Herbers Excel-Forum - das Archiv

Inhalt einer Zelle bei mehreren Bedingungen ausgeb

Bild

Betrifft: Inhalt einer Zelle bei mehreren Bedingungen ausgeb
von: Denys

Geschrieben am: 12.04.2015 11:38:21

Hallo zusammen,
habe folgende Herausforderung (s. Tabelle: https://www.herber.de/bbs/user/97036.xlsx)
Ich muss auf dem 2-ten Blatt richtige User-Zuordnung haben.
Die Formel soll den Namen & Datum vergleichen und damit richtigen User-Nummer ausgeben.
Bitte um Hilfe!
Mit SVERWEIS funktioniert es nicht, weil es das Datum nicht vergleicht.
LG
Denys

Bild

Betrifft: mit INDEX/VERGLEICH und &-Verknüpfung
von: WF
Geschrieben am: 12.04.2015 12:43:38
Hi,
in D1 folgende Arrayformel:
{=INDEX(User!C:C;VERGLEICH(B2&A2;User!A$1:A$99&User!D$1:D$99;0))}
runterkopieren
WF

Bild

Betrifft: AW: mit INDEX/VERGLEICH und &-Verknüpfung
von: Denys

Geschrieben am: 12.04.2015 13:23:53
Vielen Dank für die Antwort.
Leider kriege ich folgende Fehlermeldung: "#WERT!".
So wie ich diese Formel verstehe, vergleicht es das tatsächliche Datum. Aber wenn z. Bsp. nach dem 02.01.2015 gefragt wird bei Müller, dann gibt es diesen Datum nicht in der Ursprungstabelle, weil der User von 01.01.2015 bis 01.02.2015 benutzt wurde.
D.h. am 02.01.2015 soll es mir diesen User zeigen und ab dem 02.02.2015 soll es mir anderen User zeigen bei Herrn Müller.

Bild

Betrifft: das ist eine ARRAYFORMEL !
von: WF

Geschrieben am: 12.04.2015 13:37:14
Eingabe Array-Formel:
Du kopierst Dir die Formel.
Dann gehst Du in die Bearbeitungszeile, löschst die {geschweiften Klammern} am Anfang und Ende und schließt ab mit GLEICHZEITIG: Strg Shift Enter (statt Enter allein). Dadurch werden diese Klammern erzeugt.
Die Formel steht logischerweise in D2 (nicht in D1)
WF

Bild

Betrifft: AW: das ist eine ARRAYFORMEL !
von: Denys

Geschrieben am: 12.04.2015 13:47:09
ok, der Fehler ist zwar weg, aber es funktioniert nur, wenn in der Ursprungstabelle dieses tatsächliche Datum vorhanden ist.
z. B. der 02.01.2015 ist nicht vorhanden, aber es muss den dazugehörigen richtigen Wert ausgeben.
Wie kann ich da vorgehen?
LG

Bild

Betrifft: seltsames Anliegen
von: WF
Geschrieben am: 12.04.2015 14:01:15
"der 02.01.2015 ist nicht vorhanden, aber es muss den dazugehörigen richtigen Wert ausgeben."
Es soll etwas "richtiges" in Bezug auf ein Datum, das nicht vorhanden ist, ausgegeben werden.
Das versteh'st wohl nur Du
Ich bin raus.
WF

Bild

Betrifft: AW: seltsames Anliegen
von: Denys
Geschrieben am: 12.04.2015 14:08:53
Der 02.01.2015 liegt zwischen dem 01.01.2015 und dem 01.02.2015. Daher soll bei dem Müller an dem 02.01.2015 auch der Wert "1234568" ausgegeben werden.
Es ist irgendwie mit Sicherheit möglich, aber wie?

Bild

Betrifft: na ja - in dem Fall geht's
von: WF

Geschrieben am: 12.04.2015 18:22:31
in D2:
{=WENNFEHLER(INDEX(User!C:C;VERGLEICH(B2&A2;User!A$1:A$99&User!D$1:D$99;0));INDEX(C:C;VERGLEICH(B2; {A$1:A$99;0)) }
Aber nur bei diesen 2 Datümern - bei mehr wird bei keinem exakten Treffer immer das erste und nicht das höchste vorkommende ausgegeben.
WF

 Bild
Excel-Beispiele zum Thema "Inhalt einer Zelle bei mehreren Bedingungen ausgeb"
Zellinhalt suchen und Zelle auswählen Zellinhalt in zweitem Blatt ermitteln
Einlesen von Zellinhalten in Variablen Unterverzeichnisse mit Inhalt löschen
Zellinhalte zeilenweise sortieren Zellinhalt als Internet-Suchbegriff
Zellinhalt als Label-Aufschrift in UserForm Textprogramm starten und Inhalte von Zelle A1 eingeben
Nur Zellen mit Inhalt in ComboBox listen Zellinhalt und Kommentar nach Eingabe festlegen
Bewerten Sie hier bitte das Excel-Portal