Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

PDF drucken aus Excel Makro

Betrifft: PDF drucken aus Excel Makro von: beat
Geschrieben am: 26.08.2004 19:05:36

hallo zusammen

Ich habe in einem Ordner pdf-files, welche ich am Schluss eines Excel Makros drucken und dann in einen anderen Ordner verschieben will.

Das Verschieben klappt bestens, mit dem Drucken klappts nicht.
Bis jetzt habe ich rausgefunden, dass man das irgendwie mit API machen muss, ich stehe aber komplett an.

Wer kann mir helfen?

Danke
Beat

  


Betrifft: AW: PDF drucken aus Excel Makro von: andre
Geschrieben am: 26.08.2004 20:18:54

Hallo Beat,
hast Du mal den Beitrag von weiter unten gelesen? Damit kannst Du zumindest schon mal drucken ..


  


Betrifft: AW: PDF drucken aus Excel Makro von: beat
Geschrieben am: 26.08.2004 20:20:36

Danke Andre, werde den Eintrag mal suchen
Beat


  


Betrifft: Danke, mit Fenster geschlossen :-)) von: Beat
Geschrieben am: 26.08.2004 20:42:41

André,
Super, Danke, in der ShellExecute Zeile SW_HIDE setzen und Adobe wird nicht mal aufgemacht.

Gruss aus Zürich

Beat

Option Explicit
Public Declare
Function ShellExecute Lib "shell32.dll" Alias "ShellExecuteA" _
(ByVal hWnd As Long, ByVal lpOperation As String, _
  ByVal lpFile As String, ByVal lpParameters As String, _
  ByVal lpDirectory As String, ByVal nShowCmd As enShellExecuteShowCmd) As Long

Sub Drucken()
Dim Product As String
Product = "W:\rechnung_pdf\Kontrolle der Datensicherung.pdf"
ShellExecute 0, "Print", Product, "", "", SW_HIDE
End Sub



  


Betrifft: AW: ... nicht ganz von: andre
Geschrieben am: 26.08.2004 21:19:31

Hallo Beat,
da fehlt noch die Type-Definition von
enShellExecuteShowCmd
Grüße, Andre


  


Betrifft: einmal hats funktioniert von: beat
Geschrieben am: 26.08.2004 22:35:33

genau, jetzt reklamiert er....:-))
hast du eine ahnung, wie das geht?

so, für heute ist feierabend, danke für die hilfe

beat


  


Betrifft: Jetzt läufts bestens von: Beat
Geschrieben am: 27.08.2004 08:05:30

So, jetzt hats hats geklappt mit der Type-Definition. Für mich ist das alles nach wie
vor sehr kryptisch... :-)

Die einzelnen pdf-Dateien werden über ein Makro in ein Excel-Sheet geschrieben, abgefragt und dann einzlen gedruckt... es läuft prima.

Ohne die Hilfe hät ichs nie geschafft, nochmals besten Dank

Beat

Option Explicit
Public Product As String
Public Declare
Function ShellExecute Lib "shell32.dll" Alias "ShellExecuteA" _
(ByVal hWnd As Long, ByVal lpOperation As String, _
  ByVal lpFile As String, ByVal lpParameters As String, _
  ByVal lpDirectory As String, ByVal nShowCmd As enShellExecuteShowCmd) As Long
  
 Public Enum enShellExecuteShowCmd
 SW_HIDE = 0
 
 End Enum



Sub Drucken()
ShellExecute 0, "Print", "W:\rechnung_pdf\" & Product, "", "", SW_HIDE
End Sub



  


Betrifft: AW: Jetzt läufts bestens von: andre
Geschrieben am: 27.08.2004 18:07:08

Hallo Beat,
bei der Lösung bleibt der reader offen - er wird in der Taskleiste angezeigt.
Beenden geht dann so:
https://www.herber.de/index.html?https://www.herber.de/forum/archiv/396to400/t396012.htm
Den String durch "Acrobat Reader" ersetzen.


  


Betrifft: ... und noch 'n Hinweis von: andre
Geschrieben am: 28.08.2004 08:50:34

... Du hättest auch in der Deklaration
ByVal nShowCmd As Long lassen können, und unten bei dem Aufruf vbHide
Grüße, Andre


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "PDF drucken aus Excel Makro"