Zahlen im Excel kumulieren



Excel-Version: 97
nach unten

Betrifft: Zahlen im Excel kumulieren
von: Ralf
Geschrieben am: 26.04.2002 - 15:46:06

Gibt es eine einfache Formel um Zahlenreihen nach einem Kriterium zu kumulieren? Dieses Prozedere wird ein bisschen mühsam wenn man es für 360 Tage erstellen muss.

Um Zahlen zu kumulieren nach einem beliebigen Monat gebe ich im Feld A1 den jeweiligen Monat ein z.B. 5

Monat: - Januar - Februar - März - April - Mai - Juni
Monat: - 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6
Umsatz: - 350 - 320 - 340 - 360 - 380 - 290

Im Moment arbeite ich mit einer WENN Formel:
=WENN(A1=1;A5;WENN(A1=2;A5+B5;WENN(A1=3;A5+B5+C5;WENN(A1=4;A5+B5+C5+D5;WENN(A1=5;A5+B5+C5+D5+E5;WENN(A1=6;A5+B5+C5+D5+E5+F5;0))))))

= 1'750

nach oben   nach unten

Re: Zahlen im Excel kumulieren
von: Sebastian Müller
Geschrieben am: 26.04.2002 - 16:27:16

Mach das doch ganz anders: Füge eine Zeile unter Umsatz ein. In dieser neuen Zeile schreibst du unter Januar: =Wenn(A1=1;"darüberliegende Zelle mit Umsatz";0) Unter Februar schreibst du: =Wenn(A1=2;Summe("Umsatz-Bereich von Januar bis Februar");0) Und so weiter. In der ERgebnisszelle schreibst du: =summe("Hier muss der Bereich rein, den wir gerade erstellt haben") So, wenn du nun eine 7 in Zelle A1 eingibst erscheint unter Umsatz in der neuen Zeile im Monat Juli die Summe. In der ERgebnisszelle steht sie dann natürlich auch, weil alle anderen Summen gleich null sind. Die neu eingefügte Zeile kann man ja ausblenden, dann sieht man sie auch nicht. OK? Noch Fragen?

nach oben   nach unten

Re: Zahlen im Excel kumulieren
von: Ralf
Geschrieben am: 26.04.2002 - 16:47:23

Besten Dank für deine Antwort, gute Ide. Mein Problem ist nur, dass das Blatt jetzt schon ca. 100 Zeilen hat und ca. 50 Spalten (12 für Ist Werte - 12 für Budget Werte und 12 für Hochrechnungswerte & divese Abweichungsspalten). Hast du eine Lösung um nur die Formel zu vereinfachen?

nach oben   nach unten

Re: Zahlen im Excel kumulieren
von: Sebastian Müller
Geschrieben am: 26.04.2002 - 16:58:31

Das Problem ist auch, dass es mit deiner Formel nur bis Monat Juli funktioniert, da man nur bis zu 7 Funktionen verschachteln kann. Das heißt, mit EINER Formel wird man das nicht schaffen, du brauchst auf jeden Fall eine Extra-Zeile. Hier mein zweiter Vorschlag: Ebenfalls eine Zeile einfügen und dort die kumulierte Summe ausrechnen, für jeden Monat. Folgende Formel in die Ergebniszelle: =summewenn("der Bereich, wo 1 bis 365 steht";A1;"Die neue Zeile, wo die kumulativen Summen stehen") Das geht halt auch. Noch Fragen?

nach oben   nach unten

Re: Zahlen im Excel kumulieren
von: Ralf
Geschrieben am: 26.04.2002 - 17:07:38

Besten Dank für deine Antwort, gute Ide. Mein Problem ist nur, dass das Blatt jetzt schon ca. 100 Zeilen hat und ca. 50 Spalten (12 für Ist Werte - 12 für Budget Werte und 12 für Hochrechnungswerte & divese Abweichungsspalten). Hast du eine Lösung um nur die Formel zu vereinfachen?

nach oben   nach unten

Re: Zahlen im Excel kumulieren
von: Ralf
Geschrieben am: 26.04.2002 - 17:30:59

Danke. Habe es jetzt so gelöst: in einer zeile die formel für Januar - Juni in einer zeile die formel für Juli - Dezember in einer zeile die summe der oberen zwei Zeilen Gibt auf meinem Blatt ca. 12 Spalten mehr anstelle von ca. 100 Zeilen mehr.

nach oben   nach unten

Re: Zahlen im Excel kumulieren
von: Ralf
Geschrieben am: 26.04.2002 - 17:31:04

Danke. Habe es jetzt so gelöst: in einer zeile die formel für Januar - Juni in einer zeile die formel für Juli - Dezember in einer zeile die summe der oberen zwei Zeilen Gibt auf meinem Blatt ca. 12 Spalten mehr anstelle von ca. 100 Zeilen mehr.

nach oben   nach unten

Re: Zahlen im Excel kumulieren
von: Ralf
Geschrieben am: 26.04.2002 - 17:31:52

meine Formeln fügte ich natürlich in Spalten und nicht in Zeilen ein.

 nach oben

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Zahlen im Excel kumulieren"