Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Informationen und Beispiele zum Thema MsgBox
BildScreenshot zu MsgBox MsgBox-Seite mit Beispielarbeitsmappe aufrufen

Tabellen mit Formeln drucken | Herbers Excel-Forum


Betrifft: Tabellen mit Formeln drucken von: ing.grohn
Geschrieben am: 14.12.2009 19:32:32

Hallo Forum,
hat jemand ne gescheite Idee, wie man eine Tabelle mit "sehr langen" Formeln "formatiert" ausdrucken kann? (ich meine damit eine handhabbare und lesbare Form)
Für eine Antwort bedanke ich mich.
Mit freundlichen Grüßen
Allbrecht Grohn

  

Betrifft: Evtl. mit einem HTML-AddIn von: NoNet
Geschrieben am: 14.12.2009 19:46:39

Hallo Albrecht,

direkt aus Excel heraus kann man eine Tabelle nicht "vernünftig" mit den enthaltenen Formeln/Funktionen/Bezügen drucken.
Wenn Du dir allerdings viele Beiträge hier im Forum anschaust, wirst Du erkennen, dass einige Antworten "Tabellen mit Formeln/Funktionen" in lesbarer Form enthalten. Das kann man mit einem passenden HTML-AddIn erstellen - die Links zu den unterschiedlichen Tools befinden sich meist am Ende bzw. unterhalb der entsprechenden Tabellen.
Mit solch einem (überwiegend kostenlosen) Tool kannst Du auch solche Tabellen erstellen, die sich dann wie jede andere HTML-Seite drucken lassen.

Gruß, NoNet


  

Betrifft: AW: Evtl. mit einem HTML-AddIn von: ing.grohn
Geschrieben am: 14.12.2009 20:06:52

Hallo Nonet,
hab ich gesehen und mich schon immer gefragt, wie macht man das? Aber an die Links kann ich mich nicht erinnern.
Kannst Du solche nennen?
Mit freundlichen Grüßen
Albrecht


  

Betrifft: Man kann so etwas schon direkt aus... von: Luc:-?
Geschrieben am: 14.12.2009 20:19:52

...xl heraus drucken, wenn man sich die Arbeit macht, eine solche Tab entsprechend zu formatieren. Das machen die HTML-Tools ja schließlich auch. Ich verwende dafür diverse udFktt und erzeuge dann entweder Bilder aus Tabellen mit beigefügter (teilweise zusammenfassender) FmlDarstellung oder eben HTML-Tabellen. Die meisten HTML-Tools erzeugen die Fmllisten automatisch, was den Nachteil hat, dass alle Fmln, auch sehr ähnliche, dargestellt wdn. Ein evtl weiterer Nachteil besteht darin, dass die Fmln als Beitabelle zu Wertetabellen gezeigt wdn...
Wenn du eine FmlDoku anfertigen willst, Albrecht,
musst du dir natürlich erst einmal Gedanken über ihre Form machen: Soll die Tabelle 1:1 mit entsprechend breiteren u.höheren Zellen dargestellt wdn oder eher als Liste mit Zelladressen und Fmln wie es auch die o.g. Tools machen? Müssen alle Fmln enthalten sein oder nur typische, quasi Muster (alle Fmln eines Matrixfml-Bereichs zu zeigen wäre schlicht blödsinnig, da sie ja immer gleich sind!)?
Gruß Luc :-?

PS: Im Herber-Archiv existieren dazu auch udFktt. Ich hatte mal eine Mappe zu irgendeinem anderen Thema mit solchen versehen. Es müssten in einigen, dem deinen artverwandten Themen auch noch Links zu diesem Beitrag bzw direkt zur Mappe enthalten sein...


  

Betrifft: AW: Man kann so etwas schon direkt aus... von: ing.grohn
Geschrieben am: 14.12.2009 20:21:59

Sollte das ein Scherz sein??
Albrecht


  

Betrifft: Wieso?! Dafür hätt'ch weniger geschrieben! owT von: Luc:-?
Geschrieben am: 14.12.2009 20:38:05

:-| ?


  

Betrifft: AW: Wieso?! Dafür hätt'ch weniger geschrieben! owT von: ing.grohn
Geschrieben am: 14.12.2009 21:13:06

egal


  

Betrifft: Hast du ja auch! 1 Wort! owT von: Luc:-?
Geschrieben am: 15.12.2009 05:51:40

:-?


  

Betrifft: AW: Tabellen mit Formeln drucken von: Tino
Geschrieben am: 15.12.2009 20:45:06

Hallo,
hier mal ein Anfang zum ausbauen.

Sub Auflistung()
Dim meAr()
Dim rngRange As Range
Dim A&
Dim NeueTab As Worksheet

'Hier die Tabelle angeben 
On Error Resume Next
Set rngRange = Sheets("Tabelle1").Cells.SpecialCells(xlCellTypeFormulas)
On Error GoTo 0

If rngRange Is Nothing Then
 MsgBox "keine Formel auf der Tabelle gefunden!"
 Exit Sub
End If

Redim Preserve meAr(1 To rngRange.Cells.Count + 1, 1 To 2)

meAr(1, 1) = "Adresse"
meAr(1, 2) = "Formel"
A = 1

For Each rngRange In rngRange
 A = A + 1
 meAr(A, 1) = rngRange.Parent.Name & "!" & rngRange.Address(0, 0)
 If rngRange.HasArray Then
    meAr(A, 2) = "'{" & rngRange.FormulaLocal & "}"
 Else
    meAr(A, 2) = "'" & rngRange.FormulaLocal
 End If
Next rngRange

With Worksheets.Add(After:=ThisWorkbook.Sheets(ThisWorkbook.Sheets.Count))
 With .PageSetup
  .Orientation = xlLandscape
  .Zoom = 80
  .LeftMargin = Application.InchesToPoints(0.2)
  .RightMargin = Application.InchesToPoints(0.2)
 End With
 .Cells(1, 1).Resize(Ubound(meAr), 2) = meAr
 .Rows(1).Font.Bold = True
 .Range("A:B").EntireColumn.AutoFit
 .Cells.EntireRow.AutoFit
End With

End Sub
Gruß Tino


Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Tabellen mit Formeln drucken"