Live-Forum - Die aktuellen Beiträge
Anzeige
Anzeige
HERBERS
Excel-Forum (Archiv)
20+ Jahre Excel-Kompetenz: Von Anwendern, für Anwender
Inhaltsverzeichnis

SVerweis mit bedingungen

SVerweis mit bedingungen
22.01.2014 14:21:32
Heinz
Hallo Liebe Excellenten,
auf den ersten Blick scheint es nicht komplex zu sein,
aber ich komm nicht drauf.
Ich habe eine bunt gemischte Liste mit Produkten.
Die Produkte sind dabei über 3 Kriterien (jedes in einer
Spalte) eindeutig identifizierbar.
https://www.herber.de/bbs/user/88942.xlsm
Jedes Produkt hat einen spezifischen Preis.
Die Tabelle ist ungeordnet und sollte auch nicht sortiert werden.
Die Aufgabe:
Ich möchte praktisch einen SVerweis, mit folgender Funktion:
Wenn Spalte1="XY" und Spalte2="123" und Spalte3="rot", dann nimm den Preis
für dieses Produkt aus der Preisspalte.
Die Herausforderung (zumindest für mich).
Jedes Produkt ist mehrmals in der Tabelle enthalten, ein Produkt
hat aber immer den selben Preis.
Bis jetzt habe ich mir dahingehend geholfen (aber nicht weiter sagen),
dass ich - wenn z.B. ein Produkt 4 mal in der Liste ist und das Produkt
2,99 kostet: Das ich alle Preise summiere (Summe(wenn usw. (=4x2,99=11,96) und dann den Preis durch die Anzahl des Auftretens teile (in meinem Beispiel 4).
Also 11,96/4 = 2,99
Aber da habt Ihr sicher eine bessere Lösung ;-)
Ich freue mich auf Eure Vorschläge
Heinz

4
Beiträge zum Forumthread
Beiträge zu diesem Forumthread

Betreff
Datum
Anwender
Anzeige
AW: SVerweis mit bedingungen
22.01.2014 14:32:07
Rudi
Hallo,
Matrixformel!
{=INDEX(E5:E10;VERGLEICH(H7&I7&J7;B5:B10&C5:C10&D5:D10;))}
Gruß
Rudi

z.B. mit VERWEIS() ...
22.01.2014 14:32:22
neopa
Hallo Heinz,
... jetzt ohne Abfangung "fehlerhafter" Eingabe einfach so:

=VERWEIS(9;1/(B5:B99=H7)/(D5:D99=J7);E5:E99)

Gruß Werner
.. , - ...

AW: z.B. mit VERWEIS() ...
22.01.2014 18:37:06
Heinz
Hallo Rudi,
Hallo Werner,
ich hab jetzt mal die Lösung von Werner genommen.
Die "Bedingungen" kann ich in der Formel wiederfinden,
aber was bedeutet der Anfang: 9; 1/ ?
Dank auch an Rudi.
Allen einen schönen Abend.
Heinz

Anzeige
...zu 9/1...
23.01.2014 17:41:12
neopa
Hallo Heinz,
... zunächst: anstelle der 9 kann jede beliebige Zahl größer 1 stehen. In der "Urfassung" der Idee (finden der letzten Werteintrages; von Frank Kabel) war es eine 2. In erweiterten Formellösungen des Typs verwende ich stets die 9.
Entscheidend sind die Teilergebnisse der Matrix des Quotienten 1/(....). Diese werden hier (bei Deinen Daten) mit einer Ausnahme immer eine Excel-Fehlerwert ergeben (wegen Division durch 0).
Die Funktion VERWEIS() ist eine der wenigen Excel-Funktionen, die Fehlerwerte innerhalb einer Datenmatrix schlicht nicht stört, solange wenigstens ein Matrixteilwert keinen Fehlerwert aufweist.
Somit: An der Stelle wo in der Formel beide Bedingungen erfüllt sind, wird in der auszuwertenden Divisionsmatrix sich eine 1 ergeben und die findet dann die VERWEIS()-Funktion (sucht und finden von "hinten" das heißt von unten wie bei dieser Formel bzw. von rechts), merkt sich deren Stellenwert innerhalb der Matrix und gibt exakt für diesen Stellenwert den Wert aus dem Ergebnisbereich (hier E5:E99) mit dem gleichen Stellenwert (hier Zeile) aus.
Gruß Werner
.. , - ...
Anzeige

313 Forumthreads zu ähnlichen Themen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige
Anzeige
Anzeige