Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Text am Zeilenumbruch in neue Zellen trennen

Betrifft: Text am Zeilenumbruch in neue Zellen trennen von: Alexander
Geschrieben am: 10.10.2020 12:06:52

Hallo zusammen,


ich habe in A1 Text mit einem Zeilenumbruch, und möchte nun in A2 und A3 den Text am Zeilenumbruch trennen zum besseren auswerten.


Ich bin für das "Text in Spalte" und dann Win+Alt+010 zu doof. Bei mir funktioniert das nicht. Hat jemand eine andere Idee Tipps oder Tricks?


Danke im Voraus!

Betrifft: AW: Text am Zeilenumbruch in neue Zellen trennen
von: Werner
Geschrieben am: 10.10.2020 12:19:49

Hallo,

schon mal bei Text in Spalten mit dem Leerzeichen als Trennzeichen versucht?

Gruß Werner

Betrifft: AW: Text am Zeilenumbruch in neue Zellen trennen
von: Alexander
Geschrieben am: 10.10.2020 12:26:38

Ahh sehr gute Idee Danke.
Der erste Teil setzt sich zwar auch aus einem Leerzeichen zusammen, habe sie dann aber mit einem und im nächsten Schritt wieder zusammengefügt.

Danke!

Betrifft: AW: als Formellösung ...
von: neopa C
Geschrieben am: 10.10.2020 12:29:15

Hallo Alexander,

... z.B. so: in A2: =LINKS(A1;SUCHEN(ZEICHEN(10);A1)-1) und in A3: =TEIL(A1;SUCHEN(ZEICHEN(10);A1)+1;99)

Gruß Werner
.. , - ...

Betrifft: AW: Text am Zeilenumbruch in neue Zellen trennen
von: Günther
Geschrieben am: 10.10.2020 12:54:45

Nun ja, du willst ja auch den Text nicht in Spalten sondern in Zeilen trennen… ;-)
Ich mache so etwas über Daten | Abrufen und transformieren und dann Spalte teilen.
 
Gruß
Günther  |  mein Excel-Blog

Betrifft: Mit GLÄ-WEX-WDH
von: lupo1
Geschrieben am: 10.10.2020 13:02:34

A2[:A3]: =GLÄTTEN(TEIL(WECHSELN(A$1;ZEICHEN(10);WIEDERHOLEN(" ";99));ZEILE(A1)*99-98;99))

Betrifft: AW: Text am Zeilenumbruch in neue Zellen trennen
von: Daniel
Geschrieben am: 10.10.2020 15:07:10

Hi

Probier's mal ohne WIN, nur mit ALT+010.

Gruß Daniel

Betrifft: Wahrscheinl kein 'harter' Zeilenumbruch, ...
von: Luc:?
Geschrieben am: 11.10.2020 13:32:52

…Alexander,
also nutzte das Trennen bei Zeichen(10) nichts. Die UDF TxRows orientiert an MaximalTextLängen pro Zeile und setzt dann an der letztmöglichen potenziellen TrennStelle innerhalb dieser Länge (pro Zeile neu gezählt) einen harten ZeilenUmbruch. An dieser Stelle kann dann mit Text-in-Spalten oder weiterer UDF getrennt wdn.
Als plurale MatrixFml: {=MTRANS(VSplit(TxRows(A1;10);ZEICHEN(10)))}
Als NormalFml zum Ziehen: =INDEX(VSplit(TxRows(A$1;10);ZEICHEN(10));1;ZEILE(A1))
Gruß, Luc :-?
„Die universelle Befähigung zur Unfähigkeit macht jede menschliche Leistung zu einem unglaublichen Wunder.“ Stapps ironisches Paradoxon