Noch einmal: 100% starrer Zellbereich



Excel-Version: 2000 / XP
nach unten

Betrifft: Noch einmal: 100% starrer Zellbereich
von: Bernhard
Geschrieben am: 06.05.2002 - 12:22:57

Hallo,
hatte zwar heute schon einmal gepostet, bekam aber leider keine funktionierende Antwort - man möge es mir verzeihen...

Habe da eine Liste mit Autofilter, deren Einträge je nach gesetztem Filter gezählt werden sollen.
Bis hierher kein Problem. --> TEILERGEBNIS(2,$A$7:$A$65536) spuckt das richtige Ergebnis aus.

Kommt jetzt allerdings eine Neue Zeile dazu (das passiert per Makro) verändert sich der Zellbereich bzw. die Funktion auf TEILERGEBNIS(2,$A$8:$A$65536) d.h. er wird um eine Zelle nach unten verschoben (trotz $!).

Bereichsnamen vergeben hilft leider auch nichts.

Wie kann ich das verhindern? Bin nach wie vor für jeden Tipp dankbar!

Gruß, Bernhard

nach oben   nach unten

Re: Noch einmal: 100% starrer Zellbereich
von: ajk
Geschrieben am: 06.05.2002 - 12:52:09

Hallo,

setz doch einfach, wenn Dein Makro eine neue Zeile hinzufügt, mit diesem Makro auch noch einmal in Deine Teilergebniszelle die Teilergebnisformel. D.h. es ist dann so als ob Du das ganze nach dem Makro per Hand anpaßt.

Ich hoffe es hilft...

AJK


nach oben   nach unten

Re: Noch einmal: 100% starrer Zellbereich
von: PeterA
Geschrieben am: 06.05.2002 - 12:55:03

Hi Bernhard !

Wenn du einen neuen Eintrag in der Liste erstellst erstelle einfach die Kunktion auch wieder enu. mit ==>

Range("B1").FormulaR1C1 = "=SUBTOTAL(2,R1C1:R65536C1)"


Peter

nach oben   nach unten

Re: Noch einmal: 100% starrer Zellbereich
von: Klaus-Dieter
Geschrieben am: 06.05.2002 - 17:12:39

Hallo Bernhard,

versuche es mal mit dieser Formel: =TEILERGEBNIS(2;A:A)-6


Gruß Klaus-Dieter
Klaus-Dieter's Excel und VBA Seite

 nach oben

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Noch einmal: 100% starrer Zellbereich"