Tabelle kopieren und anschließend löschen

Informationen und Beispiele zu den hier genannten Dialog-Elementen:


Excel-Version: 10.0 (Office XP)
nach unten

Betrifft: Tabelle kopieren und anschließend löschen
von: Jusuf
Geschrieben am: 02.06.2002 - 14:47:19

Hallo Forum,
Folgendes Problem:
Ich möchte Tabelle1 mit CommandButton1 in gleiche Arbeitsmappe kopieren.
In kopierte Tabelle1(2), CommandButton1 in CommandButto2 umbenennen und anschließend Kopierte Tabelle1(2) mit dem Druck auf CommandButto2 löschen.
Wer hat eine Idee.

Für Freundliche Unterstützung bedanke mich schon in voraus.

mfg Jusuf

nach oben   nach unten

Re: Tabelle kopieren und anschließend löschen
von: L.Vira
Geschrieben am: 02.06.2002 - 17:25:59

Du kannst einen Commandbutton nicht zur Laufzeit umbenennen, nur im Eigenschaftenfenster.

nach oben   nach unten

Re: Tabelle kopieren und anschließend löschen
von: Jusuf
Geschrieben am: 02.06.2002 - 19:02:46

Hallo L.Vira,
ich danke Dir für Deine Antwort. Wenn ich CommandButton1 nicht umbenennen kann, wie weise ich dem CommandButton1, in kopierte Tabelle1(2) –nach kopiervorgang- der folgende Makro zu:

Sub TabelleLöschen()
Application.DisplayAlerts = False
ActiveSheet.Delete
Application.DisplayAlerts = True
End Sub

Mit dem Makro – In Klassenmodul von Tabelle1-

Private Sub CommandButton1_Click()
Sheets("Tabelle1").Copy Before:=Sheets(2)
End Sub

kopiere ich die Tabelle1 mit CommandButton1 in gleiche Arbeitsmappe.

mfg Jusuf

nach oben   nach unten

Re: Tabelle kopieren und anschließend löschen
von: Heinz
Geschrieben am: 02.06.2002 - 19:35:12

Hallo Jusuf,
folgende Makro können deine Funktion ausführen. Allerdings nur 1mal. Ich habe sie mit dem Rekorder aufgezeichnet, verbessern musst du sie selber.
Sub button1()
'
' button1 Makro
' Makro am 02.06.2002 von HUlm aufgezeichnet
'

Sheets.Add
ActiveSheet.Shapes.AddShape(msoShapeRectangle, 279#, 100.5, 43.5, 52.5). _
Select
Selection.OnAction = "einfügen"
Range("H16").Select
ActiveSheet.Shapes("Rectangle 1").Select
Selection.Characters.Text = "Buton1"
With Selection.Characters(Start:=1, Length:=6).Font
.Name = "Arial"
.FontStyle = "Standard"
.Size = 10
.Strikethrough = False
.Superscript = False
.Subscript = False
.OutlineFont = False
.Shadow = False
.Underline = xlUnderlineStyleNone
.ColorIndex = xlAutomatic
End With
ActiveSheet.Shapes.AddShape(msoShapeRectangle, 391.5, 84#, 86.25, 69.75). _
Select
Selection.Characters.Text = "Button2"
With Selection.Characters(Start:=1, Length:=7).Font
.Name = "Arial"
.FontStyle = "Standard"
.Size = 10
.Strikethrough = False
.Superscript = False
.Subscript = False
.OutlineFont = False
.Shadow = False
.Underline = xlUnderlineStyleNone
.ColorIndex = xlAutomatic
End With

ActiveSheet.Shapes("Rectangle 2").Select
Selection.Characters.Text = "Button2"
With Selection.Characters(Start:=1, Length:=7).Font
.Name = "Arial"
.FontStyle = "Standard"
.Size = 10
.Strikethrough = False
.Superscript = False
.Subscript = False
.OutlineFont = False
.Shadow = False
.Underline = xlUnderlineStyleNone
.ColorIndex = xlAutomatic
End With
Selection.OnAction = "button1"
ActiveSheet.Shapes("Rectangle 2").Select
Selection.Characters.Text = "Button2"
With Selection.Characters(Start:=1, Length:=7).Font
.Name = "Arial"
.FontStyle = "Standard"
.Size = 10
.Strikethrough = False
.Superscript = False
.Subscript = False
.OutlineFont = False
.Shadow = False
.Underline = xlUnderlineStyleNone
.ColorIndex = xlAutomatic
End With
Selection.OnAction = "button2"
Range("G14").Select

End Sub
Sub button2()
'
' button2 Makro
' Makro am 02.06.2002 von HUlm aufgezeichnet
'
ActiveSheet.Shapes("Rectangle 1").Select
Selection.Delete
ActiveSheet.Shapes("Rectangle 2").Select
Selection.Characters.Text = "Button2"
With Selection.Characters(Start:=1, Length:=7).Font
.Name = "Arial"
.FontStyle = "Standard"
.Size = 10
.Strikethrough = False
.Superscript = False
.Subscript = False
.OutlineFont = False
.Shadow = False
.Underline = xlUnderlineStyleNone
.ColorIndex = xlAutomatic
End With
Range("G14").Select



End Sub

Gruß Heinz

nach oben   nach unten

Re: Tabelle kopieren und anschließend löschen
von: L.Vira
Geschrieben am: 02.06.2002 - 20:44:14

Erstmal wird ja der Code im Modul von Tabelle1 mitkopiert.
Dann glaube ich nicht, dass du das gerade erzeugte Blatt wieder löschen willst, denn das ist nun das aktive Blatt, du willst doch aber Tabelle1 löschen.

Sub TabelleLöschen()
Application.DisplayAlerts = False
Sheets("Tabelle1").Delete
Application.DisplayAlerts = True
End Sub

Wenn du mir den Sinn der Aktion mal erläutern könntest? Ich verstehe nämlich nicht so richtig, was du damit erreichen willst
Ich poste dir etwas später mal, wie man Code zur Laufzeit erzeugt, ist ganz einfach.


nach oben   nach unten

Re: Tabelle kopieren und anschließend löschen
von: Jusuf
Geschrieben am: 02.06.2002 - 22:24:23

Hallo L.Vira und Heinz,

Vielen Dank für Euere Einsatz. Ich versuche noch einmal zu erklären wozu ich es brauche.
Ich Habe eine sehr große Tabelle. Die ist mein Original und die darf nicht beschädigt werden.
Deswegen möchte ich die Tabelle1 kopieren und meine Übungen auf Kopierte Tabelle1(2) fortsetzen. Nach der Übung wird Kopie gelöscht. Ich habe Vorschlag von Heinz so präpariert
Das es in der tat jetzt funzt, wie man hier in Forum zu sagen pflegt.

Hier sind die Makros:

In Klassenmodul von Tabelle1:

Private Sub CommandButton1_Click()
Sheets("Tabelle1").Copy Before:=Sheets(2)
'Selection.AutoFilter
Rows("1:1").RowHeight = 40
ActiveSheet.Shapes.AddShape(msoShapeRectangle, 274.5, 2.25, 108.75, 27). _
Select
ActiveSheet.Shapes("Rectangle 2").Select
Selection.Characters.Text = "Tabelle1(2) löschen"
With Selection.Characters(Start:=1, Length:=7).Font
.Name = "Arial"
.Size = 10
End With
Selection.OnAction = "TabelleLöschen"
'Range("H1").Select
End Sub

und der Makro in Allgemeinem Modul:

Sub TabelleLöschen()
Application.DisplayAlerts = False
ActiveSheet.Delete
Application.DisplayAlerts = True
End Sub

Wenn es noch was eleganteres gibt, bin auch dafür offen!

Nochmall vielen Dank

mfg Jusuf

 nach oben

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Tabelle kopieren und anschließend löschen"