Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Summewenn Fehler durch Datum und Zahl in Kriterien

Betrifft: Summewenn Fehler durch Datum und Zahl in Kriterien von: Bianca
Geschrieben am: 22.03.2016 10:34:17

Hallo Liebe Experten,

ich stehe vor folgendem Problem. Ich möchte nur Zahlen einer Spalte (B) summieren, die in einer anderen davor gelagerten Spalte(A) einen Bestimmten Wert (X) hier 8.3 enthalten. Das Problem ist, dass sich in dieser Spalte (A) auch ein Datum befindet, was blöderweise der 08.03.2016 ist. Nun addiert mir Excel natürlich auch die dazugehörige Zelle der Spalte(B), was nicht zielführend ist.
Meine Ursprüngliche Formel lautet: SUMMEWENN(A1:A10;D1;B1:B10)
Ich habe jetzt schon verschiedene Versuche unternommen das Kriterium anders auszugeben, z.B. durch die Funktion Zelle("Inhalt";D1) und durch Verknüpfung mit * allerdings funktioniert dann was anderes nicht mehr, da dies nicht eindeutig genug ist. Dazu kommt, dass in der Spalte (A) auch der "Wert" #8.3 steht und ebenfalls nicht mit addiert werden darf. Ich hoffe, ich konnte das jetzt verständlich erklären und jemand weiß Rat, wie man das am besten relativ simple lösen kann, da diese Formel noch in vielen weiteren Spalten, mit den unterschiedlichsten Vergleichswerten (stehen in einer Spalte (D))verwendet werden soll.

Vielen Dank schon mal für eure Mühe.

Viele Grüße, Bianca

  

Betrifft: AW: nicht eindeutig hilfreich: Beispieldatei .... von: ... neopa C
Geschrieben am: 22.03.2016 10:49:19

Hallo Bianca.

... möglicherweise reicht ja schon eine SUMMENPRODUKT() - Formel.

Gruß Werner
.. , - ...


  

Betrifft: AW: nicht eindeutig hilfreich: Beispieldatei .... von: Luschi
Geschrieben am: 22.03.2016 11:32:52

Hallo Werner,

ich bewundere Deinen NIE versiegenden Helfer-Drang. Ich habe zur Zeit mein Helfer-Syndrom auf Eis gelegt und widme mich wieder mehr C# & VB.Net / Visual Studio.
Es ist doch erstaunlich, wie wenige Hilfesuchende auf neue M$-Technologien:
- PowerPivot & BI, DAX & Measures
- PowerView usw.

Fragen haben, sondern immer wieder die alten Kamellen aufwärmen. Aber leider kann man auch in den neuesten Excel-Büchern zu Excel 2013/2016 kaum etwas Informatives zu:
- Summenprodukt, Matrix-Formeln
- Aggregate usw. erfahren

Selbst die amerikanische IT-Literatur wärmt nur die Vorgänger-Versionen wieder auf und Deine
speziellen Aggregate-Funktionen habe ich noch nirgends so entdeckt.

Gruß von Luschi
aus klein-Paris


  

Betrifft: AW: nicht umsonst nennt man es "aufwärmen" ... von: ... neopa C
Geschrieben am: 22.03.2016 12:06:43

Hallo Luschi,

... was eine gute Hausfrau / guter Hausmann schon als eine effektive Essenszubereitungsmethode seit anno dazumal kennt muss ja ja an sich nicht grundsätzlich schlecht sein. Und dazu noch ein alt bekannte Bauernweisheit: "Was der Bauer nicht kennt, (fr)isst er nicht" Doch wann hatte/hat der Bauer schon mal Zeit Neues kennenzulernen? Und wenn er Zeit hat, will er es aus diesem oder jenem Grund nicht. Ein Grund: Neues braucht erst mal mehr Zeit ...


Gruß Werner
.. , - ...


  

Betrifft: AW: nicht eindeutig hilfreich: Beispieldatei .... von: Bianca
Geschrieben am: 22.03.2016 14:05:31

Vielen Dank für den Hinweis mit dem Summenprodukt Werner,

ich hatte noch die Hoffnung, dass es doch mit Summewenn funktionieren könnte, dann werde ich mich ncoh einmal genauer mit dem Summenprodukt auseinander setzten, da ich das bisher nicht so wirklich viel benutz habe, war mir erstmal nicht ganz klar, wie ich das mit der Eindeutigkeit der Zahl hinbekomme.


  

Betrifft: AW:nun dann sieh z.B. mal .... von: ... neopa C
Geschrieben am: 22.03.2016 14:27:03

Hallo Bianca,

... hier: http://www.online-excel.de/excel/singsel.php?f=53

Allerdings wollte ich SUMMEWENN() auch nicht gänzlich ausgeschlossen sehen. Bloß um es eindeutig zu schreiben, wäre eine kleine Beispieldatei (können auch Dummydaten sein, es muss lediglich die Datenstruktur eingehalten werden und die Datentypen gleich sein) sinnvoll gewesen.

Gruß Werner
.. , - ...



  

Betrifft: AW: AW:nun dann sieh z.B. mal .... von: Bianca
Geschrieben am: 23.03.2016 08:41:55

Guten Morgen Werner,

hier der Link zur Beispieldatei:
https://www.herber.de/bbs/user/104548.xlsx

Ich habe beim Erstellen auch gemerkt, dass das Problem mit dem Datum erstmal nicht auftritt, wenn man die Werte in eine neue Tabelle kopiert aber das ist leider keine Lösung und sobald man das Datum mit 8.3.16 einträgt tritt es wieder auf. Ich habe auch schon die verschiedensten Formate auf beiden Seiten getestet, es hilft nichts. Ich werde mich jetzt mal an das Summenprodukt setzten, auch wenn das bedeutet, dass ich heute noch 500 Formeln anpassen muss. Aber daran geht sowieso kein Weg vorbei.

Viele Grüße,
Bianca


  

Betrifft: AW: xxxWENN() bzw. xxxWENNS() -Funktionen ... von: ... neopa C
Geschrieben am: 23.03.2016 09:14:59

Hallo Bianca,


... sind für Deinen spez. Auswertungsfall offensichtlich wie bereits vermutet ungeeignet und am einfachsten durch das klassisch SUMMENPRODUKT() zu ersetzen.

Die xxxWENN/S()-Funktionen haben eine Eigenintelligenz bzgl. Erkennung von scheinbaren Zahlenwerten vom Programmierer "mitbekommen", der oft zwar hilfreich sein kann aber eben wie in Deinem Fall eben auch genau das Gegenteil dessen ist.

Somit in Deinem Fall in H2 =SUMMENPRODUKT((B$2:B$12=G2)*D$2:D$12) und diese nach unten kopieren.

Gruß Werner
.. , - ...


  

Betrifft: AW: xxxWENN() bzw. xxxWENNS() -Funktionen ... von: Bianca
Geschrieben am: 23.03.2016 10:43:15

Vielen Dank für deine Hilfe, die Funktion ist ja auch nicht wirklich kompliziert. Bei dem Summenprodukt gibt es diese Eigenintelligenz also nicht? Ich dachte nämlich ich müsste da auch die Formatierung und ähnliches beachten und hatte einfach noch nicht die Zeit, in diese Richtung weiter zu probieren.


  

Betrifft: AW: SUMMENPRODUKT() ist noch klassisch ... von: ... neopa C
Geschrieben am: 23.03.2016 10:55:54

Hallo Bianca,

... schon seit "Excel-Urzeiten", da wird konsequent der vorhandene IST-Zustand der Datentypen in der Auswertung berücksichtigt.

Gruß Werner
.. , - ...


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Summewenn Fehler durch Datum und Zahl in Kriterien"