Live-Forum - Die aktuellen Beiträge
Anzeige
Anzeige
HERBERS
Excel-Forum (Archiv)
20+ Jahre Excel-Kompetenz: Von Anwendern, für Anwender
Inhaltsverzeichnis

"summewenn" in Zeiterfassung funktioniert nicht

"summewenn" in Zeiterfassung funktioniert nicht
15.04.2009 18:40:21
Gernot

Die Datei https://www.herber.de/bbs/user/61213.xls wurde aus Datenschutzgründen gelöscht


Liebe Forumsexperten
Ich habe so ziemlich alle "summewenn" und "summenprodukt"-Lösungen probiert, die im Forum so gut beschrieben sind. Leider funktioniert keine der Lösungen. Die Exceldatei habe ich beigefügt.
Problem:
Im Register "Kalender" erfasse ich meine Arbeitszeiten. Im Register Auswertung möchte ich sie über die Formel "summewenn" monatsbezogen addiert darstellen, was mir nicht gelingt.
Mir ist klar, dass ich einfach die Bereiche addieren könnte, aber ich möchte es mit einer Formel elegant lösen.
Ich danke für jeden Vorschlag von Ihnen im Voraus.
liebe Grüße
Gernot

5
Beiträge zum Forumthread
Beiträge zu diesem Forumthread

Betreff
Datum
Anwender
Anzeige
AW: "summewenn" in Zeiterfassung funktioniert nicht
15.04.2009 19:08:54
ingoG
Hallo Gernot,
versuche es mal mit folgender Formel:
=summenprodukt((monat(a2:a100)=1)*b2;b100) (für Januar)
in a2:a100 steht das Datum, in b2:b100 der zu addierende Wert.
sollten sich in a2:a100 Daten mehrerer Jahre befinden muss auch das Jahr eingeschränkt werden:
=summenprodukt((monat(a2:a100)=1)*(Jahr(a2:a100)=2009)*b2;b100) (für Januar 2009)
Gruß Ingo
PS eine Rückmeldung wäre nett...
AW: "summewenn" in Zeiterfassung funktioniert nicht
15.04.2009 20:24:06
Gernot
Hallo Ingo
Danke für die schnelle Reaktion. Leider geht es nicht. Obwohl ich mit Summenprodukt schon selbst experimentiert hatte, habe ich Deinen Vorschlag übernommen.
Die Formel "=SUMMENPRODUKT(MONAT(Kalender!C2:C367)=1;Kalender!J2:J367)" ergibt noch immer den Fehler "#WERT!", unabhängig davon, ob ich sie als Array oder als Formel eingebe (also mit oder ohne geschwungene Klammern durch Ctrl-Shift-Enter).
liebe Grüße
Gernot
Anzeige
AW: "summewenn" in Zeiterfassung funktioniert nicht
16.04.2009 00:45:40
ingoG
Hallo Gernot,
vesuchs mals so:
=SUMMENPRODUKT(WENN(ISTFEHLER(MONAT(C2:C367));0;MONAT(C2:C367)=1)*J2:J367)
bei mir funzt es...
Gruß Ingo
PS eine Rückmeldung wäre nett...
AW: "summewenn" in Zeiterfassung funktioniert nicht
15.04.2009 22:05:09
Josef
Hallo Gernot,
https://www.herber.de/bbs/user/61216.xls
der Fehler resultiert aus dem Aufbau deines Kalenders, der ausserdem im Monatswechsel Februar/März
einen Fehler enthielt.
Gruß Sepp

AW: "summewenn" in Zeiterfassung funktioniert nicht
16.04.2009 19:06:23
Gernot
Hallo Ingo und Josef
Vielen Dank für Eure Hilfe. Josef hat gleich die korrigierte Exceldatei beigefügt - echt super, vielen Dank!
Ingo, Ihren Vorschlag habe ich ausprobiert. Er führt in meiner Exceldatei ohne zusätzliche Änderungen nach wie vor zum Fehler "#WERT!". Er funktioniert aber, sobald man im Register Kalender die Änderungen vornimmt, die Josef gemacht hat (Nullen statt nichts in Zeilen, in denen keine Zeiten eingetragen werden).
Auf den ersten Blick habe ich gesehen, dass Josef in Zeilen, in die ich mit der Formel
(=WENN(I60="";"";H60-I60)) "nichts" eintragen ließ, Null einträgt
(=WENN(I60="";0;H60-I60)).
Josefs Lösung:
=SUMME(WENN(Kalender!$C$2:$C$367"";WENN(MONAT(Kalender!$C$2:$C$367)=MONAT(A11); Kalender!$J$2:$J$367;0)))
Ingos Lösung:
=SUMMENPRODUKT(WENN(ISTFEHLER(MONAT(Kalender!C2:C367));0;MONAT(Kalender!C2:C367)=1)*Kalender!J2:J367)
Beide Lösungen funktionieren! Ich danke Ihnen herzlich! Josefs Lösung ist insofern richtig elegant, da sie sofort in jede Zeile kopiert werden kann, ohne weitere Änderungen vornehmen zu müssen. In Ingos Lösung müsste ich nur noch die Monatsziffer nach dem Kopieren ändern (Monat....=1, =2, =3 usw.).
Danke, dass Sie Ihre Zeit für mein Problem investiert haben.
Liebe Grüße
Gernot Lasser
Anzeige

342 Forumthreads zu ähnlichen Themen

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige
Anzeige
Anzeige