Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Probleme beim ausblenden von Spalten!

Betrifft: Probleme beim ausblenden von Spalten! von: Herbert
Geschrieben am: 17.09.2004 14:55:50

Hallo, vielleicht kann mir wer helfen!

Ich habe eine große Exceltabelle mit sehr vielen Spalten (bis "FK").
Wenn ich bestimmte Spalten ausblenden möchte dann funktioniert das nicht, und Excel sagt:"Objekte können nicht über das Blatt hinaus verschoben werden!".

Dies Problem habe ich noch nie gehabt, obwohl ich schon 2 jahre lang fast jeden Tag mit Excel arbeite. Wer kann mir helfen. Vielen, vielen dan.

LG
Herbert

  


Betrifft: AW: Probleme beim ausblenden von Spalten! von: Karin Wörsdörfer
Geschrieben am: 17.09.2004 15:09:22

Hallo Herbert,

versuche doch mal folgendes:
alle nicht benötigten, also leere Spalten (und Zeilen) löschen. Danach die Arbeitsmappe speichern! Das ist ganz wichtig. Im Anschluß nochmals versuchen die nicht benötigten Spalten auszublenden.

Karin


  


Betrifft: AW: Probleme beim ausblenden von Spalten! von: Herbert
Geschrieben am: 17.09.2004 16:26:31

Vielen Dank für Deine rasche Antwort, jedoch das leere Spalten löschen hat nichts geholfen. Ich denke die Ursache liegt in den verbundenen Zellen oder bei den Formaten, denn wenn ich den Inhalte lösche dann kann ich ausblenden. Ich habe die Tabelle mit geschickt bitte probiere/t die Spalte DX zu löschen. vielen Dank.
mfg
Herbert


  


Betrifft: AW: Probleme beim ausblenden von Spalten! von: Herbert
Geschrieben am: 17.09.2004 16:35:07

Sorry habe die Datei nicht herkopiert!

Hier kann ich die Spalten nicht ausblenden z.B Spalte DX. Vielen Dank
https://www.herber.de/bbs/user/11018.xls


  


Betrifft: Der Kommentar in DZ4 ist schuld ... von: Volker Croll
Geschrieben am: 17.09.2004 19:24:02

Hallo Herbert,

gehe in DZ4 auf "Kommentar bearbeiten". Dann siehst Du, dass das "Objekt" Kommentar ganz rechts ueber den Spalten IT bis IV liegt. Damit wuerde durch das Ausblenden irgendeiner Spalte dieses Objekt ueber das Tabellenblatt hinaus verschoben, und das laesst Excel nicht zu.

Also zieh den Kommentar weiter rueber und alles ist o.k.

Gruss
Volker Croll

www.crolltools.de


  


Betrifft: Auch andere Kommentare liegen sehr weit rechts ... von: Volker Croll
Geschrieben am: 17.09.2004 19:31:57

Hallo Herbert,

Du solltest vielleicht alle Kommentare mal kontrollieren; je nach dem wie viele Spalten Du sonst noch ausblenden willst. Sonst hast du das Problem gleich wieder.

Gruss
Volker Croll

www.crolltools.de


  


Betrifft: AW: Auch andere Kommentare liegen sehr weit rechts ... von: Herbert
Geschrieben am: 20.09.2004 09:03:13

Vielen,vielen Dank Volker für die Hilfe, die Kommentare waren wirklich schuld, jetzt funktioniert wieder alles. Aber wieso verschieben sich diese Kommentare immer wieder bei mir so weit nach rechts, wie kann ich das verhindern? Vielleicht könntest Du mir da noch als Excel-Profi eine Antwort geben!

Nochmals vielen Dank.
LG
Herbert aus Graz/Österreich


  


Betrifft: Nur eine Vermutung ... von: Volker Croll
Geschrieben am: 20.09.2004 11:01:53

Hallo Herbert,

denke mal, dass sich die Kommentare so weit rechts befinden, muss mit dem Bearbeiten, Kopieren, Ausschneiden, Ein- und Ausblenden, Einfuegen und Loeschen etc. zu tun haben.

Konnte diesen Effekt aber nicht reproduzieren.

Sollten sich Kommentare bei Dir "ploetzlich" wieder nach rechts verschieben, nachdem Du sie wieder nach links ruebergezogen hattest, waere es sehr interessant zu wissen, was genau Du in der Zwischenzeit veraendert hast.

Lasse die Frage nach wie vor offen; vielleicht hat ein anderer die Erklaerung schon gefunden.

Gruss
Volker Croll

www.crolltools.de


  


Betrifft: Beispiel zu Reproduktion... von: Panicman
Geschrieben am: 21.09.2004 11:44:49

Hallo,

um diesen Fall zu reproduzieren, mache mal folgendes.
Öffne leere Tabelle. Blende die Spalten D und E aus.
Füge in Zelle C5 einen Kommentar ein.
Verschiebe die Zelle C5 nach A5 und schau dir dannach
mit einem Doppelklick den Kommentar an.

Habe schon über Formatierung des Kommentars vieles ausprobiert
aber keine wirklich befriedigende Lösung gefunden.
Zur Zeit lese ich alle Kommentare per Makro aus und setze sie neu.

Gruß
Holger


  


Betrifft: AW: Beispiel zu Reproduktion... (noch offen) o.T. von: Panicman
Geschrieben am: 21.09.2004 11:47:10




  


Betrifft: AW: Beispiel zu Reproduktion... (noch offen) o.T. von: Herbert
Geschrieben am: 21.09.2004 12:22:24

Hallo Holger,
vielen Dank für deinen Einsatz. Dich ärgert diese Problem anscheinend auch schon länger.
Blöd ist das Excel, wenn man eine neue Spalte einfügt einen alten Kommentar mitverschiebt, jedoch wenn man diese neue Spalte ausblendet, dann bleibt der Kommentar am alten Platz. Dadurch wandert der Kommentar immer weiter wenn man jedes Quartal neue Spalten einfügt und die alten ausblendet (das habe ich eigentlich erst jezt erfahren). Ich arbeite schon 2 Jahre intensiv mit Excel- aber diese Problematik tritt erst jetzt auf in meinen riesigen Tabellen!! Deine Lösung mit den Makros klingt recht interessant- Es wäre super wenn du mir dieses Makro zukommen lassen könntest- meine VBA-Kenntnisse sind viel zu gering!(herbert.huetter@gmx.at)
Vielleicht findet auch noch wer eine zusätzliche Lösung!
LG
Herbert


  


Betrifft: AW: Probleme beim ausblenden von Spalten! von: Heike H.
Geschrieben am: 01.12.2004 14:54:33

Hallo,

meine dazu gesammelten Informationen:

Gründe:
In Deinem Blatt steht ein (grafisches) Objekt, z.B. Textfelder, Zeichnungsobjekt, aber auch Kommentare!!! (ziemlich weit rechts)
Lösung:
- Grafikobjekte, (auch Kommentare!!!) löschen
- in der Größe verkleinern oder
- Man kann auch die Spalten oder Zeilen, die nicht ausgeblendet oder gruppiert werden sollen, breiter ziehen, dann funktioniert es bei mir auch, aber erst ab einer gewissen Breite,
weil dann die Kommentare verhältnismäßig kleiner werden
- falls man die Grafikobjekte nicht findet:
(nur die) Daten in ein neues Tabellenblatt kopieren (und evtl. Bezüge neu herstellen), (dann funktioniert es, weil die unsichtbaren Objekte/Kommentare vermutlich nicht mitkopiert wurden)

Wie kann man Grafikobjekte finden?:
1.) Drücken Sie die Taste F5 und wählen Sie im Dialogfeld Gehe zu die Schaltfläche Inhalte. Im folgenden Dialog die Option Objekte.
2.) über Objekte Markieren ein versehentlich erstelltes Objekt finden

Gruß Heike H.


  


Betrifft: AW: Probleme beim ausblenden von Spalten! von: Herbert
Geschrieben am: 01.12.2004 15:24:26

Vielen Dank !
Lg
Herbert


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Probleme beim ausblenden von Spalten!"