Tabellenüberschriften teilweise ausblenden

Informationen und Beispiele zu den hier genannten Dialog-Elementen:
Bild

Betrifft: Tabellenüberschriften teilweise ausblenden
von: Thomas
Geschrieben am: 15.09.2015 16:27:14

Hi zusammen,
für ein Tool zur Urlaubsplanung brauch ich grad mal eure Hilfe. Ich hab eine große Tabelle:
- pro Zeile ein Mitarbeitername (Abteilung, Vorname, Nachname...)
- pro Spalte ein Datum
jeder kann da ein "u" o.Ä. eintragen. Markiere ich nun die ganze Tabelle und klicke auf "Als Tabelle formatieren" dann fügt er korrekterweise die Filterfunktion für die Mitarbeiterattribute ein. Aber er fügt mir auch für jedes Datum eine Überschrift ein "Spalte1, Spalte2, Spalte3..." und das nervt optisch tierisch, insbesondere die Dropdown-Dreiecke.
Wenn ich die Tabelle aber nur auf die ersten Spalten beschränke, bleiben die Zeilen beim Sortieren nicht stabil.
Wie umgehe ich das Problem am elegantesten?

Bild

Betrifft: AW: Tabellenüberschriften teilweise ausblenden
von: matthias
Geschrieben am: 15.09.2015 16:54:56
Hallo Thomas,
nach der Auswahl des entsprechenden Layouts beim Klick auf "Als Tabelle formatieren" wirst du gefragt, ob deine Tabelle bereits Überschriften hat (Checkbox). Das einfach setzen.
Alternativ kannst du auch auf "Als Tabelle formatieren" verzichten und stattdessen mittel "Sortieren und Filtern" -> "Filtern" den Autofilter setzen. Dazu vorher alle gewünschten Spalten markieren.
Die Dreiecke bleiben jedoch ein Bestandteil des Filters, welche du nicht loswerden wirst ohne den Filter loszuwerden. Um dennoch sortieren zu können, kannst du die Option "Benutzerdefiniertes Sortieren" nutzen (mir zu umständlich), oder die Sache per VBA angehen.
lg Matthias

Bild

Betrifft: AW: Tabellenüberschriften teilweise ausblenden
von: Thomas
Geschrieben am: 15.09.2015 17:26:33
Hi Matthias,
danke für deine Antwort!
Das Häckchen für die Überschriften habe ich auch gesehen, das Ding ist: Ich will die ersten drei Spalten ja sortierbar lassen (d.h. da gibt es Überschriften). Die anderen 365 Spalten haben keine Überschrift. Wenn ich das Häkchen setze, dann habe ich meine korrekten 3 Überschriften, welche sortierbar sind. Aber überall weiter "Spalte1, Spalte2..." mit den Dropboxen die ich nicht will.
Wenn ich das Häkchen nicht setze, kann ich auch nicht sortieren.
Den Autofilter manuell setzen ist auch eine gute Idee, welche ich schon hatte. Das Problem dabei: Markiere ich nur die ersten 3 Spalten, wirkt sich die Sortierung auch nur auf die 3 Spalten aus. Ich will aber, dass die U's der Mitarbeiter auch mit sortieren. Das erreiche ich, indem ich alle Spalten markiere - "Filtern". Dann kommen aber wieder die Dropbox Dreiecke :-(
Benutzerdefinierte Listen habe ich mir angeschaut, das ist nur zum Einschränken des Suchbereichs gut. Ich will ja aber vor allem, dass sich die Sortierung so auswirkt, dass die Zeilen nicht auseinandergerissen werden.
Weitere Ideen? Das muss ja irgendwie gehn, haha! :-D

Bild

Betrifft: AW: Tabellenüberschriften teilweise ausblenden
von: Daniel
Geschrieben am: 15.09.2015 17:35:04
Hi
am einfachsten wäre, wenn du den Zellbereich gar nicht als Tabelle formatierst, sondern einfach so lässt wie er ist.
dann bekommst du keine zwangsweisen Überschriften und du kannst auch den Autofilter für die ersten drei Spalten einrichten, da beim Filtern immer ganze Zeilen gefltert werden, gilt das dann für die ganze Tabelle mit.
auch das sortieren der ganzen Tabelle ist kein Problem. wenn du beim Start der Sortierfunktion nur eine Zelle markierst, dann erweitert Excel den Sortierbereich, solange bis der Bereich vollständig von einer durchgehenden Leerzeile und Leerspalte umschlossen ist.
damit dann auch die Datumszeilen richtig mit erfasst werden, trägst du in die Überschriftenzeile des Datumsbereichs einfach ein Leerzeichen ein, so dass alle Zellen der Überschriftenzeile nicht leer sind.
Gruß Daniel

Bild

Betrifft: AW: Tabellenüberschriften teilweise ausblenden
von: Daniel
Geschrieben am: 15.09.2015 17:12:41
Hi
die DropDowns kannst du einfach über das Menü ausblenden (Daten - Sortieren und Filtern - Filtern)
Excel aktiviert beim Einrichten einer Tabelle den Autofilter automatisch, das ist aber kein muss für eine Tabelle.
Die Überschriften müssen vorhanden sein, weil Excel in Tabellen die Zellbezüge in Formeln nicht mehr über die Zelladressen, sondern über die Überschriften der Spalten erstellt.
du kannst die störenden Überschriften aber ausblenden, in dem du einfach für diese Zellen die Schriftfarbe = Hintergrundfarbe setzt oder Benutzerdefiniertes Zahlenformat = ;;;
Gruß Daniel

Bild

Betrifft: AW: Tabellenüberschriften teilweise ausblenden
von: Thomas
Geschrieben am: 15.09.2015 17:29:17
Hi Daniel,
danke fürs Feedback! Stimmt, die "Spalte1..." ist kein Problem, das krieg ich in den Griff. Die Dropdown-Dreiecke sind das Problem. Über den Weg den du vorgeschlagen hast, kann ich alle entfernen. Ich will aber die erste drei lassen und in den anderen Spalten beibehalten. Dabei möchte ich aber auch, dass sich die Sortierung auf die ganze Zeile (~370Spalten) auswirkt und nicht nur auf die ersten drei.
Danke schon mal!

Bild

Betrifft: AW: Tabellenüberschriften teilweise ausblenden
von: Daniel
Geschrieben am: 15.09.2015 21:20:20
wie im anderen Beitrag erwähnt:
das ganze nicht als Tabelle formatieren, sondern "normal" lassen.
dann bist du nicht zu Überschriften verpflichtet und du kannst den Filterbereich unabhängig vom Sortierbereich nehmen (beim einrichten des Filters nur die Spalten markieren, die auch ein Filterdropdown bekommen sollen)
damit Excel dann fürs Sortieren die Bereichsgrösse richtig erkennen kann, solltest du auch in die Datums-Überschriften einen Wert eintragen, aber das kann auch für alle Zellen das Leerzeichen sein, Hauptsache die Zellen sind nicht leer.
wenn du unbedingt mit den Tabellen arbeiten willst, dann gäbs noch folgenden Workaround:
- lege auf dem Blatt nochmal eine zweite Tabelle an (eine Leerspalte dazwischen), mit 3 Spalten und gleich vielen Zeilen
- übernehme per Formel für jede Zelle den Wert aus der anderen Tabelle (ja geht bei Tabellen)
- deaktiviere für die grosse Tabelle den Autofilter und schalte ihn für die kleine Tabelle wieder ein.
Das Sortieren machst du dann in der grossen Tabelle, damit auch die Datumswerte mitgenommen werden.
die kleine Tabelle passt sich dann automatisch an, weil sie ja per Formel mit der grossen Tabelle verknüpft ist.
Zum Filtern nimmst du dann die kleine Tabelle. Da das Ausblenden von Zeilen ja immer nur für das ganze Blatt funktioniert, werden hierbei dann die Zeilen der grossen Tabelle automatisch mit ausgeblendet.#
die drei Kopfspalten sind dann zwar doppelt, aber was besseres fällt mir grad auch nicht ein.
Gruß Daniel

 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Tabellenüberschriften teilweise ausblenden"