Zahlenformat mit "+"vorgestellt

Bild

Betrifft: Zahlenformat mit "+"vorgestellt
von: foolmac
Geschrieben am: 20.04.2015 10:03:23

Hallo liebes Forum,
meine Frage ist wie folgt:
In einer Spalte habe ich mehrere Zahlen die am Ende in eine Summe einfliessen,
also gezählt werden.
Daher habe ich als Zellenformat "Zahl" gewählt.
In der Spalte gibt es 3 bedingte Formatierungen:
1stens - Zelle ungleich "leer" -> grün
2tens - Zelle enthält "-" -> rot
3tens - Zelle enthält "+" -> orange (gewünschtes Ziel)
letzeres funktioniert leider nicht, da bei Zahlenformat das "plus" Zeichen nicht dargestellt wird.
Gibt es also ein benutzerdefiniertes Format "Zahl" bei dem ich (einer beliebigen Zahl) das "+" voranstellen kann - und diese in Autosumme gezählt wird?
Vielen Dank im Vorraus!

Bild

Betrifft: AW: Zahlenformat mit "+"vorgestellt
von: Hajo_Zi
Geschrieben am: 20.04.2015 10:06:47


warum nicht <0 und >0


Bild

Betrifft: AW: Zahlenformat mit "+"vorgestellt
von: foolmac
Geschrieben am: 20.04.2015 10:12:16
Hallo Hajo,
danke - das erfüllt aber nur 2 meiner 3 Bedingungen.
Grün und Orange wären dann immer gleich.
Orange soll aber (durch Verwendung des + Zeichens)
die Änderung deutlich machen (gegenüber der letzten Version).

Bild

Betrifft: AW: Zahlenformat mit "+"vorgestellt
von: Hajo_Zi
Geschrieben am: 20.04.2015 10:13:58
ich baue keine Datei nach. Ich sehe auch nicht die 3 Bedingung die nicht erfüllt wird.


Bild

Betrifft: AW: Zahlenformat mit "+"vorgestellt
von: Bernd
Geschrieben am: 20.04.2015 10:16:12
Hi!
Probier mal so, benutzerdefiniertes Format:
+0,00;-0,00
lg Bernd

Bild

Betrifft: AW: Zahlenformat mit "+"vorgestellt
von: foolmac
Geschrieben am: 20.04.2015 10:30:02
Hallo Bernd, Hajo,
vielen Dank für eure Zeit,
der Ansatz von Bernd scheint richtig zu sein, aber richtig klappen tut es noch nicht.
Daher versuche ich es nochmal anders zu formulieren:
3mal bedingte Formatierung:
1stens - wenn ich irgendeine Zahl eintrage ohne "+ oder -" (z.B. Wert 1) soll die Zelle Grün erscheinen
Quasi - Eintrag vorhanden.
2tens - wenn ich eine negative Zahl eintrage mit "-" soll die Zelle Rot erscheinen.
Quasi - Eintrag reduziert (wichtig bei Versionsschritten im Dokument um für meine Partner die Änderungen hervorzuheben)
3tens - wenn ich eintrage Zahl mit "+" vorangestellt, soll die Zelle Orange erscheinen.
Quasi - Eintrag als NEU hervorgehoben (ebenfalls zur Versionierung dienlich)
Also je nachdem wie ich die Zahl eintrage soll sie eine der drei Informationen tragen aus der Formatierung.
1 und 2 klappt super, 3 kann ich darstellen wenn ich es als Format Text wähle, aber
dann wird die Summe über eine Spalte nicht mehr gebildet.
Vielleicht so verständlicher warum ich das so will?

Bild

Betrifft: Der Ansatz von Bernd ist nur teilweise richtig,...
von: Luc:-?
Geschrieben am: 20.04.2015 14:20:16
…denn er ist zu allgemein, Mac,
wie du ja schon feststellen konntest. Es gibt keinen Unterschied zwischen 1 und +1, weshalb du das so nicht direkt verwirklichen kannst. Du musst einen anderen Ansatz, eine andere Unterscheidungs­möglichkeit zwischen Bestand und Neu finden!
Eine Möglichkeit bestünde darin, positive Neu-Werte als Formel, also mit vorangestelltem = statt + einzutragen. Wdn sie später zu Alt-Werten, müssen sie nur kopiert und als Werte aufkopiert wdn. Entscheidest du dich dafür, kannst du, falls du nicht mit VBA arbeiten willst, die XLM-Fkt ZELLE.ZUORDNEN in einer benannten Fml verwenden (was keine Vorteile ggüber VBA bringt, weil die Datei dann unbedingt als .xlsm/b gespeichert wdn muss!). Der infrage kommende WerteBereich muss also einen Namen erhalten, dem im Bezug folgende Fml zuzuordnen ist (A1 steht hier für die 1.Zelle des relevanten Bereichs):
ZFml → =ZELLE.ZUORDNEN(6;A1)
Der Name ZFml kann jetzt in den Regeln der BedingtFormatierung verwendet wdn:
Priorität1: Zellwert - kleinerAls - 0 → Rot
Priorität2: Formel - =LINKS(ZFml)="=" → Orange *
Priorität3: Zellwert - keine Leerzeichen (gemeint ist Leerzelle oder leeres Ergebnis)
* Um das auch optisch wie von dir gewünscht mit + hervorzuheben, kann in diesem Fall (2.Regel) auch noch ein benutzerdefiniertes Zahlenformat bedingt formuliert wdn; dann reicht hier schon +0.
Gruß, Luc :-?

Besser informiert mit …

Bild

Betrifft: AW: Der Ansatz von Bernd ist nur teilweise richtig,...
von: foolmac
Geschrieben am: 20.04.2015 20:50:07
Hallo Luc,
Danke für die ausführliche Erklärung.
Also das Basisproblem habe ich verstanden, eben das ich mir einen anderen Ansatz suchen muss.
Hatte ich schon befürchtet :-(
Ok, allerdings blicke ich beim Beispiel von dir noch nicht durch.
Werde mir das morgen mal in einem Testobjekt bauen und ggf. hochladen um den Ansatz zu verstehen.
Und ja VBA hab ich noch weniger Ahnung, insofern will ichs gern vermeiden ;-)
Danke und schönen Abend!

Bild

Betrifft: Das kann dann so aussehen,...
von: Luc:-?
Geschrieben am: 20.04.2015 23:31:02
…Mac:

 ABCDEF
125+0A1: 2B1: 5C1: =0
2-1+46A2: -1B2: =4C2: 6
3+31-2A3: =3B3: 1C3: -2
44104A4:=SUMME(A1:A3)B4:=SUMME(B1:B3)C4:=SUMME(C1:C3)
5  (A1:C3) ZFml=ZELLE.ZUORDNEN(6;A1)

Luc :-?

Bild

Betrifft: AW: Das kann dann so aussehen,...
von: foolmac
Geschrieben am: 22.04.2015 14:18:59
Hallo Luc,
GANZ HERZLICHEN DANK!!
Anhand deines Beispiels konnte ich den Lösungsansatz jetzt perfekt nachvollziehen und das klappt!
Einschränkung ist nur das ich die Formel nicht 1:1 benutzen konnte, geholfen hat mir dieser Artikel:
http://www.at-exceltraining.de/index.php/artikel/48-formeln-und-funktionen/203-die-funktion-zellezuordnen.html
Darin habe ich die Formel wie folgt gefunden und eingebaut:
=ZELLE.ZUORDNEN(48;INDIREKT("ZS";FALSCH))
Ganz ehrlich kann ich nicht erklären wo der Unterschied zu deiner Formel ist, bin dann doch immer noch mehr Anwender und nicht Programmierer; aber die Erweiterung der Bedingten Formatierung um diese Art (benannte) Formeln, hat mir schon auf die Sprünge geholfen und letztendlich auch zur Lösung beigetragen ;-)
So jetzt hoffe ich das auch ggf. jemand anderes mein 3 geteiltes Glück findet hier im Forum.
Schönen Tag allen!

Bild

Betrifft: Bitte sehr, u.endl wieder mal ein Bsp, was man ...
von: Luc:-?
Geschrieben am: 23.04.2015 02:05:45
…mit Eigeninitiative nach einem eher kleinen Tipp erreichen kann, Mac;
daran sollten sich mal einige (unermüdliche) Vielfrager ein Bsp nehmen! ;-)
Wenn du meine benannte Fml verwendest, muss bei der Vergabe ebenfalls die 1.Zelle des BedingtFormatierungsbereichs ausgewählt sein, weil sonst die automatisch an den FmlStandort (hier der BedingtFormat-RegelFml) angepassten Bezüge falsch wdn. Das passiert mit INDIREKT nicht, da diese Fkt Text verarbeitet, der sich nunmal nicht ändert. Allerdings ist die 48 im 1.Argument von ZELLE.ZUORDNEN besser (ich habe die nicht alle im Kopf und nur bis zur FmlWiedergabe probiert), weil sie die RegelFml vereinfacht. Deshalb nachfolgd noch eine neue Darstellung, die das ebenso liefern sollte:

 ABCDEFGH
125+0A1: 2B1: 5C1: =0Regeln 1-3BedFmtFarbe
2-1+46A2: -1B2: =4C2: 6ZellWert<0 
3+31-2A3: =3B3: 1C3: -2Formel: =ZFml+0
44104A4:=SUMME(A1:A3)B4:=SUMME(B1:B3)C4:=SUMME(C1:C3)ZellWert≠"" 
5benannte, Zell- u.BedFmtRgl-Formeln(A1:C3) ZFml  =ZELLE.ZUORDNEN(48;A1)(A1:C3)zusätzl ZahlFmt

Gruß, Luc :-?

Bild

Betrifft: AW: wenn das + und - zur Kennzeichnung
von: Daniel
Geschrieben am: 23.04.2015 07:49:15
bestimmter Sachverhalte dient und nichts mit positiver oder negativer Zahl zu zum hat, dann solltest du es nicht direkt vor die Zahl schreiben, sondern in eine seperate Zelle Eintragen.
Das kannst du einfacher auswerten und du hast die drei möglichen Zustände +, - und leer.
Gruß Daniel

Bild

Betrifft: Das Problem war gelöst - in einer Zelle! owT
von: Luc:-?
Geschrieben am: 23.04.2015 10:02:03
:-?

Bild

Betrifft: AW: Das Problem war gelöst - in einer Zelle! owT
von: Daniel
Geschrieben am: 23.04.2015 10:51:02
sofern die Datei als xlsb oder xlsm gespeichert werden kann.
darf sie nur als xlsx gespeichert werden, dann nicht.
was ist denn jetzt für dich der Unterschied zwischen owT und orT?

Bild

Betrifft: Siehst du den nicht...? owT
von: Luc:-?
Geschrieben am: 23.04.2015 14:47:28
:-?

Bild

Betrifft: AW: Siehst du den nicht...? owT
von: Daniel
Geschrieben am: 23.04.2015 14:52:46
nö ich seh nix
wo muss ich denn schauen?
ich geh mal davon aus, dass ich bei dir nach dem Kürzel owT oder orT nicht mehr in den Beitrag selber schauen muss.

Bild

Betrifft: Genau! Bei orT steht dann etwas mehr als :-? owT
von: Luc:-?
Geschrieben am: 23.04.2015 17:32:36
:-?

Bild

Betrifft: Das nur .xlsx-Problem hat der Frager ...
von: Luc:-?
Geschrieben am: 23.04.2015 14:51:45
…offensichtlich nicht, Daniel,
ansonsten würde ich dann zu einer UDF-Lösung per allgemeinem AddIn mit allen benötigten UDFs raten.
Luc :-?

Bild

Betrifft: das tust du ja sowieso immer ;-)
von: Daniel
Geschrieben am: 23.04.2015 14:55:10
hauptsache, alle benutzen deine tollen AddIns und UDFs.

Bild

Betrifft: Vgln mit dem, was man auf diversen XlSites so ...
von: Luc:-?
Geschrieben am: 23.04.2015 17:40:56
…finden kann, sind sie das auch. Ob wer die benutzen will bzw kann, ist dann seine Sache (oder die seiner Xl-Umgebung).
Übrigens ist das, was du in den Archiven findest, nur ein Bruchteil des Ganzen. Nur sehr wenige kennen etwas mehr…
Und was die alten XLM-Fktt betrifft, bin ich wohl nicht der(/die) Einzige, der(/die) diese für veraltet hält!
Wie meinte Lupo gerade erst viel weiter oben: Wohl neidisch…! :->>
Luc :-?

 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Zahlenformat mit "+"vorgestellt"