Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Excel Formel Bezug als Ergebnis ausgeben


Betrifft: Excel Formel Bezug als Ergebnis ausgeben von: Christoph
Geschrieben am: 23.09.2017 14:19:53

Hallo Zusammen,

im Rahmen einer Summierung habe ich geschrieben:
=Summe(

und hab dann mit der Maus einen Bereich markiert, so dass ich diese Formel erhalte:

=SUMME(F74:Q74)

Soweit klar...

Nun möchte ich für eine andere Formel den gleichen markierten Bereich verwenden. Also die "F74:Q74" aus der obigen Summe herauslesen um diese in einer anderen Formel zu verwenden (wenn das überhaupt geht).

Beispiel für die neu zu erstellende Formel:

=Anzahl(F74:Q74), wobei eben die F74:Q74 das Ergebnis der gesuchten Formel ist.

vg christoph

  

Betrifft: AW: Excel Formel Bezug als Ergebnis ausgeben von: Hajo_Zi
Geschrieben am: 23.09.2017 14:22:12

Hallo christoph,

warum nicht einfach kopieren?

GrußformelHomepage

Ich gebe keinen Dank für eine Rückmeldung, da ich durch solche Beiträge nicht meine Beitragszahl erhöhen muss.

Also ich schreibe keine Beiträge mit dem Betreff "Gerne u. Danke für die Rückmeldung. o.w.T."

Rückmeldung ist ja in der Heutigen Zeit nicht üblich und die wenigen die eine Rückmeldung geben, mögen mir das verzeihen, das kein Danke für eine Rückmeldung kommt.


  

Betrifft: AW: Excel Formel Bezug als Ergebnis ausgeben von: Luschi
Geschrieben am: 24.09.2017 08:52:13

Hallo Christoph,

arbeite mit definierten Namen - siehe
https://www.studium-und-pc.de/excel-2007-namen-vergeben-fuer-zellen-oder-bereiche.htm

und benutze dann statt den Zelladressen den Namen, also:
=Summe(meinName)
=Anzahl(meinName)

Selbst diesen Namen kann man dynamisch ermitteln mittels Bereich.Verschieben()
oder mit Index(), Vergleich() usw.

Gruß von Luschi
aus klein-Paris


Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Excel Formel Bezug als Ergebnis ausgeben"