Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Suchen (STRG+F) einstellen

Betrifft: Suchen (STRG+F) einstellen von: jens
Geschrieben am: 12.08.2008 18:38:36

Hallo Excel-Freunde,
Wie lautet das Makro, mit dem ich bei der Suchen -Funktion (STRG+F) die Voreinstellung Gesamten Zellinhalt vergleichen- ausschalten kann?

Viele Grüße
Jens

  

Betrifft: AW: Suchen (STRG+F) einstellen von: mehmet
Geschrieben am: 12.08.2008 18:45:35

Hallo Jens,

danke für den Tip mit Strg+F.

Ich bekomme immer Fehlermeldung, wenn ich im Menu: Bearbeiten, Suchen... gehe.

Fehlermeldung:

'Suchen.xls' wurde nicht gefunden. Überprüfen Sie die Rechtschreibung des Dateinamens und überprüfen sie, ob der Ort der Datei korrekt ist. ...

Anscheinend habe ich die Datei verschoben oder gelöscht!
Kann mir jemnd da weiter helfen.

Dank und Gruss
Mehmet


  

Betrifft: AW: Suchen (STRG+F) einstellen von: Ramses
Geschrieben am: 12.08.2008 18:55:08

Hallo

"....wenn ich im Menu: Bearbeiten, Suchen...."

Ctrl+F ist eine Suchfunktion die Begriffe/Zahlen innerhalb der EXCEL-Mappe sucht und findet.
Damit kannst du keine Dateien suchen.

Gruss Rainer


  

Betrifft: AW: Suchen (STRG+F) einstellen von: Tino
Geschrieben am: 12.08.2008 18:53:00

Hallo,

gesamten Zellinhalt durchsuchen, inaktiv

   LookAt:=xlPart



gesamten Zellinhalt durchsuchen, aktiv

   LookAt:=xlWhole



@ mehmet, ich glaube du bist hier falsch. ;-)

Gruß Tino


  

Betrifft: AW: Suchen (STRG+F) einstellen von: jens
Geschrieben am: 12.08.2008 20:06:26

Hallo Tino,
Vielen Dank. Ich glaube, ich bin noch nicht ganz so weit, ich brauche noch das gesamte Makro zum Einstellen der Tasten STRG + F. Kann das über Application laufen?
Set fs = Application.Search
With fs
.LookAt:=xlPart
End With

Viele Grüße
Jens


  

Betrifft: AW: Suchen (STRG+F) einstellen von: Tino
Geschrieben am: 12.08.2008 20:22:34

Hallo,
hier mal zwei Beispiele.

so
Debug.Print Cells.Find(What:="Hallo", LookAt:=xlPart).Address

oder auch so
Debug.Print Cells.Find("Hallo", , , 2).Address


Gruß Tino


  

Betrifft: Fehler abfangen! von: Tino
Geschrieben am: 12.08.2008 20:27:30

Hallo,
natürlich um Fehler beim nicht finden des Wertes zu vermeiden, sollte eine Abfrage eingebaut werden.

Zum Beispiel so:

Dim SZelle As Range
    
 Set SZelle = Cells.Find(What:="Hallo", LookAt:=xlPart)
 If Not SZelle Is Nothing Then
  Debug.Print SZelle.Address
 End If


Gruß Tino


  

Betrifft: AW: Fehler abfangen! von: jens
Geschrieben am: 12.08.2008 20:50:38

Hallo Tino, Hallo Erich,
Ich bin der ganzen Sache schon sehr nahe, es läuft so mit beiden Versionen.
Bei dem Makro von Tino wird der Eintrag immer noch gesucht?, perfekt wäre es,
wenn ich nur die Einstellung ändere, ohne etwas suchen zu müssen.

(In meinem gesamten Makro lasse ich Daten per Suchbefehl auslesen und in ein Formular übertragen,
Danach befinde ich mich in einer Tabelle und möchte per Hand etwas suchen. Hierbei möchte ich nicht
immer die Option exakten Zellinhalt suchen per Hand ausschalten müssen)

Viele Grüße und herzlichen Dank
Jens


  

Betrifft: AW: Fehler abfangen! von: Tino
Geschrieben am: 12.08.2008 21:07:35

Hallo,
den Dialog kannst du so öffnen.

Application.Dialogs(xlDialogFormulaFind).Show "Hallo", xlPart



Gruß Tino


  

Betrifft: Korrektur von: Tino
Geschrieben am: 12.08.2008 21:10:57

Hallo,
muss natürlich das 3. Element sein.

Application.Dialogs(xlDialogFormulaFind).Show "Hallo", , xlPart

Gruß Tino


  

Betrifft: AW: Korrektur von: jens
Geschrieben am: 13.08.2008 08:03:24

Hallo Tino,
Jetzt sind es 100%, Vielen, Vielen Dank!
Jens


  

Betrifft: AW: Makroaufzeichnung? von: Erich G.
Geschrieben am: 12.08.2008 20:14:01

Hallo Jens,
das Makro kannst du dir per Makroaufzeichnung selbst erstellen. Hast du das schon versucht?

Rückmeldung wäre nett! - Grüße von Erich aus Kamp-Lintfort


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Suchen (STRG+F) einstellen"