Mail-Adressen nach Outlook

Informationen und Beispiele zu den hier genannten Dialog-Elementen:
ListBox
Bild

Betrifft: Mail-Adressen nach Outlook von: Marc
Geschrieben am: 26.03.2005 11:00:47

Hallo Leute

ich musste den schweren Entschluß fassen mein System neu aufzusetzen.
Meine Mail-Adressen von Outlook habe ich mir in Excel gesichert.
Nun möchte ich diese aber gerne wieder nach Outlook senden.
Ich habe hier im Forum bis lang nur etwas gefunden mit Listbox, aber damit kann
ich nichts anfangen.
In meiner Datei habe ich in Spalte A den Namen und in Spalte B die Mail-Adresse
zu den Namen aus Spalte A.
Kann mir da jemand eine Lösung nennen, ich möchte die 70 Adressen nur ungern
von Hand eingeben.

Besten Dank schon mal,

Gruß Marc

Bild


Betrifft: AW: Mail-Adressen nach Outlook von: Oberschlumpf
Geschrieben am: 26.03.2005 11:10:15

Hi Marc

Schau Dir dies mal an:

https://www.herber.de/forum/index.htm?https://www.herber.de/forum/archiv/308to312/t308770.htm

Oder in google.de den Suchtext "mailadressen nach outlook" oder ähnlichen Text.

Konnte ich helfen?

Ciao
Thorsten


Bild


Betrifft: AW: Mail-Adressen nach Outlook von: Franz D.
Geschrieben am: 26.03.2005 18:27:09

Hallo Marc!
Wie wär's mit der Import-Funktion in Outlook, Option: Excel?
Geht perfekt ohne Vba.
Frohe Ostern.
Franz D.


Bild


Betrifft: AW: Mail-Adressen nach Outlook von: Marc
Geschrieben am: 26.03.2005 22:46:41

Hallo Franz,

mit dieser Funktion hab ich es mehrfach versuch. Habe mir auch die Adressen so
gesichert in der Annahme das der Import ohne Probleme läuft.
Immer wird mir nur die erste Adresse eingefügt, also die nach der Überschrift.
Hab auch erst mit exportieren probiert um ewentuell nochmal das Format zu bekommen und
alle Zellbezüge. Dann hab ich einfach meine Daten in die exportierte Datei
eingefügt und mit impotieren probiert. Immer das gleiche Ergebnis, immer nur die erste.
Hab es mit dieser Datei auch an anderen Rechnern nochmal probiert, genau das gleiche Ergebnis.

Weis nicht woran es liegt, daher wollte ich es auf diese Weise probieren.
Die erste Hilfe hat auch nicht funktioniert...

Gruß Marc


Bild


Betrifft: AW: Mail-Adressen nach Outlook von: Oberschlumpf
Geschrieben am: 27.03.2005 13:28:06

"Die erste Hilfe hat auch nicht funktioniert... "

hmm..erwartest Du nun keine weitere Hilfe von mir, oder soll ich, wie oft ein Anderer Antworter schreibt, die Glaskugel rausholen??

Hi Marc

WAS genau hat denn nicht funktioniert??

Nun habe ich den Code mal in eine leere Excel-Datei eingefügt.

genau so, wie er in dem Thread steht, welchen ich Dir zeigte:

Sub ins_Persönliche_AdressBuch_schreiben()
  Dim oOl As Outlook.Application
  Dim oNsp As Outlook.NameSpace
  Dim oFolder As Outlook.MAPIFolder
  Dim oContact As Outlook.ContactItem
  Dim ifolder As Integer
 
  Set oOl = CreateObject("Outlook.Application")
  Set oNsp = oOl.GetNamespace("MAPI")
  
  
  'hier der kritische Eintrag, der nicht funzt...
  Set oFolder = oNsp.Folders(1).Folders("Kontakte")
    
  Set oContact = oFolder.Items.Add
  oContact.FirstName = "Micha"
  oContact.LastName = "Scheffler"
  oContact.Body = "Hallo"
  oContact.Save
  Set oContact = Nothing
  Set oFolder = Nothing
  Set oNsp = Nothing
  Set oOl = Nothing
End Sub

Stimmt, es funktioniert so nicht.
Liegt aber nicht am Code, sondern daran, dass im VBA-Editor über Extras/Verweise noch der Verweis zur Microsoft Outlook 10.0 Object Library gesetzt werden muss. Bei mir ist es die Version 10, weil ich Office XP nutze, welche Version es bei Deinem Ofice ist, weiss ich nicht. Wird 9 sein, vermute ich.

Nun noch mal in Excel über Extras/Makro/Makros das Makro ausgeführt (es ist das einzige Makro in der Datei)....unnnnnd....in meinem Outlook wird klaglos der Kontakt "Micha Scheffler" eingetragen.

OK, so weit so gut. Aber ich möchte ja gern, dass Einträge aus der Tabelle als Kontakte in Outlook eingetragen werden.

Ich hab in den Zellen A1,B1,C1 und D1 jeweils einen Namen, Vornamen, eMail-Adresse und einen Text eingetragen.

Das Makro hab ich geändert wie folgt:

Sub ins_Persönliche_AdressBuch_schreiben()
  Dim oOl As Outlook.Application
  Dim oNsp As Outlook.NameSpace
  Dim oFolder As Outlook.MAPIFolder
  Dim oContact As Outlook.ContactItem
  Dim ifolder As Integer
 
  Set oOl = CreateObject("Outlook.Application")
  Set oNsp = oOl.GetNamespace("MAPI")
  
  
  'hier der kritische Eintrag, der nicht funzt...
  Set oFolder = oNsp.Folders(1).Folders("Kontakte")
    
  Set oContact = oFolder.Items.Add
  oContact.FirstName = Range("A1").Value
  oContact.LastName = Range("B1").Value
  oContact.Email1Address = Range("C1").Value
  oContact.Body = Range("D1").Value
  oContact.Save
  Set oContact = Nothing
  Set oFolder = Nothing
  Set oNsp = Nothing
  Set oOl = Nothing
End Sub


Und nach einem Start des Makros wurde auch DIESER Eintrag:
Download des Tabellenkonverters                 Formeln in den Zellen als QuickNotiz
Von Oberschlumpf
Bild
A B C D
1 Thomas Muster abc@abc.de und der Code aus Excel heraus funktioniert DOCH!

in mein Outlook als Kontakt eingetragen.

Um aus der Tabelle mehrere, untereinander stehende Einträge ins Outlook zu bekommen, musst Du den Code "nur" entsprechend in eine Schleife "packen".

Wenn Du damit Probleme hast, dann kannst Du Dich ja wieder hier melden. Aber bitte...
....wenn was nicth funktioniert, bitte eine genaue Fehlerbeschreibung.
So nach dem Motto:

Was hast Du wo angeklickt/welche Daten hast Du wo eingetragen?
Und was passiert dann, bzw Was soll dann passieren?

Hoffe, das ich helfen konnte.

Ciao
Thorsten


Bild


Betrifft: AW: Mail-Adressen nach Outlook von: Marc
Geschrieben am: 27.03.2005 14:15:23

Hallo Thorsten,

erst mal noch frohe Ostern.
Ich muss zugeben ich hatte einen Fehler gemacht.
Unter Verweise Outlook zu aktivieren wusste ich schon und ich hatte da statt Outlook
leider Office aktiviert. Man sollte schon genauer lesen, ich Trottel.
Ja jedenfalls hast du Recht, es geht. Du kannst mir aber noch das mit der Schleife zeigen.
Ich habe genau 78 Einträge untereinander, genau so wie in deiner Beispieltabelle.
Spalte A = Vorname
Spalte B = Nachname
Spalte C = MailAdresse
Spalte D = Beschreibung, Text

Danke für die Hilfe

Gruß Marc


Bild


Betrifft: AW: Mail-Adressen nach Outlook von: Oberschlumpf
Geschrieben am: 27.03.2005 18:58:16

Hi Marc

Jep, Fehler sind dazu da, um gemacht zu werden...und...wir machen bestimmt immer wieder...Fehler :-)

Bei mir funzt das mit der Schleife so:


Sub ins_Persönliche_AdressBuch_schreiben()
  
    Dim oOl As Outlook.Application
    Dim oNsp As Outlook.NameSpace
    Dim oFolder As Outlook.MAPIFolder
    Dim oContact As Outlook.ContactItem
    Dim ifolder As Integer, liEintrag As Integer
    
    Set oOl = CreateObject("Outlook.Application")
    Set oNsp = oOl.GetNamespace("MAPI")
     
    Set oFolder = oNsp.Folders(1).Folders("Kontakte")
        
        For liEintrag = 1 To Cells(Rows.Count, 1).End(xlUp).Row
            Set oContact = oFolder.Items.Add
            oContact.FirstName = Range("A" & liEintrag).Value
            oContact.LastName = Range("B" & liEintrag).Value
            oContact.Email1Address = Range("C" & liEintrag).Value
            oContact.Body = Range("D" & liEintrag).Value
            oContact.Save
            Set oContact = Nothing
        Next
        
    Set oFolder = Nothing
    Set oNsp = Nothing
    Set oOl = Nothing
    
End Sub



     Code eingefügt mit Syntaxhighlighter 2.5


Bei Dir auch?

Ciao
Thorsten


Bild


Betrifft: Juhuuu - AW: Mail-Adressen nach Outlook von: Marc
Geschrieben am: 27.03.2005 23:01:41

Hallo Thorsten,

vielen vielen Dank, damit hab ich mir ein haufen Arbeit gespart und wieder was gelernt.
Läuft perfekt...

Besten Dank

Gruß Marc


Bild


Betrifft: hehe ICH hab Dir Arbeit gespart ;-)..thx for FB OT von: Oberschlumpf
Geschrieben am: 27.03.2005 23:07:33




Bild


Betrifft: AW: Mail-Adressen nach Outlook von: Franz D.
Geschrieben am: 27.03.2005 19:39:57

Hallo Marc!
Ich bleibe beim Versuch ohne Vba-Code.
Du solltest die komplette Adressdatei (z.B. : von A1 bis D20) inklusive Kopfzeile zuerst benennen, dann müsste mehr als 1 Eintrag möglich sein.
Wie? Einfügen/Namen/Name definieren, Name:DatenBereich (Vorschlag von mir).
Tipp: Deine Kopfzeile sollte möglichst auch die gleichen Bezeichner besitzen wie in Outlook 2003, ist einfacher zuzuordnen am Ende des Import-Vorganges.
Tschüss!
Franz D.


 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Mail-Adressen nach Outlook"