Live-Forum - Die aktuellen Beiträge
Anzeige
Anzeige
HERBERS
Excel-Forum (Archiv)
20+ Jahre Excel-Kompetenz: Von Anwendern, für Anwender
Inhaltsverzeichnis

Wertevergleich mit Wenn Funktion

Wertevergleich mit Wenn Funktion
20.09.2018 10:34:44
Andreas
Hallo liebe Mitglieder,
ich habe ein mehr oder weniger kompliziertes Problem worauf ich mit meinem Wissensstand keine Lösung finden kann.
Ich versuche ein Excel File zur Berechnung eines Standardlastprofils am Beispiel einer Bäckerei zu erstellen. Dazu habe ich für eine Tabelle mit bestimmten Stundenfaktoren von jeweils 0 - 24 Uhr welche abhängig von der Außentemperatur sind.
Es werden jetzt historische Temperaturen eingelesen (stündlich für ein Jahr). Diese eingelesenen Temperaturen sollen jetzt mit den wetterabhängigen Stundenfaktoren verglichen werden und der entsprechende Faktor ausgegeben werden (um damit weiter zu rechnen).
Schwierigkeit ist jetzt, dass jede Stunde am Tag einen eigenen Stundenfaktor (abhängig von der Außentemperatur) und zusätzlich noch jeder Wochentag unterschiedliche Stundenfaktoren voraussetzt.
Gibts es eine Möglichkeit dieses Problem in Excel zu lösen?
Ich habe die Tabelle mit den Faktoren mal angehängt.
https://www.herber.de/bbs/user/124097.xlsx
Danke und Herzliche Grüße
Andreas

6
Beiträge zum Forumthread
Beiträge zu diesem Forumthread

Betreff
Datum
Anwender
Anzeige
Index/Vergleich
20.09.2018 11:07:05
ChrisL
Hi Andreas
=INDEX(A1:AA83;VERGLEICH("Dienstag";A:A;0)+VERGLEICH(-12;A19:A28;1);VERGLEICH("5.00 - 6.00 Uhr";6:6; 0))
(-12 = Temperatur)
cu
Chris
AW: Index/Vergleich
20.09.2018 11:22:33
Andreas
Danke Chris, aber so richtig löst das mein Problem leider nicht.
Ich habe mal zusätzlich zu den Stundenfaktoren noch Beispielhaft die Temperaturen für mein Referenzjahr angefügt.
Ich gehe jetzt einfach davon aus, dass jeder 01.01. ein Montag ist. Somit müssten die ersten 24 Werte mit den Montagswerten verglichen werden, die nächsten 24 mit Dienstag etc.
https://www.herber.de/bbs/user/124099.xlsx
Grüße
Andreas
Anzeige
AW: Index/Vergleich
20.09.2018 12:43:44
ChrisL
Hi Andreas
Die ursprüngliche Formel hätte wie folgt lauten sollen:
=INDEX(A1:AA83;VERGLEICH("Montag";A:A;0)+VERGLEICH(-12;INDEX(A:A;VERGLEICH("Montag";A:A;0)) :INDEX(A:A;VERGLEICH("Montag";A:A;0)+13);1)-1;VERGLEICH("5.00 - 6.00 Uhr";6:6; 0))
Hiermit wird auch der Zeitstempel und Wochentag berücksichtigt. Formel E5:
=INDEX(Stundenfaktoren!A$1:AA$83;VERGLEICH(TEXT(WOCHENTAG(DATUM(LINKS(A5;4);TEIL(A5;5;2);TEIL(A5;7;2) ));"TTTT");Stundenfaktoren!A:A;0)+VERGLEICH(B5;INDEX(Stundenfaktoren!A:A; VERGLEICH(TEXT(WOCHENTAG(DATUM(LINKS(A5;4);TEIL(A5;5;2);TEIL(A5;7;2)));"TTTT");Stundenfaktoren!A:A;0) ):INDEX(Stundenfaktoren!A:A;VERGLEICH(TEXT(WOCHENTAG(DATUM(LINKS(A5;4);TEIL(A5;5;2);TEIL(A5;7;2))); "TTTT");Stundenfaktoren!A:A;0)+13);1)-1;VERGLEICH(RECHTS(A5;4)/100&".00 - "&RECHTS(A5;4) /100+1&".00 Uhr";Stundenfaktoren!$6:$6; 0))
Die Datenstrukturen sind sehr ungünstig. Einerseits der Aufbau der Kreuztabelle (verbundene Zellen, Wochentag dazwischen, Uhrzeit als Text-String) und das Format vom Timestamp, welches nicht mit der Matrix übereinstimmt. Darum wird es zum Formelmonster.
23.00 - 0.00 Uhr müsstest du noch in 23.00 - 24.00 Uhr umbenennen.
cu
Chris
Anzeige
AW: bzgl. der ungünst. vorhand. Datenstruktur
20.09.2018 13:42:03
neopa
Hallo Chris,
... da geb ich Dir Recht.
Bei meiner nachfolgenden Formellösung hab ich lediglich die Zeile 4 (mit "Montag") ausgeschnitten und als erste "Datenzeile" in dann neue Zeile 7 wieder eingefügt.
Den langen Tabellenblattnamen mit den Stundenfaktoren hab ich etwas gekürzt. Da die Temperaturklassen an jeden Tag die gleichen sind und sich der Zeitstempel kürzer auslesen lässt ist mein Formelvorschlag für E5 lautet danach nur noch ca. ein Drittel so lang:
=INDEX(St_Fakt!A:AA;VERGLEICH(TEXT(TEXT(LINKS(A5;8)+0;"0000-00-00")+0;"TTTT");
St_Fakt!A:A;0)+VERGLEICH(B5;St_Fakt!A$8:A$17;1);VERGLEICH(TEIL(A5;9;2)+1;St_Fakt!$4:$4;0))

Gruß Werner
.. , - ...
Anzeige
AW: bzgl. der ungünst. vorhand. Datenstruktur
20.09.2018 13:44:39
Andreas
Vielen Dank euch beiden! Ihr habt mir unendlich viel weiter geholfen. Ich werde jetzt versuchen den String zu verstehen und meine Tabellen dahingehend übersichtlicher gestalten.
AW: bzgl. der ungünst. vorhand. Datenstruktur
20.09.2018 18:13:04
ChrisL
Danke Werner für die Überarbeitung und Kommentar.
Immer erstaunlich, was man aus solchen Formeln noch rausholen/kürzen kann.

324 Forumthreads zu ähnlichen Themen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige
Anzeige
Anzeige