VlookUp auf Sharepoint inkl. "indirect"

Bild

Betrifft: VlookUp auf Sharepoint inkl. "indirect"
von: Carolin
Geschrieben am: 16.10.2015 11:49:02

Hallo Zusammen,
ich hab ein Problem mit einem VLookup auf einen SharePoint der zusätzlich über eine indirect Formel auf unterschiedliche Files zugreifen soll.
Meines Erachtens müsste es mit folgener Formel funktioneren, was es aber nicht tut. (#Ref - error):
=VLOOKUP($D13; INDIRECT("'\\ent302.sharepoint.x.com\teams\name\Shared%20Documents\Filepath\[FY15_x_"&$C13&".xlsm]"&$E$3&"_cast'!$B$12:$AG$100") ;4;FALSE)
Kann mir jemand weiterhelfen?

Bild

Betrifft: AW: VlookUp auf Sharepoint inkl. "indirect"
von: ChrisL
Geschrieben am: 16.10.2015 12:50:21
Hi Carolin
Ohne die Formel weiter zu hinterfragen. Du benutzt die englische Schreibweise (VLOOKUP statt SVERWEIS), somit wären m.E. Komma anstelle von Strichpunkten zu verwenden.
cu
Chris

Bild

Betrifft: AW: VlookUp auf Sharepoint inkl. "indirect"
von: Carolin
Geschrieben am: 16.10.2015 13:13:08
Nein, Excel will in der Funktion Semikolon, daran liegt es nicht. Trotzdem Danke.

Bild

Betrifft: AW: VlookUp auf Sharepoint inkl. "indirect"
von: selli
Geschrieben am: 16.10.2015 13:29:12
hallo carolin,
keine ahnung, ob dir das hilft, aber:
1.) %20 kenne ich als leerzeichen von JS (wenn ich nicht irre). ist das hier richtig angewendet?
2.) muss die datei für die abfrage evtl. geöffnet sein?
gruß
selli

Bild

Betrifft: AW: VlookUp auf Sharepoint inkl. "indirect"
von: Carolin
Geschrieben am: 16.10.2015 15:06:30
Hallo Selli,
Danke für den input.
1.) Hab ich auch schon überlegt ob man das anders abbilden müsste aber wenn ich in Excel Schritt für Schritt durch die Formal gehe baut er den Link richtig zusammen.
2.) Um dies zu umgehen brauch ich die direkte Adressierung mit Pfad. Ohne diesen und mit geöffnetem File funktioniert es.

 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "VBA Dateien auslesen langsam"