Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Zellenwerte suchen und Datum vergleichen

Betrifft: Zellenwerte suchen und Datum vergleichen von: Gig
Geschrieben am: 14.08.2020 01:04:30

Hallo,

ich benötige dringend eure Hilfe.

Ich habe zwei Tabellenblätter (Sheet1 und Sheet2). Jedes Tabellenblatt hat in Spalte A ein Symbole und in Spalte B das dazugehörige Datum.
Es sollen nun die Symbole von Spalte A (Sheet1) in der Spalte A von Sheet 2 gesucht werden und das danebenstehende Datum verglichen werden und in Spalte D das Ergebnis des Vergleichs eingetragen werden.
Siehe Nähres in meiner Beispieldatei.

https://www.herber.de/bbs/user/139620.xlsx

Wie könnte man das mit einem Makro lösen?

Vielen Dank im Voraus!

Betrifft: AW: Zellenwerte suchen und Datum vergleichen
von: JW Wickert
Geschrieben am: 14.08.2020 07:27:20

Hab mal n kleines Makro zusammengeschustert hoffe das hilt



https://www.herber.de/bbs/user/139622.xlsm




Rechnen dauert lange wenn man so viele Daten vergleicht...



Bei den 1.1.1900 scheint es ein randwertproblem zu geben sodass das falsche damit eingetragen wird















































Mach dir aber klar dasss das rechnen langen dauern wird wenn du so viele Daten miteinander vergleichen möchtest































https://www.herber.de/bbs/user/139622.xlsm























































Hab Das Makro einmal ausgeführt.































bei den Daten zum 1.1.1900 scheint es irgendein Randwertproblem zu geben..































Hoffe ich konnte helfen

Betrifft: AW: Zellenwerte suchen und Datum vergleichen
von: JW Wickert
Geschrieben am: 14.08.2020 07:28:46

Ups da ist mir wohl ein kleiner Fehler mit der Formatierung unterlaufen^^.

Ist meine erste Antwort deswegeb bitte ich um vergebung!

Betrifft: AW: Zellenwerte suchen und Datum vergleichen
von: gig
Geschrieben am: 14.08.2020 10:16:08

Hallo,
vielen Dank für deine Hilfe.

Das Problem mit dem 1.1.1900 bekomme ich in Griff.

Aber mir ist aufgefallen, dass ab Zeile 1989 das Datum in Spalte D und E auch dann eingetragen werden, wenn sie ident sind.
Vielleicht kannst du nochmals einen Blick darauf werfen.

Vielen Dank im Voraus!

Betrifft: AW: Zellenwerte suchen und Datum vergleichen
von: JW Wickert
Geschrieben am: 14.08.2020 10:32:01

Alles klar ich hab das geändert.
Fand die Funktion eigentlich ganz gut, weil wenn nichts angezeigt wurde, wurde nichts gefunden und wenn etwas angezeigt wurde aber es das gleiche Datum ist, weiß man dass die daten da sind aber das gleiche Datum haben..

Jedoch habe ich keine Ahnung wofür du das brauchst und hab einfach mal deine Bitte übernommen.

Viel Spaß damit

https://www.herber.de/bbs/user/139633.xlsm

Betrifft: AW: Zellenwerte suchen und Datum vergleichen
von: gig
Geschrieben am: 14.08.2020 11:08:38

Vielen Dank für deinen Lösungsansatz. Jetzt funktioniert es!

Betrifft: AW: Zellenwerte suchen und Datum vergleichen
von: JW Wickert
Geschrieben am: 14.08.2020 11:26:09

Gerne.
Die Ansätze von den anderen Mitgliedern sind aber deutlich schneller

Betrifft: AW: Zellenwerte suchen und Datum vergleichen
von: gig
Geschrieben am: 14.08.2020 11:58:12

Ja, da hast du recht.

Mir persönlich gefällt die Formellösung von neopa C/Werner am besten.

Nochmals dankeschön!

Betrifft: AW: Zellenwerte suchen und Datum vergleichen
von: Werner
Geschrieben am: 14.08.2020 09:27:38

Hallo,

teste mal.

https://www.herber.de/bbs/user/139623.xlsm

Gruß Werner

Betrifft: AW: Zellenwerte suchen und Datum vergleichen
von: JW Wickert
Geschrieben am: 14.08.2020 09:32:39

Hallo Werner,

habe mal deine und meine Ergebnisse vergleicht und deins geht weitaus schneller, aber bei manchen Zeilen, für die ich eine Lösung gefunden habe, steht bei dir not found...

Betrifft: AW: Zellenwerte suchen und Datum vergleichen
von: gig
Geschrieben am: 14.08.2020 10:22:13

Hallo Werner,

vielen Dank für deine Hilfe!

Wenn ich das Makro ausfürhe schreibt er in jede Zelle in Spalte D: #NAME?

Woran kann das liegen?

Danke im Voraus.

Betrifft: AW: Zellenwerte suchen und Datum vergleichen
von: Werner
Geschrieben am: 14.08.2020 11:08:17

Hallo.

na ja, wenn du eine Englische Version hast, dann mit Formula R1C1.

Der von JW Wickert angemerkte Fehler ist behoben.

https://www.herber.de/bbs/user/139634.xlsm

Gruß Werner

Betrifft: AW: Zellenwerte suchen und Datum vergleichen
von: gig
Geschrieben am: 14.08.2020 11:49:51

Danke für deine Hilfe.
Auch deine Variante funktioniert einwandfrei!

Betrifft: AW: zwei Alternativen zu einer VBA-Lösung ...
von: neopa C
Geschrieben am: 14.08.2020 09:32:56

Hallo gig,

... bei der Datenmenge der Beispieldatei wäre erstens auch noch eine Formellösung ausreichend.

Z.B. in D2:

=WENNFEHLER(WENN(AGGREGAT(15;6;Sheet2!B$2:B$3999/(Sheet2!A$2:A$3999=A2);1)=B2;"";AGGREGAT(15;6;Sheet2!B$2:B$3999/(Sheet2!A$2:A$3999=A2);1));"notfound")

und diese nach unten kopieren.

Oder zweitens und vor allem bei viel größerer Datenmenge würde ich eine PQ Lösung einsetzen. Dazu braucht es nur ca ein Dutzend interaktiv definierter Schrittdefinitionen und kann danach auch bei Datenerweiterung und -ergänzungen durch nur einen Mausklick verwendet werden.

Gruß Werner
.. , - ...

Betrifft: AW: zwei Alternativen zu einer VBA-Lösung ...
von: gig
Geschrieben am: 14.08.2020 10:32:07

Hallo Werner,
vielen Dank für deinen Versuch einer Formellösung.

Ich habe für meine englische Excelversion "Wennfehler" und "Wenn" duch "Iferror" bzw "if" ersetzt und die Formel nach unten kopiert. Aber leider schreibt er jetzt in jede Zelle der Spalte D "notfound" was nicht sein dürfte.

Bitte um Überprüfung.
Danke im Voraus!

Betrifft: AW: kann ich nicht nachvollziehen ...
von: neopa C
Geschrieben am: 14.08.2020 11:14:23

Hallo gig,

... in engl. XL Version lautet die AGGREGAT()-Funktion laut google AGGREGATE()
Aber er bringt ja bei Dir keine Funktsnamen-Fehlermeldung, somit vermute ich, dass bei Dir das Trennzeichen zwischen den Funktionsparametern kein ";" ist sondern möglicherweise z.B. ein Komma. Oder?

Gruß Werner
.. , - ...

Betrifft: AW: kann ich nicht nachvollziehen ...
von: gig
Geschrieben am: 14.08.2020 11:48:09

Hallo Werner,
ich habe jetzt "AGGREGAT" durch "AGGREGATE" ersetzt. Jetzt funktioniert es einwandfrei!!!

Ich muss sagen, deine Formellösung gefällt mir am besten. Spitze!

Ich möchte jetzt noch von Sheet3 das dazugehörige "Close" (SpalteJ) in Spalte C von Sheet 1 eintragen. Wenn das Symbol in Sheet 3 gefunden wird, soll in Spalte C der Wert eingetragen werden.Wenn nicht gefunden,soll die Zelle leer bleiben.
Würe das auch mit so einer Art Matrixformel gehen?

Ich habe die Datei jetzt stark gekürzt, wegen Upload.

https://www.herber.de/bbs/user/139636.xlsx

Vielen Dank im Voraus!

Betrifft: AW: gerne, und ...
von: neopa C
Geschrieben am: 14.08.2020 12:01:02

Hallo gig,

... zu dem jetzt nachgefragten reicht ein einfache SVERWEIS()-Formel in C2 in einer deutschsprachigen Excel:

=WENNFEHLER(SVERWEIS(A2;Sheet3!A:J;10;0);"") und durch Doppelklick nach unten kopieren.

Gruß Werner
.. , - ...

Betrifft: AW: gerne, und ...
von: gig
Geschrieben am: 14.08.2020 12:04:04


Perfekt!!

Danke!

Betrifft: AW: bitteschön owT
von: neopa C
Geschrieben am: 14.08.2020 12:06:37

Gruß Werner
.. , - ...

Betrifft: AW: zwei Alternativen zu einer VBA-Lösung ...
von: Peter Kloßek
Geschrieben am: 14.08.2020 11:18:23

Hallo Gig,

ich habe mir eine der Lösungen auch angesehen und festgestellt, dass sie fehlerhaft ist. Hier nun meine Lösung, die m. E. die richtigen Ergebnisse liefert.

https://www.herber.de/bbs/user/139635.xlsm

Bitte mal ausprobieren, Rückmeldung wäre schön.

Mit freundlichem Gruß
Peter Kloßek

Betrifft: AW: und welche genau meinst Du? owT
von: neopa C
Geschrieben am: 14.08.2020 11:24:20

Gruß Werner
.. , - ...

Betrifft: AW: und welche genau meinst Du? owT
von: gig
Geschrieben am: 14.08.2020 11:26:14

Danke Peter!
Deine Lösung funktioniert einwandfrei!!

Betrifft: AW: und welche genau meinst Du? owT
von: Werner
Geschrieben am: 14.08.2020 11:47:51

Hallo,

und von mir dann auch noch einen herzlichen Dank fürs Ignorieren.

Gruß Werner

Betrifft: AW: und welche genau meinst Du? owT
von: gig
Geschrieben am: 14.08.2020 11:52:05

Hab dich nicht ignoriert. Habe dir ausführlicher geantwortet. Das hat ein bißchen Zeit gebraucht.

Siehe oben!

Betrifft: Vergleich
von: Peter Kloßek
Geschrieben am: 14.08.2020 13:54:01

Hallog Gig,

freut mich, dass es funktioniert. Hier noch einige Hinweise.
In sheet1 befinden sich in den Zellen L3 und O3 Obergrenzen - z. Z. 5000 - bitte wenn erforderlich entsprechend erhöhen. Die Spalte D wurde von mir als Datum und linksbündig formatiert; die Spalte E fungiert als Hilfsspalte, sie wird zu Beginn des Programms eingeblendet und zum Schluss wieder ausgeblendet. Falls noch Fragen auftreten, einfach noch einmal melden.

Mit freundlichem Gruß
Peter Kloßek