Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

TEXT-Funktion deutsch und englisch

Betrifft: TEXT-Funktion deutsch und englisch von: Daniel
Geschrieben am: 04.08.2014 18:44:56

Hallo

ich habe in einer Datei die Funktion "TEXT" in verwendung, die auch das Dezimaltrennzeichen benö _ tigt:

="Hallo Welt "&Text(A1;"0,0%")  
jetzt soll die Datei aber nicht nur in Deutschland laufen, sondern auch bei unseren amerikanischen Kollegen, mit dem richtigen Zahlenwert.

Gibts da ne einfache Lösung, wie man Länderneutral schreiben kann, bzw die Formel so gestalten kann, dass es sich automatisch anpasst?
In A1 steht halt der berechnete Wert, der auch so stehen bleiben soll.
Gruß Daniel

  

Betrifft: AW: TEXT-Funktion deutsch und englisch von: EtoPHG
Geschrieben am: 04.08.2014 19:36:39

Hallo Daniel,

Da Deutschland m.W. das einzige Land der Welt ist, welches das Komma als Dezimaltrennzeichen benutzt, würde ich mir mit folgender Krücke helfen:

="Hallo Welt " & WENNFEHLER(TEXT(A1;"0.0%");TEXT(A1;"0,0%"))

Gruess Hansueli


  

Betrifft: AW: das funktioniert nicht von: Daniel
Geschrieben am: 04.08.2014 19:43:03

weil Text(...;"0.0") keinen Fehler erzeugt, sondern die Zahl als Ganzzahl mit Tausenderpunkt anzeigt.
Gruß Daniel


  

Betrifft: Falls MS hier mal aufmerksam war, sollte ... von: Luc:-?
Geschrieben am: 04.08.2014 20:50:05

…sich auch so etwas anpassen, Daniel,
sonst ggf Text(A1;""&0,0&"%") schreiben. Viell wird's dann auto-umgestellt.
Gruß, Luc :-?

Besser informiert mit …


  

Betrifft: AW: solange es ein Textstring ist... von: Daniel
Geschrieben am: 04.08.2014 20:56:51

... wäre eine automatische Anpassung nicht gut, falls auch in anderen Texten die Kommas zu Punkten werden.
ansonsten funktioniert deine Lösung leider nicht, weil mein Excel aus der Eingabe 0,0 die Zahl 0 macht und damit dann im Text die NK-stelle fehlt.

Gruß Daniel


  

Betrifft: Na, dann bitte etwas mehr Fantasie einsetzen, ... von: Luc:-?
Geschrieben am: 04.08.2014 21:06:00

…Daniel… ;-]
Text(A1;""&LINKS(0,01;3)&"%")
Luc :-?


  

Betrifft: AW: Na, dann bitte etwas mehr Fantasie einsetzen, ... von: Daniel
Geschrieben am: 04.08.2014 21:11:04

das mit der Fantasie ist oft schwierg, manchmal sogar das schwieriger als das Testen seiner Lösungsvorschläge, bevor man sie postet, und das scheint nicht so leicht zu sein ;-)

Gruß Daniel


  

Betrifft: Das ""& ist übrigens überflüssig, ... von: Luc:-?
Geschrieben am: 04.08.2014 21:19:37

…das Andere will ich mal nicht gelesen haben oder testest du, ob 1+1 2 ergibt… ;-]
Es ging ja eigentlich nur um die Richtung, oder…?!
Luc :-?


  

Betrifft: AW: Das ""& ist übrigens überflüssig, ... von: Daniel
Geschrieben am: 04.08.2014 21:26:02

nö, mir gings da schon um eine konrete Lösung.
hier gehts ja nicht um eine allgemeingültigte Regel wie 1+1.
Gruß, Daniel


  

Betrifft: AW: TEXT-Funktion deutsch und englisch von: Alice
Geschrieben am: 04.08.2014 21:05:15

Auch wenn good old Germany nicht das einzige Land mit Komma ist,
bei uns im Wunderland ist das auch so.

Du könntest einfach ein 1/2 testen was dort in der Mitte steht =TEIL(1/2;2;1)oder Hut oder so.

Wunder gibt es immer wieder


  

Betrifft: Ja, das wäre auch bei meinem Vorschlag ... von: Luc:-?
Geschrieben am: 04.08.2014 21:15:56

…eine Alternative, Alice (alias Lewis C.?);
Text(A1;RUNDEN(1/100;1)&"%")
Gruß, Luc :-?


  

Betrifft: AW: Ja, das wäre auch bei meinem Vorschlag ... von: Daniel
Geschrieben am: 04.08.2014 21:27:27

Wars aber nicht Luc...

Danke Alice


  

Betrifft: Der übliche Fehler bei Leuten, die mal ... von: Luc:-?
Geschrieben am: 04.08.2014 21:40:40

…unter Pseudonym antworten wollen, Alice alias Daniel (Carroll)!
Oder zeigt das Tablet die Kopfzeilen zu winzig an? Schad nix, nur dir. :->
Da du wohl auch nichts Interessanteres zu bieten hast, darfst du künftig auf meine Anteilnahme verzichten…
Fragt sich nur noch, ob alle Daniels identisch sind. So ein AllerweltsNickname erschwert nur die Forumssuche nach eigenen BTen…
Luc :-?


  

Betrifft: In dubio pro reo... von: Christian
Geschrieben am: 04.08.2014 21:48:38

Hallo Luc,

aus einem Danke an Alice schließt Du auf den wahren Namen?

Bisschen gewagt ;-)

MfG Christian (Ohne Alias)


  

Betrifft: Da magst du recht haben, aber das war eine ... von: Luc:-?
Geschrieben am: 04.08.2014 21:58:39

…ungewohnte Form, Christian,
während diese Panne schon oft aufgetreten ist.
Wenn du recht hast, hat Danielss Fantasie plötzlich doch gereicht und er ist mit einem Lösungsansatz zufrieden, obwohl er vorher eine KomplettLösung wollte…
Fazit: Solche Leuten u.ihren Problemchen widme ich idR genau 0,0% meiner Zeit!
Gruß, Luc :-?


  

Betrifft: Das Problem ist... von: Christian
Geschrieben am: 04.08.2014 22:10:34

Hallo Luc,

eigentlich nur dass es zu viele gleiche Vornamen gibt, und dass man ohne Probleme unter einem anderem schreiben kann.
Habe mal aus Spass auf einen "Skinner" als Bart Simpson geantwortet, und da ist doch glatt die von Dir angesprochene Panne passiert, im nächsten Thread war ich immer noch Bart...
Ändern könnte man dass evtl. mit einer eindeutigen, einmaligen Namensvergabe seitens Hans, oder, was natürlich einfacher wäre, mit bisschen Mut, sich auch mit dem gewählten und bekannten Namen auf Diskussionen einzulassen.

Mein bescheidenes Wort zum Montag ;-)

MfG Christian



  

Betrifft: AW: Der übliche Fehler bei Leuten, die mal ... von: Daniel
Geschrieben am: 04.08.2014 22:20:50

Entscheidend, ist ob die Lösung funktioniert oder nicht.
Teil(1/5;2;1) liefert mir das Zeichen das ich brauche, ""&0,0&"%", hingegen nicht.
Gruß Daniel


  

Betrifft: Sicher liefern meine (erweiterten) Lösungen ... von: Luc:-?
Geschrieben am: 05.08.2014 01:30:27

…kein Einzelzeichen, Daniel,
aber die Dezimalzahl sollte sich ja an die lokale Form anpassen, sonst könntest du ja auch keine Daten mit Kommastelle an deine US-Kollegen liefern. Wenn es tatsächlich so wäre, wie wolltest du dann dieses viel größere Problem lösen? :->
So liefern meine beiden letzten Lösungen das komplette Arg2 von TEXT, was die GesamtFml verkürzen dürfte. Aber soweit reichen deine Einsichten wohl nicht…
Luc :-?


  

Betrifft: AW: Sicher liefern meine (erweiterten) Lösungen von: Daniel
Geschrieben am: 05.08.2014 02:14:51

Welche beiden Lösungen meinst du konkret?

Runden(1/100;1)&"%" liefert ebenfalls nur "0%" und nicht wie erforderlich "0,0%"

Gruß Daniel


  

Betrifft: Ja, das habe ich inzwischen auch gemerkt, ... von: Luc:-?
Geschrieben am: 05.08.2014 11:24:33

…Daniel,
aber das war auch ein umwegiger Gedanke, der einer momentanen „Wunderland“-Faszination entsprang. Die einzig fktionierende meiner Lösungen ist die mit LINKS (die du anscheinend nicht ausprobiert hast). Die ist fmlmäßig auf jeden Fall kürzer als eine mit DezimalTrenner-Ermittlung (es sei denn per UDF).
Gruß, Luc :-?


  

Betrifft: AW: Ja, das habe ich inzwischen auch gemerkt, ... von: Daniel
Geschrieben am: 05.08.2014 12:02:23

Hi Luc
das mit dem "Testen vor Posten" hatte ich dir doch schon erklärt, oder?
Ob ne Formel kürzer oder länger ist, ist solange es sich in einem bestimmten Rahmen bewegt, kein ausschlaggebendes Kriterium für mich.
Der minimale Längenvorteil ist sowieso futsch, wenn man sich ein "inidividuelles" Zahlenformat zusammenstellen will.
Aussedem hat die Links-Variante den entscheidenden Nachteil, dass man die Anzahl der NK-Stellen an zwei Stellen angeben muss und dass ist eine zusätliche Fehlermöglichkeit (die zudem schwer zu finden ist), wenn man es bei einer Änderung nicht beachtet.

zum Verkürzen der Formeln sind UDFs nicht notwendig, man kann das auch über Excel-Namen tun.

Gruß Daniel


  

Betrifft: Na, du Schlaumeier, ich hatte auch eher an ... von: Luc:-?
Geschrieben am: 05.08.2014 12:27:42

…das Auslesen des Application.International(xlDecimalSeparator) per UDF gedacht. Ansonsten musst du mir nicht sagen, was man tun sollte und was nicht und wofür man UDFs braucht oder nicht.
Und natürlich ist die TEIL-Lösung überhpt nicht fehleranfällig, dafür aber umständlich! :->>
Deine Argumentation ist doch mehr als fadenscheinig! Und warum soll ich jeden Quatsch testen? Wir machen Vorschläge, das Risiko trägt der Fragesteller. Ist es etwas Anspruchsvolles, teste ich auch, aber bei solchen Pille-Palle-Sachen kann das ruhig der Fragesteller tun. Jedenfalls legst du hier nicht die Regeln fest! Mit anderen Worten, ich habe es nicht nötig, mich von dir belehren oder gar von dir dumm kommen zu lassen. Lass es lieber — du kannst dabei nichts gewinnen!
Und falls du mit dem Viel-AWer Daniel identisch sein solltest, müsste ich mich dann doch sehr wundern, dass du so etwas überhpt erfragen musst…
Luc :-?


  

Betrifft: AW: Sicher liefern meine (erweiterten) Lösungen von: Tino
Geschrieben am: 05.08.2014 11:49:53

Hallo,
habe es mal so versucht.

 A
10.5
2Hallo Welt 50.0%

Formeln der Tabelle
ZelleFormel
A2="Hallo Welt "&TEXT(A1;"0"&WENN(ISTFEHL("0.5"*1); ",";".")&"0%")


 A
10,5
2Hallo Welt 50,0%

Formeln der Tabelle
ZelleFormel
A2="Hallo Welt "&TEXT(A1;"0"&WENN(ISTFEHL("0.5"*1); ",";".")&"0%")


Gruß Tino


  

Betrifft: AW: Sicher liefern meine (erweiterten) Lösungen von: Daniel
Geschrieben am: 05.08.2014 12:07:15

Hallo Tino
danke für die Lösung.
ich habe mich jetzt für das "Teil(1/2;2;1)" entschieden.
Ist am einfachsten würde auch funktionieren, falls irgendjemand ein exotisches Dezimalzeichen verwendet (kann man ja in den Optionen individuell eingeben)

Gruß Daniel


  

Betrifft: Irr' dich damit mal nicht, ... von: Luc:-?
Geschrieben am: 05.08.2014 13:13:14

…Daniel,
denn im englischen Sprachraum ist es oft üblich, eine führende 0 generell wegzulassen, auch vor dem Dezimal­Trennzeichen! Dann würde 1/2 ggf als .5 erscheinen und TEIL würde 5 liefern!
Allerdings ergäbe meine Fml dann auch .01, was dann immer zu einer 2.DezimalStelle=1 führen würde.
Also wäre wohl doch die oben erwähnte kleine UDF sehr sinnvoll, wenn das auch bei LINKS(0,01;2) geschehen sollte und man nicht 0&LINKS(RECHTS(0,01;3))&"%" bzw 0&TEIL(1/2;LÄNGE(1/2)-1;1)&"%" schreiben wollte (wobei 0& entfallen kann, wenn man auch in dt Version auf die führende 0 verzichtet)…
Viel Spaß! :->>
Luc :-?


  

Betrifft: AW: Irr' dich damit mal nicht, ... von: Daniel
Geschrieben am: 05.08.2014 13:23:59

ich gehe jetzt mal davon aus, dass dein Beitrag genauso "richtig" und "überprüft" ist, wie die anderen von dir in diesem Tread.
Gruß Daniel


  

Betrifft: Lass es drauf ankommen! Mir vöölig egal! :->> owT von: Luc:-?
Geschrieben am: 05.08.2014 13:30:15

:-?


  

Betrifft: AW: Lass es drauf ankommen! Mir vöölig egal! :->> owT von: Daniel
Geschrieben am: 05.08.2014 13:43:09

du bisn echter Kumpel.


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "TEXT-Funktion deutsch und englisch"