Lösung mit SVerweis?

Bild

Betrifft: Lösung mit SVerweis?
von: Gerd
Geschrieben am: 14.02.2005 11:46:19
Hallo zusammen,
ich habe eine Arbeitsmappe mit 2 Tabellen (siehe Link ganz unten)in Tabelle 1 stehen Abgangsorte, Zielorte und Gewichte.
In Tabelle 2 stehen Tarifinformationen z.B. C11 bis 2500 Kg nach München 11,46€

Nun zu Meinem unlösbarem Problem,
in Tabelle1 J8 steht das Gesamtgewicht vom
1-3-04 nach Dachau. Nun soll hierzu der Wert aus Tabelle2 ermittelt werden und in Tabelle1 hinter dem Gesgew. eingetragen werden.In diesem Falle muss in Tabelle2 erst der Ort Dachau und dann der Wert also > 5000 und < 7501 ermittelt werden und anschließend in Tabelle1 kopiert werden.
Ich habe es mit SVerweis versucht kann aber als Ergebnis immer nur 0 erreichen.
Es wäre schön wenn ein Profi unter euch einen Tipp für mich hätte.
Gruß Gerd
P.S.
in meiner Mappe Tabelle2 gibt es die Tarifinformation für den Ort Dachau noch nicht aber ich hoffe es geht auch so.
https://www.herber.de/bbs/user/18023.xls

Bild

Betrifft: AW: Lösung mit SVerweis?
von: r.sch.
Geschrieben am: 15.02.2005 00:25:16
Hej Gerd,
vorausgesetzt, die paßt die Einheiten an ( in tabelle2!c11:k11 nut Werte, kein Text!) und du schreibst in tabelle1!i8 einen Namen, der auch in tabelle2!b12:b21 vorkommt, dann sollte dich diese Formel
=INDEX(Tabelle2!B11:K21;VERGLEICH(I8;Tabelle2!B12:B21;1)+1;VERGLEICH(J8;Tabelle2!C11:K11;1)+1)
zum Erfolg führen.
Gruß aus 'm Vorharz
Reinhard
Bild

Betrifft: AW: Lösung mit SVerweis?
von: Gerd
Geschrieben am: 15.02.2005 19:24:54
Hallo Reinhard,
dein Tipp ist klasse nun bekomme ich schon ein Ergebnis aber leider wählt er die falsche gewichtsklasse aus.
Bin genau deinen anweisungen gefolgt und habe als Ort München eingetragen nun müsste das ergebnis >5000 und <7501 also Tarif 6,54 sein er wählt aber den 5000er Tarif in diesem Fall 8,48.Mache ich noch irgend etwas falsch oder muß ich noch eine zahl in der formel ändern.
Danke für deine Hilfe und Antwort
Gruß Gerd
Bild

Betrifft: AW: Lösung mit SVerweis?
von: Gerd
Geschrieben am: 15.02.2005 19:51:26
Hi Reinhard,
bin selbst darauf gekommen habe am ende der formel +2 gesetzt und nun läuft es dank deiner hilfe einwandfrei.
INDEX(Tabelle2!B11:K21;VERGLEICH(I8;Tabelle2!B12:B21;1)+1;VERGLEICH(J8;Tabelle2!C11:K11;1)+2)
für eine kurze bestätigung ob ich das richtige gemacht habe wäre ich dir trotzdem dankbar.
Herzlichen dank für deinen einsatz und mach weiter so.
DANKE
Gruß Gerd
Bild

Betrifft: AW: Lösung mit SVerweis?
von: r.sch.
Geschrieben am: 15.02.2005 19:58:33
Hej Gerd,
im Prnzip ja, mir fällt dazu noch nicht das wirklich richtige ein. Der Fehler liegt jetzt bei der Stelle, wenn der gsuchte Wert mit der Grenze übereinstimmt. (vielleicht finde ich ja noch was, eher wenig ;-( Hoffnung ).
Gruß aus 'm Vorharz
Reinhard
Bild

Betrifft: AW: Lösung mit SVerweis?
von: Gerd
Geschrieben am: 16.02.2005 12:45:05
Moin Reinhard,
du hattest recht nun habe ich probleme wenn der wert mit der grenze übereinstimmt.
nun hab ich tabelle2 etwas verändert (siehe upload)und hab deine formel wieder hergestellt - jetzt klappt es (noch) mit den exakten werten.
werde nun meine daten vervollständigen und testen ob alles so bleibt.
https://www.herber.de/bbs/user/18167.xls
Gerd
 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Lösung mit SVerweis?"