Das Archiv des Excel-Forums

Funktion per VBA einfügen



Excel-Version: 7.0
nach unten

Betrifft: Funktion per VBA einfügen
von: Holger Weis
Geschrieben am: 12.04.2002 - 13:39:26

Hallo zusammen ,

ich möchte ganz simpel ne Formel =ZÄHLENWENN(ZS(-3);Temp!S(-3)) in eine aktive celle übertragen.

Jemand ne Idee?
Danke
Gruß
Holger


nach oben   nach unten

Re: Funktion per VBA einfügen
von: roland
Geschrieben am: 12.04.2002 - 14:09:09

Zuerst einen Dummy per Makroaufzeichnung machen.Da kommt dann sowas raus wie
activecell.hasformula = "=formelname(a2:s3)"
Die entsprechenden Bereiche dann anpassen,oder wenn dynamisch dann mit
activecell.hasformula = "=formelname(" & variabler bereich & ":" & variabler bereich & ")"


nach oben   nach unten

Re: Funktion per VBA einfügen
von: holger
Geschrieben am: 12.04.2002 - 15:50:45

' Endlich OK !!! ActiveCell.FormulaR1C1 = "=COUNTIF(Temp!C[-3],RC[-3])"
Aber wenn ich jetzt versuche RC[-3] mit ner Variablen zu ersetzen dann bekomme ich einen Bezug fehler:

=ZÄHLENWENN(#BEZUG!S(-3);Z spaltenr)

Noch immer Ideen?

 nach oben

Excel-Beispiele zum Thema "Funktion per VBA einfügen"
Funktion ANZAHL2 ohne ausgeblendete Spalten Mit der Indirekt-Funktion auf geschlossene Arbeitsmappe zugreifen
Benutzerdefinierte SVERWEIS-Funktion über mehrere Bereiche Alle Prozeduren und Funktionen auflisten
In Funktionskategorie einordnen Ausgabe einer benutzerdefinierten Funktion in Matrixformel
Benutzerdefinierte Funktion durch Code erstellen und löschen Ermittlung von Entfernungen über benutzerdefinierte Funktion
Handhabung von Arrays in benutzerdefininierten Funktionen Arbeitsmappen-Titel über benutzerdefinierte Funktion