Live-Forum - Die aktuellen Beiträge
Anzeige
Anzeige
HERBERS
Excel-Forum (Archiv)
20+ Jahre Excel-Kompetenz: Von Anwendern, für Anwender
Inhaltsverzeichnis

Bedingte Formatierung mit MIN

Bedingte Formatierung mit MIN
02.06.2013 18:47:29
Hilde
Hallo,
Folgendes Problem:
In der Spalte P (hier Sum) befinden sich Werte und über eine bedingte Formatierung soll der Minimum-Wert farblich hervorgehoben werden.
Die Werte in P bestehen aus aufsummierten Werten der vorangehenden Spalten (Jahressumme).
         Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Sum
2000
2001
...
2013
Erster Schritt:
=P9=MIN($P$9:$P$20)
Aber - In der Liste befinden sich auch Zahlen mit Wert 0, die nicht berücksichtigt werden sollen
Zweiter Schritt:
=P9=(MIN(WENN($P$9:$P$20 &gt 0;P$9:$P$20))
Nun das Problem.
Der Wert des aktuellen Jahres ist meist ungewollt der Minimum-Wert, weil noch Monate mit Werten ausstehen. Das ist aber nicht gewollt. Mein Gedanke, solange noch kein Wert für den letzten Monat Dezember (Spalte O) des Jahres vorhanden ist, könnte man darauf prüfen.
=P9=(MIN(WENN(UND($P$9:$P$20 &gt 0; O9 &gt 0);P$9:$P$20))
Das funktioniert nicht.
Any ideas?
Schon mal vielen Dank im Voraus.
Gruß

4
Beiträge zum Forumthread
Beiträge zu diesem Forumthread

Betreff
Datum
Anwender
Anzeige
Keine LogikFktt mit DFeldern! Lieber so, ...
02.06.2013 19:02:59
Luc:-?
…Hilde:
=P9=MIN(10^10*(($P$9:$P$20=0)+(O9=0))+P$9:$P$20)
Sollte klappen!
Gruß Luc :-?

AW: Keine LogikFktt mit DFeldern! Lieber so, ...
02.06.2013 19:28:02
Hilde
Hallo Luc,
Danke für Deinen Tipp.
Leider gibt die Formel gibt einen Fehler zurück.
Wie muss ich den Teil "10^10" eingeben?
Sorry, aber da muss ich passen.
Viele Grüße

Abgesehen mal von dem, was Matthias ...
02.06.2013 19:45:50
dem,
…geschrieben hat, Hilde,
und auch eine Möglichkeit darstellt, wdn deine Zahlen für 10^10 wohl zu groß sein. 10^10 steht eigentl für 10^x, wobei x der Stellenzahl (ohne evtl Dezimalen) deiner größten Zahl entspräche. Man kann statt 10^10 aber auch MAX($P$9:$P$20) verwenden; dann sollte man auf der sicheren Seite sein.
Luc :-?

Anzeige
AW: Bedingte Formatierung mit MIN
02.06.2013 19:10:13
Matthias
Hallo
Für solche Konstrukte lege ich mir immer eine MatrixFormel zurecht
Tabelle1

 P
84
943
1049
1131
1285
134
1455
150
1625
1786
1823
1922
2024

Formeln der Tabelle
ZelleFormel
P8{=MIN(WENN(P9:P20>0;P9:P20))}
P9=GANZZAHL(ZUFALLSZAHL()*99)
P10=GANZZAHL(ZUFALLSZAHL()*99)
P11=GANZZAHL(ZUFALLSZAHL()*99)
P12=GANZZAHL(ZUFALLSZAHL()*99)
P13=GANZZAHL(ZUFALLSZAHL()*99)
P14=GANZZAHL(ZUFALLSZAHL()*99)
P15=GANZZAHL(ZUFALLSZAHL()*99)
P16=GANZZAHL(ZUFALLSZAHL()*99)
P17=GANZZAHL(ZUFALLSZAHL()*99)
P18=GANZZAHL(ZUFALLSZAHL()*99)
P19=GANZZAHL(ZUFALLSZAHL()*99)
P20=GANZZAHL(ZUFALLSZAHL()*99)
Enthält Matrixformel:
Umrandende
{ } nicht miteingeben,
sondern Formel mit STRG+SHIFT+RETURN abschließen!


Excel Tabellen im Web darstellen >> Excel Jeanie HTML 4
Die 0 (Null) in P15 wird somit ignoriert.
In der bed. Formatierung kannst Du dann mit diesem Wert vergleichen,
Gruß Matthias
Anzeige

344 Forumthreads zu ähnlichen Themen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige
Anzeige
Anzeige