Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

mal ne technische Frage bzgl letzte Zeile...

Betrifft: mal ne technische Frage bzgl letzte Zeile... von: Thorben
Geschrieben am: 17.11.2014 09:56:32

Hallo alle und guten Morgen!

Um die letzte Beschriebene Zeile zu ermitteln gibt es ja bekanntlich diverse Methoden.
Aber bei diesen hier würde ich gerne mal erfahren was da technisch in Excel nicht oder anders funktioniert.

Neue Daten in Spalte A eingefügt(Rang ist A2:A5000)
A jetzt gefüllt von A2:A3035
Formel ausführen:

With ActiveSheet
Application.ScreenUpdating = False
Workbooks.Open (Pfad usw…)
.Range("B2:F5000").ClearContents
.Range("B2").Value = "=IFERROR(VLOOKUP(RC[-1],[ticker_blank.xlsx]daten!C1:C11,8,0),"""")"
.Range("B2:B" & Cells(Rows.Count, "A").End(xlUp).Row).FillDown

Formel wird aber nur bis Zeile 130 geschrieben!????

Wenn ich jetzt aber den Range auslese…:

Dim LoLetzte As Long
LoLetzte = Application.WorksheetFunction.CountA(Columns(1))
.Range("B2:B" & LoLetzte).FillDown

…dann ist alles ok und wird gefüllt bis letzte aus A, aber warum?

Kann mir jemand erklären warum Excel Rows.Count, "A" nicht richtig deklariert!?
Selbst nach Speichern und erneutem Öffnen und nochmaligem formatieren ignoriert Excel diese Anweisung.

Also rein technischer Natur,
Besten Dank
MfG
Thorben

  

Betrifft: AW: mal ne technische Frage bzgl letzte Zeile... von: Rudi Maintaire
Geschrieben am: 17.11.2014 10:59:48

Hallo,
ich denke, dir fehlt ein . vor Cells()
.Range("B2:B" & .Cells(Rows.Count, "A").End(xlUp).Row).FillDown

Buchstaben in Cells() würde ich nicht benutzen.
Formeln schreibt man besser mit einer der .Formula-Varianten.
FillDown brucht man nicht.

 Workbooks.Open (Pfad)
 .Range("B2:F5000").ClearContents
 .Range(.Cells(2, 1), .Cells(Rows.Count, 1).End(xlUp)).Offset(, 1).FormulaR1C1 = _
    "=IFERROR(VLOOKUP(RC[-1],[ticker_blank.xlsx]daten!C1:C11,8,0),"""")"
Gruß
Rudi



 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "mal ne technische Frage bzgl letzte Zeile..."