SuchenErsetzen Makro

Informationen und Beispiele zu den hier genannten Dialog-Elementen:
InputBox MsgBox


Excel-Version: 9.0 (Office 2000)
nach unten

Betrifft: SuchenErsetzen Makro
von: Alex
Geschrieben am: 28.06.2002 - 14:55:04

Hallo Leute,

in einem Datenbestand steht in der ersten Zeile in jeder Zelle eine Formel der Art : "='1'XXX" wobei die 1 das Arbeitsblatt anspricht. In der Zeile 2 möchte ich nun nicht ='1'XXX" in den Formeln stehen haben, sondern ='2'XXX" usw. bis zur letzten Zeile des Datenbestands. Dazu suche ich ein Programm

Vielen Dank im Voraus
Alex

nach oben   nach unten

Re: SuchenErsetzen Makro
von: Heinz Franz Posch
Geschrieben am: 30.06.2002 - 15:35:14

Hi

generell ließe sich so was so lösen (zeilenweise! wenn's so passt musst Du halt noch einen Zähler um den Code wickeln der Spaltenweise raufzählt - Vorteil der vorliegenden Variante ist, man kann von überall aus in Richtung unten loslegen):

Sub reinschreiben()
Dim i As Integer
Dim zeilen As Integer
Dim stelle As Integer
Dim formel As String
Dim fehlermeldung

On Error GoTo fehlermeldung

zeilen = InputBox("Wie oft soll der Eintrag wiederholt werden (Anzahl der Zeilen) ?")
formel = InputBox("Gib die Formel ein, die in die markierte Zelle gehört!")
stelle = InputBox("Gib jetzt ein, an welcher Stelle in der Formel sich das Zeichen befindet, das die Variable darstellt! In Deinem Beispiel (""='1'XXX"") wäre es an der vierten Stelle.")


For i = 1 To zeilen
ActiveCell.Formula = Left(formel, stelle - 1) & i & Mid(formel, stelle + 1)
ActiveCell.Offset(1, 0).Activate
Next i

Exit Sub


fehlermeldung:
MsgBox "Fehler - vermutlich falsche Eingabe!"
End Sub

Allerdings komm ich bei Deiner Formel nicht mit - mein Computer auch nicht - wenn ich: "='1'XXX" eingebe, dann kommt eine Fehlermeldung. Daher bricht das Programm auch ab in diesem Fall.

Na denn ...
H. F.

 nach oben

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Oracle Prozedur aus VBA aufrufen"