Daten aus Word in Excel in einer Tabelle einfügen

Informationen und Beispiele zu den hier genannten Dialog-Elementen:
Bild

Betrifft: Daten aus Word in Excel in einer Tabelle einfügen
von: Stefanie
Geschrieben am: 13.11.2015 12:28:15

Hallo,
ist es möglich gezielt einzelne Inhalte aus verschiedenen Word-Dokumenten in eine Excel-Tabelle zu importieren und das am besten auch noch automatisiert? Anders ausgedrückt - ich habe einen Ordner, in dem befinden sich meherere Word-Dateien. Alle Word-Dateien haben eine Angabe eines Datums bzw. einer Kalenderwoche sowie eine Angabe eines Namens. Ist es nun möglich in Excel das Datum und den dazugehörigen Namen aus den verschiedenen Word-Dateien in einer Tabelle zusammenzufassen?
Liebe Grüße,
Steffi

Bild

Betrifft: AW: Daten aus Word in Excel in einer Tabelle einfügen
von: fcs
Geschrieben am: 15.11.2015 01:14:58
Hallo Steffi,
man kann den Inhalt eines Word-Dokuments systematisch durchsuchen. Du kannst so an die gewünschten Informationen kommen, wenn die gesuchten Inhalte auf Basis ihrer Position (z.B. bestimmte Zeile) im Text oder in Verbindung mit einem bestimmten Schlüsselwort eindeutig identifiziert werden können.
Lade in einem ZIP-File mal 2 typische Worddokumente hier hoch - personenbezogene oder vertrauliche Daten in den Word-Dokumenten vorher anonymisieren.
Dann kann ich mir das anschauen.
Gruß
Franz

Bild

Betrifft: AW: Daten aus Word in Excel in einer Tabelle einfügen
von: Stefanie
Geschrieben am: 15.11.2015 20:56:31
Hallo Franz,
lade morgen ein Beispiel hoch, 1000 Dank schon mal.
Liebe Grüße
Steffi

Bild

Betrifft: AW: Daten aus Word in Excel in einer Tabelle einfügen
von: Stefanie
Geschrieben am: 16.11.2015 13:25:39
Hallo Franz,
ich hab jetzt n JPEG hochgeladen, die Datei ist sonst zu groß. Ich möchte aus der Word-Datei die Felder "Pflege", "Zukünftiger Bewohner" (Name und Vorname) sowie "Aufnahme geplant ab" in eine Excel-Tabelle schreiben. Dies aber nur, wenn es in einem bestimmten Ordner abgespeichert wird (es gibt mehrere Ordner: Absagen, Unklar, Geplante Aufnahmen) - wird eine Datei dann in den Ordner "Geplante Aufnahmen" gespeichert soll sie in die Excel-Tabelle geschrieben werden.
Userbild
Ich hoffe, das war verständlich?
LG
Steffi

Bild

Betrifft: AW: Daten aus Word in Excel in einer Tabelle einfügen
von: fcs
Geschrieben am: 18.11.2015 20:17:16
Hallo Stefi,
zum Testen benötige ich nur das Formular ab der Tabellenzeile mit "Pflege" bis einschließlich der Zeile "Wodurch sind Sie auf uns aufmerksam geworden?"
Alles unterhalb oder Oberhalb dieser Zeilen kannst du in der Beispieldatei löschen.
Das JPG-Bild ist für mich nur wenig hilfreich, dann da müsste ich zum Testen alles nachbauen.
Soweit ich vom Bild her erkenne ist eine Word-DAtei im 2003er-Format und die eingefügten Felder sind Formularfelder.
Automatismen sind immer irgendwie problematisch.
Ich werde es jetzt mal versuchen so einzurichten, dass von der Exceldatei aus, wenn diese göffnet wird, der Ordner "Geplante Aufnahmen" nach neuen Dateien durchsucht wird und diese dann in der Liste ergänzt werden.
In welchem Dateiformat muss die Datei erstellt werden? Excel 2003 (*.xls) oder darf es auch im neueren Format (.xlsm) sein?
Gruß
Franz

Bild

Betrifft: AW: Daten aus Word in Excel in einer Tabelle einfügen
von: Stefanie
Geschrieben am: 18.11.2015 21:14:34
Hallo Franz,
ich habe die Datei schon bis auf ein Minimum reduziert, sie ist immer noch über 800 KB. Die Datei besteht wie du schon vermutet hast aus Formularsteuerelementen (Textfeldern, Auswahllisten, Kalendern zum Datum wählen usw.). Ich arbeite hier mit 2003, dort, wo ich die Dateien verwende aber mit 2007 und 2010. Das neuere Dateiformat ist also gar kein Problem. Die Word-Datei war eine docx-Datei, dann ist sie auch klein, als doc-Datei ist sie irgendwie riesig.
Ich bin jetzt 2 Tage auf Dienstreise und würde danach nochmal versuchen, eine Word-Datei hochzuladen.
Ich danke Dir für Deine Hilfe.
VG
Steffi

Bild

Betrifft: AW: Daten aus Word in Excel in einer Tabelle einfügen
von: fcs
Geschrieben am: 19.11.2015 13:14:31
Hallo Steffi,
hier meiner erster Lösungsansatz.
https://www.herber.de/bbs/user/101650.zip
Unklar ist für mich noch mit welchem Steuerelement bei den Feldern für die Datums-Auswahl gearbeitet wird.
In der den 2007 und neuer Dateien hab ein vorhandenes Steuerelement genutzt. Dieses funktioniert aber unter 2003 nicht bzw. wird in einfachen Text umgewandelt.
In den Exceldateien ist auch ein Tool mit dem du die Formularfelder in der Worddatei ermitteln kannst. Dies benötigst du, wenn du im Makro die Index-Nummern/Namen anpasst. Wähle dabei am besten eine Worddatei in der alle Formularfelder ausgefüllt sind, dann sind die Inhalte eine Orientierungshilfe. Dies hilft aber nur bedingt bei den Checkboxen.
Gruß
Franz

 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Daten aus Word in Excel in einer Tabelle einfügen"