Live-Forum - Die aktuellen Beiträge
Anzeige
Anzeige
HERBERS
Excel-Forum (Archiv)
20+ Jahre Excel-Kompetenz: Von Anwendern, für Anwender
Inhaltsverzeichnis

Tabelle mit Wenn-Funktion

Tabelle mit Wenn-Funktion
06.04.2009 09:18:14
mehmet
Hallo Forum,
ich versuche eine Liste mit nur einem Eingabefeld zu erarbeite.
Leider komme ich nicht voran.
Als Anlage habe ich die Datei (Ohne Makro, braucht auch nicht) hoch geladen.
https://www.herber.de/bbs/user/61008.xls
Es handelt sich hier um folgende Wasserbehälter: M1, M2, M3, M4, R2, R3 und CT.
Wenn ich in die Zelle J10 eine bestimmte Wassermenge angebe, so soll diese aufgeteilt werden.
Natürlich haben die Behälter Maximalwerte.
Sobald die Max. Werte überschritten werden, soll das Wasser verteilt werden.
Die Hilfstabelle A:H soll lediglich einer Kontrolle dienen, ob die Formeln J11:J17 funktionieren.
Die Werte für M1 und M4 Behälter konnte ich bereits ermitteln.
Jetzt wird es zu schwer für mich, brauche also eure Hilfe.
Dank im voraus,
Gruß
mehmet

6
Beiträge zum Forumthread
Beiträge zu diesem Forumthread

Betreff
Datum
Anwender
Anzeige
AW: Tabelle mit Wenn-Funktion
06.04.2009 10:00:23
Oberschlumpf
Hi mehmet
Versuch es mal hiermit
https://www.herber.de/bbs/user/61012.xls
und beachte nur Zeile 4 (fett dargestellt)
Wenn die Formeln so stimmen, dann kannst du die anderen Zeilen anpassen.
Wobei ich jetzt gerade aber denke, dass du ohne VBA nicht weiterkommst.
Denn...die anderen Zeilen....sind ja alle in sich abgeschlossen.
Ich meine, ich verstehe deine Tabelle so, dass, wenn Zeile 4 ausgefüllt ist, dass dann, wenn neuer Wert in J10, die nächste Zeile - also 5 - ausgefüllt werden soll.
Hab ich das so richtig verstanden?
Dann, wie gesagt, kenne zumindest ich keine reine Formel-Lösung, und würde es mit VBA versuchen.
Aber schau dir erst mal die Formeln in Zeile 4 an.
Hilfts?
Ciao
Thorsten
Anzeige
AW: Tabelle mit Wenn-Funktion
06.04.2009 10:40:46
mehmet
Hallo Thorsten,
erstmal mal herzlichen Dank für deine Hilfe.
Die Tabelle A:H soll lediglich dazu dienen, um zu sehen, ob die Formeln richtig funktionieren.
Wenn die Formeln funktionieren, dann kann die Tabelle gelöscht werden A:H.
Der User soll also lediglich in Zelle J10 einen bestimmten Wert angeben, z.B. 80.000
Dann soll in Zelle J11 (also für M1 Behälter) 20.000,
für M4 (Zelle J12) 20.000,
für R2 (Zelle J13) 0,
für R3 (Zelle J14) 0,
für M2 (Zelle J15) 20.000,
für M3 (Zelle J16) 20.000 und
für CT (Zelle J17) 0 stehen.
Wenn der User in J10 z.B. 280.000 einträgt, dann soll stehen:
M1 Behälter=29.292,
M4 Behälter=29.292,
R2 Behälter=8.857,
R3 Behälter=8.857,
M2 Behälter=84.058,
M3 Behälter=84.058 und
CT Behälter=35.586
Eigentlich sind ja bestimmte Routine klar, z.B.
Erst M1 und M4 füllen (incl. M2 und M3), also Total Liter Menge durch vier.
Wenn M1 und M4 Behälter voll mit 29.292 Liter, dann weiter füllen M2 und M3.
Wenn M2 und M3 Werte erreichen mit 43.550 Liter, dann R2 und R3 befüllen.
R2 und R3 befüllen bis Behälter voll mit 8.857 Liter.
Dann weiter Füllen mit Behälter M2 und M3 bis diese voll sind mit 84.058 Liter.
Wenn M2 und M3 voll sind, dann Behälter CT befüllen bis der CT Wert 114.998 Liter erreicht hat.
Schade, dass man Makro anwenden muss. Ich dachte, dass eine normale Wenn-Dann-Funktion
mir Bedienungen ausreicht.
Hättest du den eine Idee.
Dank und Gruss
mehmet
Anzeige
Sorry,hab keine weitere Idee...owT
06.04.2009 11:22:52
Oberschlumpf
AW: Sorry,hab keine weitere Idee...owT
06.04.2009 11:25:58
mehmet
Trotzdem,
herzlichen Dank für deine Interesse
Gruß
mehmet
AW: Tabelle mit Wenn-Funktion
06.04.2009 10:30:41
UweD
Hallo
ich habe noch ein Verständnisproblem.
wie soll genau die Reihenfolge der Füllung sein.
erst M1, wenn voll dann M4, dann R2, dann R3, dann M2, dann M3, dann CT
oder werden Behälter zur gleichen Zeit befüllt.
M1+M2 +M3-M4 (immer gleich hoch) dann erst R2 und R3 (wieder gleich hoch) usw.
Oder wie?
Gruß UweD
AW: Tabelle mit Wenn-Funktion
06.04.2009 10:55:57
mehmet
Hallo Uwe,
Danke für deine Hilfe.
Also M1 und M4 sind gleich grosse Behälter, die gleichzeitig befüllte werden
Das Gleiche mit R2 und R3, werden ebenfalls gleichzeitig gefüllt
Das Gleiche mit M2 und M3, werden ebenfalls gleichzeitig gegüllt.
CT ist einzeln Behälter.
Alle Behälter haben max. Werte:
M1 hat 29.292
M4 hat 29.292
R2 hat 8.857
R3 hat 8.857
M2 hat 84.058
M3 hat 84.058
CT hat 114.998
Aufgabe:
Gebe in die Rohrleitung 200.000 Liter Wasser.
Die Anlage Befüllt dann die Behälter so wie in Tabelle angegeben:
M1= 29.292, M4= 29.292, R2= 8.857, R3= 8.857, M2=61.851, M3=61.851 und CT=0
Die Anlage macht es automatisch.
Soll also erst M1, M4, M2 und M3 befüllen bis M1 und M4 voll sind mit je 29.292 Liter
Dann soll M2 und M3 weiter befüllt werden bis M2 und M3 die Werte 43.550 haben.
Wenn 43.550 Werte für M2 und M3, dann NUR R2 und R3 befüllen.
R2 und R3 befüllen, bis diese Voll sind mit je 8.857 Liter.
Jetzt weiter M2 und M3 befüllen bis diese voll sind mit je 84.058 Liter.
Jetzt musste die Anlage fertig verteilt haben.
Für CT ist also keine Füllung nötig.
Gruss
mehmet
Anzeige

328 Forumthreads zu ähnlichen Themen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige
Anzeige
Anzeige