Live-Forum - Die aktuellen Beiträge
Anzeige
Anzeige
HERBERS
Excel-Forum (Archiv)
20+ Jahre Excel-Kompetenz: Von Anwendern, für Anwender
648to652
648to652
Aktuelles Verzeichnis
Verzeichnis Index
Verzeichnis Index
Übersicht Verzeichnisse
Inhaltsverzeichnis

Mittelwert mit Bedingungen

Mittelwert mit Bedingungen
05.08.2005 10:25:17
Volker
Hallo Zusammen,
ich habe folgendes Problem mit dem Mittelwert:
Es ist recht schwer zu erklären deshalb habe ich unten eine Beispieltabelle reingestellt. Ich habe mehrere Kategorien der Qualität (super,gut und schlecht) und drei Obstplantagen (Zweimal Apfel und einmal Birnen) nun brauche ich den Mittelwert von der Anzahl der Äpfel und der Birnen (getrennt) die:
1. In der Kategorie stehen und
2. für die es Werte in Äpfel und Birnen gibt
Habe in der Tabelle hingeschrieben welche Werte es sein müssen.
https://www.herber.de/bbs/user/25342.xls
Vielen Dank
P.S. Ich weiss, dass man Äpfel nicht mit Birnen vergleichen soll

4
Beiträge zum Forumthread
Beiträge zu diesem Forumthread

Betreff
Datum
Anwender
Anzeige
AW: Mittelwert mit Bedingungen
05.08.2005 10:31:37
Hajo_Zi
Hallo Volker,
in E17 häte ich (3+4+4+2+2+2)/6 gesehen und nicht (3+4+2)/3
Bitte keine Mail, Probleme sollten im Forum gelöst werden.
Microsoft MVP für Excel
Das Forum lebt auch von den Rückmeldungen.
Betriebssystem XP Home SP2 und Excel Version 2003 SP1.


AW: Mittelwert mit Bedingungen
05.08.2005 10:43:04
Volker
Hallo Hajo,
nein, ich darf nur den Mittelwert von der Kategorie super aus den Werten bilden für die es sowohl Äpfel als auch Birnen gibt(die blauen Zeilen). Ich weiss dass das ein selten dämliches Beispiel ist aber man kann ja nicht die richtigen Tabellen ins Netz stellen.
Gruß Volker
Anzeige
AW: Mittelwert mit Bedingungen
05.08.2005 11:01:19
Hajo_Zi
Hallo Volker,
ich habe es jetzt mal für Äpfel gemacht, bei schlecht würde ich aber 20/6 rausbekommen
Beispiel
 E
16Mittelwert von Äpfeln
173
184
193,333333333
Formeln der Tabelle
E17 : =SUMMENPRODUKT(($A$2:$A$14=A17)*($G$2:$G$14<>"")*($C$2:$E$14))/SUMMENPRODUKT(($A$2:$A$14=A17)*($G$2:$G$14<>"")*($C$2:$E$14<>""))
E18 : =SUMMENPRODUKT(($A$2:$A$14=A18)*($G$2:$G$14<>"")*($C$2:$E$14))/SUMMENPRODUKT(($A$2:$A$14=A18)*($G$2:$G$14<>"")*($C$2:$E$14<>""))
E19 : =SUMMENPRODUKT(($A$2:$A$14=A19)*($G$2:$G$14<>"")*($C$2:$E$14))/SUMMENPRODUKT(($A$2:$A$14=A19)*($G$2:$G$14<>"")*($C$2:$E$14<>""))
 
Diagramm - Grafik - Excel Tabellen einfach im Web darstellen    Excel Jeanie HTML  3.0    Download  
Gruß Hajo

"Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!"
Anzeige
AW: Mittelwert mit Bedingungen
05.08.2005 10:35:58
HermannZ
Hallo Volker;
du zählst die Anzahl der Werte mit 4 und in dr Mittelwert berechnung nimmst du 3 ist nicht ganz klar oder?
probier folgende Formel;
~f~ {=MITTELWERT(WENN($A$2:$A$14=A17;$C$2:$C$14))}
Hinweis:
die geschweifte Klammern { } nicht mit eingeben,
sondern Formel mit STRG+SHIFT+RETURN abschließen,
erst dadurch, wird die Formel zu einer Matrixformel.
PS: für den zweiten Wert kannst du die selbe Formel verwenden, musst nur die Bereiche anpassen.
Gruß Hermann

333 Forumthreads zu ähnlichen Themen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige
Anzeige
Anzeige