Matrixformel



Excel-Version: Excel 2000
nach unten

Betrifft: Matrixformel
von: Carmen
Geschrieben am: 01.05.2002 - 11:13:33

Kann mir jemand ein Beispiel für eine Matrixformel zeigen.
Danke

nach oben   nach unten

Re: Matrixformel
von: Rolf, Lgh.
Geschrieben am: 01.05.2002 - 11:31:01

Hallo Carmen,
geh mal in die Recherche: https://www.herber.de/forum/archiv/search/searchlist.htm und gebe als Suchbegriff Matrixformel ein.
Gruß Rolf
nach oben   nach unten

Re: Matrixformel
von: Carmen
Geschrieben am: 01.05.2002 - 15:04:21

Hallo Rolph,

darf ich noch fragen, wann entscheidest Du ob Du einfache Berechnung machst und was muß sein, dass Du Matrix anwendest.
Danke


nach oben   nach unten

Re: Matrixformel
von: Rolf, Lgh.
Geschrieben am: 01.05.2002 - 18:20:15

Das ist keine Frage des Geschmacks, sondern was willst Du erreichen? Auszug aus der Hilfe zu Excel (da gibt es auch noch Beispiele):
"Informationen zu Matrixformeln und Matrixkonstanten

Eine Matrixformel kann mehrere Berechnungen durchführen und dann entweder ein einzelnes Ergebnis oder mehrere Ergebnisse liefern. Matrixformeln bearbeiten zwei oder mehr Wertsätze, die als Matrixargumente bezeichnet werden. Alle Matrixargumente müssen über dieselbe Anzahl von Zeilen und Spalten verfügen. Sie erstellen eine Matrixformel auf dieselbe Weise wie andere Formeln, mit dem Unterschied, dass Sie zur Formeleingabe die Tastenkombination STRG+UMSCHALT+EINGABE drücken.

Matrixkonstanten können anstelle von Bezügen verwendet werden, wenn Sie nicht jeden Konstantenwert in einer separaten Zelle im Arbeitsblatt eingeben möchten.

Einige der integrierten Funktionen sind Matrixformeln und müssen als Matrizen eingegeben werden, um die korrekten Ergebnisse zu erzielen."

Gruß Rolf


 nach oben

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Matrixformel"