Live-Forum - Die aktuellen Beiträge
Anzeige
Anzeige
HERBERS
Excel-Forum (Archiv)
20+ Jahre Excel-Kompetenz: Von Anwendern, für Anwender
Inhaltsverzeichnis

Sverweis mit 2 Bedingungen und Intervall

Sverweis mit 2 Bedingungen und Intervall
09.02.2019 13:02:02
Maris
Hallo zusammen,
ich bräuchte bitte eure Hilfe. Ich möchte einen Faktor aus einer Preistabelle Ermitteln. In der Preistabelle sind unterschiedliche Produktgruppen und die Produktgruppen haben unterschiedliche Faktoren die mit dem EK-Preis multipliziert werden. Es sind also zwei Bedingungen für einen Sverweis erforderlich. Einmal muss das Produkt in der entsprechenden Produktgruppe sein und dann der EK-Preis im richtigen Preisintervall. Ich komme leider nicht weiter :-(
Da dies schwierig zu erklären ist, hier eine Beispieltabelle:
https://www.herber.de/bbs/user/127526.xlsx
Viele Grüße
Maris

14
Beiträge zum Forumthread
Beiträge zu diesem Forumthread

Betreff
Datum
Anwender
Anzeige
AW: Sverweis mit 2 Bedingungen und Intervall
09.02.2019 13:49:56
onur
Wie wäre es mal mit einem Beispiel in deiner Beispieltabelle?
Was soll wie und wo erscheinen/pasieren, wenn was wo eingegeben wird?
AW: Sverweis mit 2 Bedingungen und Intervall
09.02.2019 14:17:03
Günther
Moin,
in Blatt Berechnung könnte in P2 auch der Wert 2 stehen, siehe "Preistabellen!B5.
Excel mag aber kein Lotterie-Spiel so gerne ...
Gruß
Günther
AW: mit einer Matrixfunktion(alität)sformel ...
09.02.2019 15:04:46
neopa
Hallo Maris,
... in P2 folgende Matrixfunktion(alität)sformel die keines spez. Formelabschluss wie eine klassische Matrixformel benötigt.
=AGGREGAT(14;6;Preistabellen!A$4:A$99/(Preistabellen!E$4:E$99=N2)/(Preistabellen!C$4:C$99>=H2);1) 
und Formel nach unten kopieren.
Gruß Werner
.. , - ...
Anzeige
AW: mit einer Matrixfunktion(alität)sformel ...
09.02.2019 15:24:26
Maris
Hallo Werner,
ich verstehe zwar die Formel nicht, aber Sie funktioniert. Vielen Dank!
Gruß
Maris
=MAX(WENN(.... wirst Du kapieren
09.02.2019 16:17:08
WF
Hi,
in P2 folgende Arrayformel:
{=MAX(WENN((Preistabellen!E$4:E$99=N2)*(Preistabellen!C$4:C$99>=H2);Preistabellen!A$4:A$99))}
runterkopieren
WF
AW: MAX() braucht hier kein WENN() ...
09.02.2019 16:29:58
neopa
Hallo,
... als klassische Matrixformel reicht dann:

{=MAX((Preistabellen!A$4:A$99)*(Preistabellen!E$4:E$99=N2)*(Preistabellen!C$4:C$99>=H2))}
geht auch ohne den klassische Matrixformelabschluss, dann zusätzlich INDEX() so:
=MAX(INDEX((Preistabellen!A$4:A$99)*(Preistabellen!E$4:E$99=N2)*(Preistabellen!C$4:C$99>=H2);)) 
Gruß Werner
.. , - ...
Anzeige
Irgendwann will er ja vielleicht ein MIN
09.02.2019 16:43:52
WF
und verschon mich mit dieser ollen INDEX-Verlängerung.
WF
AW: dann eben AGGREGAT() mit 15 anstelle 14 owT
09.02.2019 16:48:58
neopa
Gruß Werner
.. , - ...
Aggregat versteht er ja nicht
09.02.2019 17:11:47
WF
.
AW: wer will, wird sie auch verstehen lernen owT
09.02.2019 17:22:57
neopa
Gruß Werner
.. , - ...
Viele gibt's da nicht.
09.02.2019 17:30:22
WF
.
AW: da täuschst Du Dich owT
09.02.2019 18:30:36
neopa
Gruß Werner
.. , - ...
grins
09.02.2019 20:17:01
WF
.
Die 'olle INDEX-Verlängerung' mag nicht immer ...
10.02.2019 04:23:22
Luc:-?
…erforderlich sein, Walter,
wenn man solche Konstrukte aber stets vermeidet, wird man auch nicht herausfinden, dass damit u.ä. Dinge möglich wdn, die sonst idR nur schwer oder gar nicht erreichbar sind, auch nicht (nur) mit MatrixFmln… ;-]
Morhn & schöSo, Luc :-?
„Die Intelligenzmenge ist auf diesem Planeten eine Konstante, die Bevölkerung nimmt aber zu!“ Auch deshalb informieren mit …
Anzeige

332 Forumthreads zu ähnlichen Themen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige
Anzeige
Anzeige