Herbers Excel-Forum - das Archiv

Formel in ein VBA-Programm umdüdeln

Bild

Betrifft: Formel in ein VBA-Programm umdüdeln
von: Matthias

Geschrieben am: 13.04.2005 15:30:12
Hallo zusammen,
ich habe folgende Formel die ich irgendwie als VBA-Programm dastellen möchte, Kanns aber net.
Formel: WENN(A4>0;SUMME(D4*$B$2)+(E4*$B$2);L)
Formel bedeutet: wenn in der Spalte1 was drin steht dann schreibe mir in die die Spalte6 die Formel Summe(D4*$B$2)+(E4*$B$2).
Das soll er soo lange machen bis in Spalte1 nichts mehr drin steht.
Hab keine Ahnung wie man das machen kann.
Könnt ihr da helfen??
Mit Besten Dank
Matthias
Bild

Betrifft: AW: Formel in ein VBA-Programm umdüdeln
von: Michel

Geschrieben am: 13.04.2005 15:39:28
Hi,
Deine Formel: WENN(A4>0;SUMME(D4*$B$2)+(E4*$B$2);L)
In VBA:
Sub rechnen()
'WENN(A4>0;SUMME(D4*$B$2)+(E4*$B$2);L)
If [A4] > 0 Then
[a1] = WorksheetFunction.Sum([D4*B2] + [E4*B2])
Else
[a1] = "L"
End If
End Sub


testit
MIchel

Bild

Betrifft: AW: Formel in ein VBA-Programm umdüdeln
von: Matthias
Geschrieben am: 13.04.2005 15:46:45
Hallo Michel,
Besten Dank!!!
Ich werde es gleich mal ausprobieren
Mfg
Matthias
 Bild
Excel-Beispiele zum Thema "Formel in ein VBA-Programm umdüdeln"
Anzeigen von Werten und Formeln Zeile einfügen und Formeln und Werte übernehmen
Formeln mit Zelladressen speichern Zeilenumbruch in Formel erzwingen
Aktueller Arbeitsblattname in Formel Variable in Formel einbauen
Ein Zeichen in einer Formel suchen Variable in Excel-Formel einbauen.
Summenformel unter Zahlenreihe eintragen Arbeitszeittabelle und SVERWEIS-Formel