Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Werte aus 2D Tabelle in VBA(Eingabeformular)???

Betrifft: Werte aus 2D Tabelle in VBA(Eingabeformular)??? von: chrischu
Geschrieben am: 22.08.2004 17:23:57

Ich möchte mir mit VBA/Excel die Erbschaftsteuer ausrechnen lassen.
Nun habe ich das Problem, dass der Erbschaftsteuersatz von der Höhe des Erbes "und" dem Erben abhängt.
Wie mache ich das nun, dass die richtige Erbschaftsteuer im Eingabeformular angezeigt bzw. für die Berechnung verwendet wird.

Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand helfen könnte.

Schon einmal Danke!!!

Hinweis: Die Datei ist noch ein wenig chaotisch, da ich eine alte Datei erst einmal zu Versuchszwecken überschrieben habe.



https://www.herber.de/bbs/user/9934.xls

  


Betrifft: Datei gibt es schon... von: Beate Schmitz
Geschrieben am: 22.08.2004 18:03:37

Hallo Chrischu,

so eine Datei (Erbschaftsteuer/Schenkungssteuer) hatte ich schonmal für einen Steuerberater geschrieben und noch sind die Gesetze so, wie die Werte da stehen:

http://www.excel-center.de/forum/download.php?f=1&file=Erbschaftssteuer2.xls

Zeilenweise abarbeiten gem. Arbeitsanweisung in Spalte D.

Gruß,
Beate


  


Betrifft: AW: Datei gibt es schon... von: chrischu
Geschrieben am: 22.08.2004 21:39:34

Hallo Beate,

vielen Dank für die Datei.
Ich werde mal schauen wie ich das mache, zumal die Berechnung in VBA ausgeführt werden soll.
Falls jemand Erfahrungen mit der Erbschaftsteuer in Kombination mit VBA gemacht hat, bitte bitte melden!!!
Da ich da nur geringfügig Ahnung habe, würde ich mich sehr freuen, wenn sich jemand melden würde.

Gruß
chrischu


  


Betrifft: Datei gibt es schon... von: Beate Schmitz
Geschrieben am: 22.08.2004 23:34:44

Hallo Chrischu,

bei der hochgeladenen Datei war irrtümlich Blattschutz aktiviert, den musst du natürlich entfernen, wenn du es ausprobieren möchtest.

Ich glaube nicht, dass du als VBA-Newbee dein Projekt unter VBA geregelt bekommst.

Meine Datei verlangt doch nur ein paar Angaben bzw. Auswahl in Dropdown, schon liegt das Ergebnis vor. Und sie ist von mehreren Steuerberatern als fehlerfrei abgesegnet. Und die Tabelle ist so eingerichtet, dass das Gesamtprojekt auf eine Druckseite passt.

Kannst du mir mal erklären, welchen Vorteil du in einer VBA-Berechnung siehst, dass du sie unbedingt anstrebst?

Gruß
Beate


  


Betrifft: AW: Datei gibt es schon... von: chrischu
Geschrieben am: 24.08.2004 00:18:50

Hallo Beate,

warum ich die Berechnung mit VBA machen will/muss?
Ich muss dies als Hausarbeit für die FH machen, sonst würde ich den VBA-Kram auch weglassen.
Da muss ich nun leider durch, zumal ich mir das Thema selber ausgesucht habe.


chrischu



 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Werte aus 2D Tabelle in VBA(Eingabeformular)???"