Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

wenn Funktion mit mehreren Möglichkeiten

Betrifft: wenn Funktion mit mehreren Möglichkeiten von: Julia
Geschrieben am: 19.11.2014 08:03:13

Guten Morgen!
ich komme nicht weiter...
ich habe in einer Tabelle eine Spalte A, die diverse Zuordnungen enthält, zB a-b-c-d. es kann nur eine Zuordnung (zB "b") oder auch mehrere Zuordnungen geben (zB "a;c,d").
Die Zuordnungen (Spalte A) haben einen Wert (a=10, b =50, c=100, d= 1000), der nun über eine Formel oder ein Makro in der Spalte B eingefügt werden soll, auch haben die Zuordnungen eine Hierachie (sprich wenn in Spalte A "a" vorkommt soll in Spalte B "10" stehen, egal welcher Wert noch in der Zuordnung steht: also bei a;b Spalte B = 10, bei b;c;d Spalte B = 50; etc. es gilt "a vor b vor c vor d")

Ziel ist es, dass die Spalte B je nach Inhalt der Spalte A mit den entsprechenden Werten aufgefüllt wird. mit "wenn-dann" bin ich leider nicht weiter gekommen :(
Damit es verständlicher wird habe ich die folgende Beispieldatei erstellt: https://www.herber.de/bbs/user/93863.xlsx

  

Betrifft: mit WAHL() des VERGLEICH()s ... von: neopa C (paneo)
Geschrieben am: 19.11.2014 08:47:10

Hallo Julia,

... so: =WAHL(WENNFEHLER(VERGLEICH(LINKS(A2;1);{"a";"b";"c";"d"};);5);10;50;100;1000;"")

und nach unten kopieren.

Gruß Werner
.. , - ...


  

Betrifft: AW: wenn Funktion mit mehreren Möglichkeiten von: Daniel
Geschrieben am: 19.11.2014 09:59:41

Hi
wenn die Hierachie durch die Reihenfolge in der Auflistung (F3:FG) bestimmt ist, dann so (Formel für B2):

=INDEX(G:G;MIN(WENN(ISTZAHL(FINDEN($F$3:$F$6;A2));ZEILE($F$3:$F$6))))

Achtung Matrixformel, Eingabe immer mit STRG+SHIFT+ENTER abschließen.

Gruß Daniel


  

Betrifft: AW: wenn Funktion mit mehreren Möglichkeiten von: Julia
Geschrieben am: 19.11.2014 11:23:26

Hallo Daniel!
Danke! Danke auch dir!


  

Betrifft: wenn unsortiert, dann mit VERWEIS() und ... von: neopa C (paneo)
Geschrieben am: 19.11.2014 16:09:06

Hallo,

... ohne Hilfszellen und auch ohne STRG+SHIFT+ENTER Eingabe und als Ergebnis "" anstelle 0 für leere Zellen:

=VERWEIS(9;1/FINDEN({"";"d";"c";"b";"a"};A2);{"";1000;100;50;10})


Gruß Werner
.. , - ...


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "wenn Funktion mit mehreren Möglichkeiten "