Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Sverweis nach links mit 2 Bedingungen

Betrifft: Sverweis nach links mit 2 Bedingungen von: Josephine
Geschrieben am: 25.07.2014 11:45:01

Servus zusammen,

ich habe eine Herausforderung an der ich bisher scheitere und auch nicht exakt weiß, ob Excel das Problem so lösen kann.

In der angehangenen Exceldatei findet ihr ein Beispiel meines Problems. Dort befindet sich eine Korrelationsmatrix. Zusätzlich befindet sich ein Eingabefeld für die 1:1 Zeile (hier: Limousine) und ein Eingabefeld für den Spalten-Korrelationswert (hier: -0,759371472253478).

Herausforderung: ich suche nach einer Funktion die den Wert in Zelle E7 aufgreift, danach in Zeile 1 sucht, anschließend den Wert in Zelle E8 aufgreift und anschließend den entsprechenden Spaltenwert der Matrix wiedergibt, hier: Kombi.

Tabelle: https://www.herber.de/bbs/user/91719.xlsx

Ich bin für jegliche Tipps dankbar.

Best
Josie

  

Betrifft: mal nur mit INDEX() und VERGLEICH() ... von: der neopa
Geschrieben am: 25.07.2014 11:56:26

Hallo Josie,

... z.B. so: =INDEX(A:A;VERGLEICH(E7;INDEX(1:1;VERGLEICH(E6;1:1;)):INDEX(99:99;VERGLEICH(E6;1:1;));))

Gruß Werner
.. , - ...


  

Betrifft: AW: mal nur mit INDEX() und VERGLEICH() ... von: Josephine
Geschrieben am: 25.07.2014 12:05:49

Hallo Werner,

vielen Dank für deine schnelle Antwort.

Die Formel funktioniert einwandfrei. Ich versuche gerade die Funktion der Formel nachzuvollziehen: kannst Du mir erklären was der Teil INDEX(99:99...) bewirkt?

Vielen lieben Dank
LG
Josie


  

Betrifft: Erläuterungen dazu ... von: der neopa
Geschrieben am: 25.07.2014 12:54:15

Hallo Josie,

... mit INDEX(99:99;...) wird die MATRIX der Daten der Zeile 99 und mit INDEX(1:1;...) die der Zeile 1 dargeboten. Mit VERGLEICH() wird die jeweilige Position des Suchwertes in der jeweiligen MATRIX ermittelt. Dieser wird dann der der Funktion INDEX() übergeben.

Mit INDEX(1:1;VERGLEICH(E6;1:1;)):INDEX(99:99;VERGLEICH(E6;1:1;)) wird dadurch sowohl der Startwert (in Zeile 99) und der der Endwert (in Zeile 99) der Spalte ermittelt, wo der Suchwert E6 in der Zeile 1 gefunden wird und durch das ":" die maßgebende Matrix, welche als Suchbereich für den ersten VERGLEICH() übergeben wird ...

Die 99 hab ich willkürlich gewählt. Im vorliegenden Beispiel würde schon 4 reichen

Allgemeiner und mehr zu INDEX() und VERGLEICH() hier: http://www.online-excel.de/excel/singsel.php?f=39 sowie zu INDEX() sieh mal hier: http://www.online-excel.de/excel/singsel.php?f=180

Gruß Werner
.. , - ...


  

Betrifft: AW: Erläuterungen dazu ... von: Josephine
Geschrieben am: 25.07.2014 13:32:45

Hi Werner,

ich danke Dir vielmals für die ausführliche Erklärung. Habe die Formel nun nachvollziehen können und auf meinen spezifischen Fall anwenden können.

Besten Dank!
Josie


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Sverweis nach links mit 2 Bedingungen"