Anzeige
Anzeige
HERBERS
Excel-Forum (Archiv)
20+ Jahre Excel-Kompetenz: Von Anwendern, für Anwender
Inhaltsverzeichnis

Summenprodukt mit Text

Summenprodukt mit Text
16.07.2023 18:08:32
Uwe Schimpf
Hallo, ich habe unter https://www.herber.de/bbs/user/159951.xlsx ein kleines Problem hochgeladen. Ich habe in der Zeile text und Zahl stehen. Über dieses wird die Berechnung durchgeführt ... Frage, wie kann ich die Fehlermeldung #wert korrigieren lassen ... Danke Uwe

12
Beiträge zum Forumthread
Beiträge zu diesem Forumthread

Betreff
Datum
Anwender
Anzeige
AW: Summenprodukt mit Text
16.07.2023 18:52:48
onur
Verrate doch einfach auch mal, was die Formel genau berechnen soll. Eine nicht funktionierende Formel zu analysieren bringt absolut nix.

AW: wenn SUMMENPRODUKT() gewünscht ...
16.07.2023 18:54:36
neopa C
Hallo Uwe,

... dann setze zusätzlich & und WECHSELN() ein.

Z.B. so: =SUMMENPRODUKT(($A1:$AD9=AE$1)*WECHSELN(WECHSELN(WECHSELN(0&($A11:$AD11);"WE";0);"U";0);"F";0)) und nach rechts und unten kopierbar

Gruß Werner
.. , - ...

AW: Summenprodukt mit Text
16.07.2023 19:17:57
onur
Oder SO:
=SUMMEWENN(BEREICH.VERSCHIEBEN($A$2:$AD$2;SPALTE()-31;);AE$1;$A11:$AD11)

Anzeige
AW: Summenprodukt mit Text
17.07.2023 20:49:25
Luschi
Hallo onur,

Deine Lösung gefällt mir außerordentlich gut, denn ich bin nach wie vor ein Fan der volatilen Funktionen 'Bereich.Verschieben()', denn sie zeigt bereits die Fähigkeiten, die die neuen 365-Array-Funktionen für sich beanspruchen.
Aber wie so oft wird es für den Fragesteller nicht leicht, diese Funktionsintelligenz zu verstehen.
Beim Testen habe ich aber auch festgestellt, daß die F9-Taste zur Ermittlung von Zwischenergebnissen nicht immer korrekt ist, denn sie liefert hier #WERT!. Erst die Erzeugung eines Excel-Names mit der Bereich.Verschieben()-Funktion erbrachte die Erleuchtung - mal sehen, wie der Fragesteller reagiert.

Gruß von Luschi
aus klein-Paris

Anzeige
AW: Summenprodukt mit Text
17.07.2023 21:00:12
onur
Danke, Luschi.
Aber er muss die Formel ja nicht verstehen, er muss sie nur in die 6 Felder kopieren.
Aber sicherheitshalber nochmal als Datei:
https://www.herber.de/bbs/user/159965.xlsx

AW: dazu festgestellt ...
18.07.2023 08:17:48
neopa C
Hallo Luschi,

... die Formel von onur berechnet zumindest in Excel-Versionen vor 2021 nicht das, was die Formel von Daniel und mir ermittelt und wie wir die Problemstellung interpretiert haben. Ob onurs Formel dies in den neueren XL-Versionen auch tut, weiß ich nicht. Vergleiche einfach mal die Ergebnisse der Formeln, wenn Du z.B. nur in E6 "bP" ergänzt. Mit unseren Formel erhöht sich das Ergebnis dann von 112,29 auf 120.73.

Eine SUMMENPRODUKT()-Formel für die Beispieldatei ohne Nutzung von WECHSELN() wollte ich zunächst nicht einstellen, weil diese vom TE möglicherweise nicht so einfach an geänderte Datenstruktur angepaßt werden kann. Der Vollständigkeit halber hole ich das jetzt hier nach:
=SUMMENPRODUKT(MMULT({1.1.1.1.1.1.1.1};--($A$2:$AD$9=AE$1));$A$11:$AD$11)

Möglicherweise etwas einfacher nachvollziehbar ist dagegen wohl die Formel von Daniel. Seine Formel bedarf jedoch zumindest in älteren Excelversionen den spez. Matrixformel-Eingabeabschlusses. Derartige Formeln tue ich aber wo möglich vermeiden.

Gruß Werner
.. , - ...



Anzeige
AW: dazu festgestellt ...
18.07.2023 11:52:20
onur
"wenn Du z.B. nur in E6 "bP" ergänzt." ??? Da steht doch schon als Titel "bP" - Wieso nochmal? Entweder hast du was falsch verstanden oder ich. Aber dass ein Spaltenkopf 2x auftauchen kann, davon war nie die Rede. Wozu auch?
Ausserdem sollte meine Formel mit allen Versionen ab 2007 funktionieren, da ich weder neue noch Spillfunktionen benutze.

AW: hierzu ...
18.07.2023 17:14:02
neopa C
Hallo onur,

... was und wie Uwe wirklich auswerten möchte, kann nur er eindeutig klären. Da er das bis jetzt nicht getan hat, bleibt nur eine Interpretation seiner Aufgabenstellung. Meine und wahrscheinlich auch Daniels haben sich an seiner eingestellten Ausgangsformel orientiert. Mit ($A2:$AD10=AE$1) kann und wird eben nicht nur eine Datenzeile ausgewertet, sondern je Wertedatenzeile der gesamten Datenbereich: $A2:$AD10. In diesen stehen bzw. können verschiedene Datenwerte stehen, die dann für die in AE1:AG1 stehenden ausgewertet werden sollen.

@Uwe,
onurs Formel wertet in Gegensatz zu unserer beiden Formeln stets nur eine (ich nenne sie mal:)"Attribut"-Datenzeile aus. Wenn das von Dir wirklich so gewünscht gewesen sein sollte bzw. ist, dann hätte ich gestern folgende einfache Formel: =SUMMENPRODUKT(--(INDEX($A$2:$AD$9;SPALTE(A1);)=AE$1);$A11:$AD11) vorgeschlagen, was ich hiermit nachhole.

@Luschi,
ich kenne Deine "Vorliebe" für BEREICH.VERSCHIEBEN(), nutze diese Funktion aber nach wie vor nur da, wo sie wirklich erforderlich ist und das ist mE nur in wenigen Fällen der Fall. Aber nachgefragt, Ist Dir wirklich nicht aufgefallen, daß die Aufgabenstellung unterschiedlich interpretiert werden kann und auch wurde?

Gruß Werner
.. , - ...

Anzeige
AW: hierzu ...
18.07.2023 17:25:21
onur
Hallo Werner,
Meiner bescheidenen Logik nach, macht es absolut keinen Sinn, warum z.B. "bP" mehrmals in einer Spalte auftauchen sollte und deswegen die entsprechenden Werte mehrmals gezählt werden sollten. Und die leeren Zeilen sind wohl für weitere zukünftige "Attribute" reserviert, von denen er aber nur 3 aufgeführt hat.
Und er, "Uwe Schimpf", lacht sich bestimmt kaputt über unsere Diskussionen, weil er schon längst seine Lösung (welche auch immer) bekommen hat und es nicht mal für nötig erachtet, zu antworten.

Gruß
Onur

AW: hierzu ...
20.07.2023 22:44:04
Uwe
Hallo, ich möchte mich noch einmal für die Lösungen bedanken. Der Hintergrund ist eine einfache Planung verschiedener Gruppen und der Auswertung der dazugehörigen Stunden und damit der Auslastung.

Vielen Dank noch einmal ... der erste Post ist wahrscheinlich nicht angekommen

Anzeige
AW: hierzu ...
20.07.2023 22:47:39
onur
Welche Lösung war denn jetzt "richtig" ?

AW: Summenprodukt mit Text
16.07.2023 19:41:28
Daniel
Hi

=SUMME(($A1:$AD9=AE$1)*WENN(ISTZAHL($A11:$AD11);$A11:$AD11;0))
Je nach Excelversion ist der Martixformelabschluss STRG+SHIFT+ENTER bei der Eingabe erforderlich.

Gruß Daniel

313 Forumthreads zu ähnlichen Themen

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Links zu Excel-Dialogen

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige
Anzeige
Anzeige