Anzeige
Anzeige
HERBERS
Excel-Forum (Archiv)
20+ Jahre Excel-Kompetenz: Von Anwendern, für Anwender
Inhaltsverzeichnis

Zahlenreihe:Werte durch Formel "intelligent" ausgl

Zahlenreihe:Werte durch Formel "intelligent" ausgl
29.11.2016 17:16:18
Joerschi
Hallo liebes Excel-Forum,
ich komme bei einem Problem nicht weiter. Vielleicht hat einer von Euch eine gute (Formel)idee.
Erst Skizze + Musterdatei, darunter Erklärung:
Userbild
Musterdatei zu Skizze: https://www.herber.de/bbs/user/109804.xlsx
In Zeile 2 gibt es eine Zahlenreihe, die erst einmal von li nach re betrachtet werden soll.
Die richtige/gesuchte Lösung darunter händisch eingetragen (geänderte Zahlen in grün).
Die Zellen B3:AE3 sollen jedoch per Formel ermittelt werden.
Was soll passieren?
Die Zahlenreihe in Zeile 2 ähnelt ganz grob einer Kurve (Diagramm rote Linie). Allerdings gibt es in der Abfolge der Zahlen immer mal wieder "Täler", wo Werte auf dem Wert zum höchsten Punkt der Kurve hin und dann auch wieder hinunter, abfallen.
Ziel:
Diese "Täler" sollen per Formellösung so ausgeglichen werden, dass der niedrigere Wert der umgebenden höheren Peaks diese Täler-Zahlen ersetzt.
Beachtet werden soll außerdem, dass Randnullen grundsätzlich ignoriert und stehen gelassen werden.
Lösungsansatz:
Folgendes Vorgehen als Pseudocode (nur Idee, ohne Gewähr ob richtig oder vollständig).
Beginne Betrachtung von links.
1. Lasse alle Werte bis zum ersten Wert größer 0 so stehen (können ja nur Nullwerte oder der erste Wert größer 0 sein)
2. Prüfe den Folgewert, ob er kleiner ist als der vorhergehende Wert
- wenn ja, dann ersetze ihn mit dem vorherigen Wert
- wenn nein, dann lasse Wert aus Ausgangsreihe stehen.
- weiter mit Prüfung nächster Wert
Solange Schleife von 2. bis der Maximumwert der Kurve erreicht ist (bzw. der letzte der Maximumwerte, falls mehrere).
Gleicher Algho - nur seitenverkehrt - muss dann für die Gegenseite/den Abstieg auf der rechten Seite durchgeführt werden (nur eben betrachtet als Aufstieg von rechts bis zum Maxium).
Achtung: es kann auch passieren, dass gleich der erste Wert (Randwert) der Zeile der Maxiumumwert ist und die Kurve nur nach rechts unten absteigt. Dann muss die Formel den "Aufstieg" also ignorieren. Gilt natürlich auch, wenn der Maximumwert der Randwert ganz rechts ist.
Hilfszeile wäre ok, falls benötigt (z. B. für Markierung der Randnullen oder Maximumwerte als Formelorientierung etc).
Hätte jemand eine Idee, wie man das formeltechnisch clever und "intelligent" lösen kann?
Vorab besten Dank und viele Grüße
Joerschi

2
Beiträge zum Forumthread
Beiträge zu diesem Forumthread

Betreff
Datum
Anwender
Anzeige
per MINI-MAX
29.11.2016 18:00:08
WF
Hi,
in B3:
=MIN(MAX(B2:$AE2);MAX($B2:B2))
und nach rechts kopiereb
WF
AW: per MINI-MAX
29.11.2016 18:02:03
Joerschi
@WF
Vielen herzlichen Dank. Funktioniert super.
So eine ausführliche Erklärung für eine so kurze Lösung :-))
Viele Grüße
Joerschi
Anzeige

326 Forumthreads zu ähnlichen Themen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige
Anzeige
Anzeige