Verweis mit intCounter bei bedingter Formatierung

Bild

Betrifft: Verweis mit intCounter bei bedingter Formatierung von: oli
Geschrieben am: 08.03.2005 17:20:42

Hallo Ihr Lieben !
Die Verweise mit intCounter bringen mich echt an den Rand der Verzweiflung. Jedesmal muss man die wieder anders eingeben.

Im vorliegenden Fall definiere ich eine bedingte Formatierung. Dabei soll eine Zelle rot werden, wenn in einer anderen Zelle im Blatt SPR eine '3' steht.

U.a. so hab ich's versucht (funktioniert aber nicht):

Range("E" & intCounter2 + 5).Select
ActiveCell.Font.FontStyle = "Fett"
ActiveCell.FormulaR1C1 = "Budgeted" & Chr(10) & "Costs"
Selection.FormatConditions.Delete
'Bedingte Formatierung für Rot (3)
Selection.FormatConditions.Add Type:=xlExpression, Formula1:=""='SPR'!R[" & intCounter - 6 & "]C[9]""
Selection.FormatConditions(1).Interior.ColorIndex = 3

Kann mir da jemand helfen ? Ich wäre sehr zu Dank verpflichtet :-)
Gruß
oli

Bild


Betrifft: AW: Verweis mit intCounter bei bedingter Formatierung von: Volker
Geschrieben am: 08.03.2005 17:36:59

Hallo oli,

versuch mal diese (ungetestete) Version :

Range("E" & intCounter2 + 5).Select
ActiveCell.Font.FontStyle = "Fett"
ActiveCell = "Budgeted" & Chr(10) & "Costs"
Selection.FormatConditions.Delete
'Bedingte Formatierung für Rot (3)
Selection.FormatConditions.Add Type:=xlExpression, Formula1:="" = SPR '!R[" & intCounter - 6 & "]C[9]""
Selection.FormatConditions(1).Interior.ColorIndex = 3

Tip: schau mal in den XL-FAQs unter Selektieren/referenzieren.

Gruß
Volker


Bild


Betrifft: AW: Verweis mit intCounter bei bedingter Formatierung von: oli
Geschrieben am: 08.03.2005 17:52:57

Hallo Volker,
vielen Dank erstmal. Das mit dem Referenzieren muss ich mir wirklich mal genauer anschauen. Erstmal muss ich aber hier zu einer schnellen Lösung kommen.

Dein Vorschlag gibt in der bedingten Formatierung nur ein Wahr aus. Leider hatte ich noch was vergessen (Asche auf mein Haupt).
Die Formel soll nämlich noch eine Bedingung haben. Z.B. so): ...Formula1:="R5=3"
Müsste das dann so aussehen ?
Selection.FormatConditions.Add Type:=xlExpression, Formula1:="" = SPR '!R[" & intCounter - 6 & "]C[9]"=3"

Ich hab noch 2 weitere Bedingungen (für 2 und 1). Dabei wird die Ampel je nach Wert auf Grün, Gelb oder Rot gesetzt.

Gruß
oli


Bild


Betrifft: AW: Verweis mit intCounter bei bedingter Formatierung von: oli
Geschrieben am: 08.03.2005 17:53:49

Hallo Volker,
vielen Dank erstmal. Das mit dem Referenzieren muss ich mir wirklich mal genauer anschauen. Erstmal muss ich aber hier zu einer schnellen Lösung kommen.

Dein Vorschlag gibt in der bedingten Formatierung nur ein Wahr aus. Leider hatte ich noch was vergessen (Asche auf mein Haupt).
Die Formel soll nämlich noch eine Bedingung haben. Z.B. so): ...Formula1:="R5=3"
Müsste das dann so aussehen ?
Selection.FormatConditions.Add Type:=xlExpression, Formula1:="" = SPR '!R[" & intCounter - 6 & "]C[9]"=3"

Ich hab noch 2 weitere Bedingungen (für 2 und 1). Dabei wird die Ampel je nach Wert auf Grün, Gelb oder Rot gesetzt.

Gruß
oli


Bild


Betrifft: AW: Verweis mit intCounter bei bedingter Formatierung von: Volker
Geschrieben am: 08.03.2005 18:55:20

Hallo oli,

mache gleich Schicht, bin aber morgen wieder am Ball.
Nur ganz kurz:

Selection.......Formula1:="" = SPR '!R[" & intCounter - 6 & "]C[9]""

müßte auch mit Spalte9 ="I" gehen:

Selection.......Formula1:="=""SPR!$I$ & intCounter & 1=3"""

Bis Morgen

Volker


Bild


Betrifft: AW: Verweis mit intCounter bei bedingter Formatierung von: oli
Geschrieben am: 09.03.2005 09:13:22

Moin Volker,

folgendermaßen bekomme ich wenigstens eine richtige Formel hin (s. Bild). Allerdings übersetzt Excel den Verweis leider nicht.
Userbild


Hast Du da eine Lösung ?
Vielen Dank !
Gruß
oli


Bild


Betrifft: AW: Verweis mit intCounter bei bedingter Formatierung von: Volker
Geschrieben am: 09.03.2005 10:14:03

Hallo oli,

irgendwie wirfst Du da was durcheinander: Du kannst Im Excel natürlich nicht einfach eine Variable einsetzen, die Du im VBA verwendest.
Ich find das mit den zig """ auch nevernd und muß immer rumprobieren.
Das hier hab ich mal aufgezeichnet und dann so abgeändert, das die Variablen i und j vorkommen:

i = 1
j = 2

Selection.FormatConditions.Delete
Selection.FormatConditions.Add Type:=xlExpression, Formula1:="=$B$" & i & "=1"
Selection.FormatConditions(1).Font.ColorIndex = 3
Selection.FormatConditions.Add Type:=xlExpression, Formula1:= _
"=""""""=Tabelle" & j & "!$B$1=2"""""""
Selection.FormatConditions(2).Interior.ColorIndex = 10

Wenn ich den Code nochmal laufen lasse, steht folgendes in der bedingten Formatierung:

=$B$1=1
und
="""=Tabelle2!$B$1=2"""

Wie Du siehst, tauchen die Variablen da natürlich nicht auf, sondern nur Ihr aktueller Wert.
Dummerweise funzt die 2. Bedingung nicht. Excel sagt, das bedingte Formatierungen nicht arbeitsblatt- oder arbeitsmappenübergreifend definiert werden können.

Du kannst natürlich den Umweg über eine Verknüpfung im aktuellen Blatt auf das andere Blatt machen:

bei mir z.B. in C1 die Formel =Tabelle2!$B$1=2 (Zellwert ist wahr oder falsch)
und dann die bedingte Formatierung von dieser Zelle abhängig machen.

Gruß
Volker


 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Verweis mit intCounter bei bedingter Formatierung"