Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Summen in Tabelle

Betrifft: Summen in Tabelle von: Chris
Geschrieben am: 17.03.2016 18:45:42

Hallo ich habe mehrere Spalten und Zeilen gefüllt mit 1,-1 oder 0.
Index ist eine Zeiteinheit, Tag1-Tag5. Es wird pro Tag eine Summe der Zeilen berechnet(8 Spalten mit 1 in Zeilen Summe = 8).

Wenn am Tag 9 in Spalte I, Zeile 1 eine 1 steht und am Folgetag Tag 10 bei Spalte I Zeile 2 eine 0, dann soll diese 0 nicht mit in die Summe einfließen sondern die letzte 1 oder -1 von den Vortagen(Tag1-9) also Tag9.

kann man das über eine Index Funktion lösen?

Grüße
Chris

  

Betrifft: AW: Summen in Tabelle von: Chris
Geschrieben am: 17.03.2016 18:46:46

https://www.herber.de/bbs/user/104432.xlsx




  

Betrifft: AW: auch Dein Bild klärt nicht auf ... von: ... neopa C
Geschrieben am: 17.03.2016 19:01:26

Hallo Chris,

... einmal 5 Tage dann wieder 9 Tage und so weiter ..
Lade besser anstelle eines Bildes Deine Excelbeispieldatei hier hoch und zeige darin auf, was Du wo als Ergebnis ermittelt haben willst.

Gruß Werner
.. , - ...


  

Betrifft: AW: auch Dein Bild klärt nicht auf ... von: Chris
Geschrieben am: 18.03.2016 09:48:38

https://www.herber.de/bbs/user/104440.xlsx


  

Betrifft: AW: auch Dein Bild klärt nicht auf ... von: Chris
Geschrieben am: 18.03.2016 13:38:34

Ich habe eine Beipieldatei hochgeladen. Bin jetzt wieder online, war unterwegs. ;) Grüße


  

Betrifft: AW: dazu nachgefragt ... von: ... neopa C
Geschrieben am: 18.03.2016 19:59:48

Hallo Chris,

... handelt es sich bei den Daten D1:J5 um echte Eingabewerte oder sind das mit einer Formel ermittelte Daten? Wenn letzteres der Fall ist, dann ist es am einfachsten in diesen Formeln, der maßgebenden darüber liegenden Wert dort gleich mit zu berücksichtigen, es sei denn das Ergebnisbild D1:J5 soll so wie jetzt erhalten bleiben.

Wenn das nicht der Fall ist weiter gefragt: Kann es 0-Werte in den Spalten C:H geben? Die Werte in C1:J1 sind immer 1?

Gruß Werner
.. , - ...


  

Betrifft: AW: dazu nachgefragt ... von: Chris
Geschrieben am: 21.03.2016 08:40:28

Hallo Werner,

die Werte variieren. Die Tabelle ist auch viel größer. Es kann also zu jeder Zeit 0 Werte bei C:H oder C:1:J1 geben.




  

Betrifft: AW: offen ist noch meine Frage ... von: ... neopa C
Geschrieben am: 21.03.2016 09:09:27

Hallo Chris,

... und zwar: "handelt es sich bei den Daten D1:J5 um echte Eingabewerte oder sind das mit einer Formel ermittelte Daten?"


Gruß Werner
.. , - ...


  

Betrifft: AW: offen ist noch meine Frage ... von: Chris
Geschrieben am: 21.03.2016 18:11:37

Achso die ganzen 1 und -1 na die kommen aus einer einfachen Formel. Da geht es um größer/kleiner/gleich Werte. Wenn größer dann 1 und so weiter. :)


  

Betrifft: AW: offen ist noch meine Frage ... von: Chris
Geschrieben am: 21.03.2016 18:12:55




  

Betrifft: AW: das war meine Vermtung ... von: ... neopa C
Geschrieben am: 21.03.2016 18:40:54

Hallo Chris,

... deshalb ja bereits mein Vorschlag in meinem Beitrag vom 18.03.2016 19:59:48:
"Wenn letzteres der Fall ist, dann ist es am einfachsten in diesen Formeln, der maßgebenden darüber liegenden Wert dort gleich mit zu berücksichtigen, es sei denn das Ergebnisbild D1:J5 soll so wie jetzt erhalten bleiben"

Allerdings kann ich aus Deinen Bildangaben nicht entnehmen, für welche Zelle die dargestellte Formel gilt und ob sich diese nach rechts oben und unten genau so fortsetzt.

Auf jeden Fall lässt sich bereits der von Dir aufgezeigte Formelteil kürzen und auch Deine Bedingung zusätzlich einbauen.

Am besten Du stellst die Datei inklusive den Bezugsdaten ein.

Gruß Werner
.. , - ...


  

Betrifft: AW: das war meine Vermtung ... von: Chris
Geschrieben am: 22.03.2016 10:02:28

Ok musste die Datei gewaltig kürzen, wegen den 300kb max.
Ich hoffe es ist alles gut zu erkennen. Die Ergebnistabelle steht bei D51. Bezugstabelle ist bei D20.


https://www.herber.de/bbs/user/104521.xlsx


  

Betrifft: AW: nun dann ... von: ... neopa C
Geschrieben am: 22.03.2016 12:34:17

Hallo Chris,

... prinzipiell so in D36:

=WENN(((D20>0)-(D20<0)=0)*(D35<>"");D35;(D20>0)-(D20<0)) 
Diese Formel soweit nach rechts und unten ziehend kopieren.

In der ersten Zeile hast Du natürlich dann noch 0-Werte.

Gruß Werner
.. , - ...


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Summen in Tabelle"