Wer kann mir diese kurze Formel erklären?



Excel-Version: 97
nach unten

Betrifft: Wer kann mir diese kurze Formel erklären?
von: Klaus W.
Geschrieben am: 26.04.2002 - 11:38:11

Hallo zusammen,

ich verzweifle an einer kurzen Formel und habe diese bisher nicht auf die Reihe bekommen.
Ich habe in den Zellen D1:J1 verschiedene Beträge stehen (5, 10, 15, ... DM) und in den Zellen D3:J3 die Anzahl, wieoft diese Beträge eingezahlt wurden.
In Zelle K3 wird nun die Gesamtsumme dieser Beträge mit folgender Formel ausgegeben: {=SUMME(D1:J1*D3:J3)}
Ich möchte nun diese Berechnung in einer anderen Tabelle nachvollziehen. Wie komme ich zu den geschweiften Klammern. Wenn ich die per Hand in die Formel eingebe klappt das nicht. Welche Funktion wurde hier verwendet. Eine einfache Summenfunktion kann das doch nicht sein oder??

Wer kann mir bitte helfen.

mfg Klaus W.

nach oben   nach unten

Re: Wer kann mir diese kurze Formel erklären?
von: Heinz A. Wankmüller
Geschrieben am: 26.04.2002 - 11:45:59

Hallo Klaus, es handelt sich hier um eine sogenannte Matrix-Formel. Die geschwungenen Klammern entstehen, wenn du anstatt der Enter-Taste die Tastenkombination Strg+Shift+Enter drückst. Gruß Heinz

nach oben   nach unten

Re: Wer kann mir diese kurze Formel erklären?
von: Hans-Jörg
Geschrieben am: 26.04.2002 - 11:47:31

gebe die Formel ohne geschw. Klammern ein . Halte Strg und Umschalttaste getrückt und drücke einmal Return. Es handelt sich hier um Matrixberechnungen die Excel dann selbst in diese Klammern setzt. Hans-Jörg

nach oben   nach unten

Array- oder Matrixformel
von: Martin Beck
Geschrieben am: 26.04.2002 - 11:50:05

Hallo Klaus, es handelt sich hierbei um eine sog. Array- oder Matrixformel (zur näheren Erläuterung bitte in die Hilfe schauen). Die geschweiften Klammern dürfen nicht mit eingegeben werden. Sie werden von Excel automatisch erzeugt, wenn Du die Eingabe der Arrayformel mit STRG-SHIFT-RETURN an Stelle von RETURN abschließt. Die Formel selbst errechnet "paarweise" die Produkte und summiert sie auf. Den gleichen Effekt kannst Du allerdings auch mit der "normalen" Funktion =SUMMENPRODUKT(D1:J1;D3:J3) erreichen. Gruß Martin Beck

nach oben   nach unten

Re: Wer kann mir diese kurze Formel erklären?
von: Klaus W.
Geschrieben am: 26.04.2002 - 11:54:53

Hi Hans-Jörg, herzlichen Dank für die schnelle Antwort. Hat super funktioniert. mfg Klaus W.

nach oben   nach unten

Re: Wer kann mir diese kurze Formel erklären?
von: Klaus W.
Geschrieben am: 26.04.2002 - 11:56:00

Hallo Heinz, herzlichen Dank für die schnelle Antwort. Hat super funktioniert. mfg Klaus W.

nach oben   nach unten

Re: Wer kann mir diese kurze Formel erklären?
von: Klaus W.
Geschrieben am: 26.04.2002 - 12:02:32

Vielen herzlichen Dank!!! Dieses Forum und seine Mitglieder sind immer wieder eine Schau!! Ihr habt mir sehr geholfen und ich hoffe, dass ich mich auch mit für Euch so einfachen Fragen wieder mal melden darf. Ich habe hier als "Anfänger" schon sehr viel dazugelernt. mfg Klaus W.

nach oben   nach unten

Re: Vielen Dank - hat sich erledigt!!
von: Klaus W.
Geschrieben am: 26.04.2002 - 12:21:38

Vielen Dank für euere Antworten. Wenn man weiß wie es geht ist es wie immer ganz einfach. Ich hoffe, dass ich mich wieder mal mit einem kleinen oder auch grossen Problem melden darf. mfg Klaus W.

 nach oben

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Wer kann mir diese kurze Formel erklären?"