Anzeige
Anzeige
HERBERS
Excel-Forum (Archiv)
20+ Jahre Excel-Kompetenz: Von Anwendern, für Anwender
Inhaltsverzeichnis

Pivottabelle, dynamischer Anzeigebereich

Pivottabelle, dynamischer Anzeigebereich
Klaus
Hallo zusammen,
ich erlaube mir wieder, hier eine Frage zu stellen.
Und zwar will ich den Anzeigebereich einer Pivottabelle variabel gestalten. Es sollen immer nur die aktuelle und die 19 zurückliegenden Kalenderwochen angezeigt werden (als Pivotitems).
Nun steht als Kalenderwoche allerdings z.B. 2010 – 33 drin.
Ich habe mir das so gedacht, dass automatisch beim Aktualisieren (oder Öffnen) in 20 Zellen jeweils die aktuelle Kalenderwoche reingeschrieben wird + das Jahr (das krieg ich hin). Also steht in diesen 20 Zellen dann 2010 – 33, 2010 – 32 … 2010 – 13 drin.
Und dann soll jeder Pivotitem angezeigt werden (visible = true), der dem Inhalt dieser 20 Zellen entspricht (das krieg ich nicht hin).
Ich hab ein Xls angehängt, vielleicht kann ja jemand reingucken.
https://www.herber.de/bbs/user/71628.xls
Im Modul sind die Codes enthalten.
Vielen lieben Dank,
Klaus
PS: dass ich dann bei einem Jahreswechsel Probleme bekommen werde weiß ich, aber ich möchte mal dieses Problem lösen.

5
Beiträge zum Forumthread
Beiträge zu diesem Forumthread

Betreff
Benutzer
Anzeige
AW: Pivottabelle, dynamischer Anzeigebereich
22.09.2010 16:04:14
Jürgen
Hallo Klaus,
dazu benötigst Du wahrscheinlich kein VBA, denn die Pivottabelle bietet bereits die Möglichkeit, die Größten x bzw. Kleinsten x Werte anzuzeigen. Dazu ein Rechtsklick in die erste Spalte der Pivottabelle, dann "Feldeigenschaften", dort "weitere". Das Problem ist, dass dort ein Feld angegeben werden muss, das für die Ermittlung der "obersten" oder "untersten" Werte ausgewertet wird, das jedoch nicht die erste Spalte sein darf. Dazu legst Du erst ein berechnetes Feld in der Pivottabelle an (z.B. mit der Formel "=KW"), ziehst es in die Pivottabelle und setzt den Filter wie zuvor beschrieben. Wenn diese zusätzliche Spalte stört, einfach schmal ziehen bzw. Spalte des Arbeitsblatts (nicht der Pivottabelle) ausblenden - das war's.
Gruß, Jürgen
Anzeige
AW: Pivottabelle, dynamischer Anzeigebereich
23.09.2010 12:02:17
Klaus
Hallo,
danke für den Tipp. Mit dem könnte es wohl gehen. Wie sich die Hilfsspalte dann aber auf die Diagramme (der Pivottabellen) auswirkt weiß ich noch nicht. Ich denke nämlich dass man diese Spalte dann auch im Diagramm angezeigt bekommt... und das wäre nicht gut.
Ich hab da allerdings ein Problem, ich dachte mir dass ich die Hilfsspalte mit der KW und dem Jahr befülle. D.h. es steht dann drin z.B. 382010, 392010,..., 522010, 012011... So kann ich immer die obersten 20 anzeigen lassen.
Allerdings schreibts mir bei der KW 01 nur 1 rein und ich schaffs nicht, daraus ein 01 zu machen (Benutzerdefiniert "00" funktioniert nicht wenn man in der Zelle "Teil(xx; 1;2)" stehen hat.
Dann wollte ich bei der Ausgangsdatei, von wo aus ich die Daten in diese Datei übertrage einfach definieren dass wenn die Kalenderwoche kleiner 10 ist, dass er dann statt "1" "01" schreibt. Aber das funzt auch nicht. Auch nicht wenn ich "0" unter """" setze.
Habe das so gemacht:
Kalenderwoche = DINKW(Date)
If Kalenderwoche "kleiner" 11 Then
KW = 0 & Kalenderwoche
Else
KW = Kalenderwoche
End If
KW ist die Variable, die dann übertragen wird. Aber es steht trotzdem "1" statt "01" im Ziel.
Nun, kann mir jemand helfen... bei dieser Lösung oder vielleicht bei der Ursprungslösung im 1. Beitrag?
Dankeschön,
Klaus
Anzeige
AW: Pivottabelle, dynamischer Anzeigebereich
23.09.2010 21:52:59
Jürgen
Hallo Klaus,
es wäre vorteilhafter, Jahr und KW zu tauschen, also 201001, 201002 usw., denn so wird erstens die erste KW 2011 nach der letzten aus 2010 erscheinen, und zweitens vermeidest Du das Problem, dass aus "01" die Zahl "1" wird.
Wenn Du Diagramme variabel mit Daten versorgen möchtest, könnten Dir übrigens dynamische Bereichsnamen weiterhelfen.
Gruß, Jürgen
AW: Pivottabelle, dynamischer Anzeigebereich
24.09.2010 19:12:34
Klaus
Hallo Jürgen,
das mit dem Tausch (201038) hab ich inzwischen schon gemacht. Was ich mich erinnern kann hats aber trotzdem 1 und nicht 01 übertragen. Aber dies Problem hab ich bereits gelöst.
Ich weiß aber nicht was du mit dem dynamischen Bereichsnamen meinst. Einen dynamischen Bereich kenn ich schon (er dient ja als Datenbank für meine Pivottabellen [mit Bereich.Verschieben und Anzahl2 zum Ermitteln der Befüllten Zellen]). Aber wie sollte mir der dann beim Pivot-Diagramm helfen?
Wenn ich das richtig sehe dann zeigts mir ja die Hilfsspalte dann im Diagramm an, das will ich aber nicht. Es sollte im Diagramm kein Hinweis auf diese Spalte vorhanden sein.
Oder meinst du dass ich in die Formel für Einfügen - Namen - Definieren irgendwie nur die untersten 200 Zeilen einbeziehen kann. Ich bekomm ja pro Kalenderwoche 10 Zeilen dazu x 20 = 200 Zeilen. Allerdings kanns passieren dass auch mal nur 9 dabei sind, das ist aber eher unwahrscheinlich.
Da hätt ich aber das Problem dass der Kopf (also die Spaltenüberschriften) nicht mit dabei ist und den Bereich aufsplitten - also die untersten 200 Zeilen und die erste - das funktioniert nicht.
Ich hoffe du verstehst was ich meine....
Dankeschön jedenfalls nochmal!
Klaus
Anzeige
AW: Pivottabelle, dynamischer Anzeigebereich
24.09.2010 23:30:01
Jürgen
Hallo Klaus,
für die Pivottabelle bzw. ein Pivotdiagramm benötigst Du die Spaltenüberschriften und Daten zusammenhängend. Für ein "normales" Diagramm kannst Du Daten- und Beschriftungsbereich unabhängig voneinander festlegen.
Gruß, Jürgen

309 Forumthreads zu ähnlichen Themen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige
Anzeige
Anzeige