!A:A;A23;Testen!M:M)
Ferner müssten die Tabellen zwischen Beginn und Ende "summiert" werden.
Besten Dank (wenn soweit verständlich)!
mfg
Erich
EXCEL-Shareware und Freeware: http://www.toolex.de
Private Tippgemeinschaft für Lotto oder KENO: http://www.kenostrategen.de
Anzeige
AW: SUMMEWENN 3D
22.03.2006 07:54:14
Bernd
Hallo Erich,
meinst Du das so?!:

Die Datei https://www.herber.de/bbs/user/32116.xls wurde aus Datenschutzgründen gelöscht

Gruß Bernd
Rückmeldung wäre nett :-)
AW: SUMMEWENN 3D
22.03.2006 20:38:33
Erich M.
Hallo Bernd,
das ist der Ansatz. Die Formel habe ich auch verstanden. Jetzt geht es noch darum, Tabellen-
blätter mit unterschiedlichen Namen zu summieren. Deshalb die Überlegung ob das zwischen
Beginn und Ende (zwischen zwei Tabellenblättern) geht. Hier meine Überlegungen in Deiner Datei:

Die Datei https://www.herber.de/bbs/user/32154.xls wurde aus Datenschutzgründen gelöscht

Besten Dank nochmal!
mfg
Erich
EXCEL-Shareware und Freeware: http://www.toolex.de
Private Tippgemeinschaft für Lotto oder KENO: http://www.kenostrategen.de
Anzeige
OK - ich weiss Bescheid! :-) oT
23.03.2006 00:48:31
{Boris}
Grüße Boris
AW: FRAGE NOCH OFFEN
25.03.2006 11:14:17
Reinhard
Hallo Erich,
die 105 verstehe ich nihct, ich komme da auf 210!?
https://www.herber.de/bbs/user/32256.xls
Benutzung in Excel:
=SW(A1;"Beginn";"Ende";"A";"M")
Option Explicit
Function SW(Vergleichszelle As Range, Beginnname As String, Endename As String, Suchspalte As String, Summenspalte As String)
Dim nB As Integer, nE As Integer, n As Integer, vorh As Boolean, nn As Long
For nB = 1 To Worksheets.Count
If Worksheets(nB).Name = Beginnname Then
vorh = True
Exit For
End If
Next nB
If vorh = False Then
MsgBox "Beginnname nicht gefunden"
Exit Function
End If
vorh = False
For nE = 1 To Worksheets.Count
If Worksheets(nE).Name = Endename Then
vorh = True
Exit For
End If
Next nE
If vorh = False Then
MsgBox "Endename nicht gefunden"
Exit Function
End If
If nE < nB Then
MsgBox "Blattreihenfolge prüfen"
Exit Function
End If
SW = 0
For n = nB To nE
With Worksheets(n)
For nn = 1 To .Cells(65536, Range(Summenspalte & 1).Column).End(xlUp).Row
If .Cells(nn, Range(Suchspalte & 1).Column).Value = Vergleichszelle.Value Then SW = SW + .Cells(nn, Summenspalte).Value
Next nn
End With
Next n
End Function

Gruß
Reinhard
ps: Ich freue mich über eine Rückmeldung ob diese Antwort hilfreich war oder nicht..
Anzeige
AW: FRAGE NOCH OFFEN
25.03.2006 15:33:48
Erich M.
Hallo Reinhard,
SUPER-Lösung - besten Dank!
Die 105 waren deswegen falsch, weil ich nur eine Tabelle abrfagrne konnte mit meiner
Formel - die 210 stimmen natürlich.
abschliessende Frage:
Ich habe EXCEL immer auf manuelle Berechnung gestellt und drücke F9 zum berechnen
nach Eingabe der Zellen. Bei dieser Formel geht das nicht - ich muss immer in die
Zelle klicken. Ich habe zwar ein Makro, das F2 über einen bestimmten Bereich auslöst, das verwende
ich aber ungern. Gibts da einen Trick?
Besten Dank allemal!
mfg
Erich
EXCEL-Shareware und Freeware: http://www.toolex.de
Private Tippgemeinschaft für Lotto oder KENO: http://www.kenostrategen.de
Anzeige
AW: FRAGE NOCH OFFEN
25.03.2006 15:48:20
Reinhard
Hallo Erich,
in den Codebereich von testen (2):
Private Sub Worksheet_Activate()
Calculate
End Sub

Gruß
Reinhard
ps: Ich freue mich über eine Rückmeldung ob diese Antwort hilfreich war oder nicht..
AW: FRAGE NOCH OFFEN
25.03.2006 18:23:15
Erich M.
Hallo Reinhard,
klappt - Danke!
Was ist denn der Unterschied zu F9??
mfg
Erich
EXCEL-Shareware und Freeware: http://www.toolex.de
Private Tippgemeinschaft für Lotto oder KENO: http://www.kenostrategen.de
AW: FRAGE NOCH OFFEN
25.03.2006 19:38:35
Reinhard
Hallo Erich,
leider k.A. was genau der Unterschied ist, deshalb Frage noch offen.
Gruß
Reinhard
Anzeige
AW: FRAGE NOCH OFFEN
25.03.2006 22:05:27
MichaV
Hallo,
besser:

Dim nB As Integer, nE As Integer, n As Integer, vorh As Boolean, nn As Long
Application.Volatile '<----
For nB = 1 To Worksheets.Count

Alternative: STRG+ALT+F9
Begründung: wenigstens aus der OH überhaupt nicht ersichtlich. ;o)
Gruß- Micha
AW: FRAGE NOCH OFFEN
25.03.2006 22:22:23
Reinhard
Hallo Micha,
application.volatile hatte ich auch anfangs, hatte irgendwie nicht funktioniert :-(
Ich bin jetzt zu faul zum nochmaligen Testen, aber ich denke Erich wird es ausprobieren und da sehe ich ja seine Rückmeldung :-)
Gruß
Reinhard

340 Forumthreads zu ähnlichen Themen

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige
Anzeige
Anzeige